Autor:
Christopher Gabbert
| | (1)

Blackberry verkauft Smartphones jetzt direkt an Unternehmenskunden

Blackberry hat das Angebot im eigenen Onlineshop erweitert und bietet ab sofort Firmenkunden und IT-Administratoren die Möglichkeit, Smartphones beim Hersteller direkt zu kaufen. Bislang war das nur über Blackberry-Partner wie Vodafone oder die Telekom möglich.

Blackberry verkauft Smartphones jetzt direkt an Unternehmenskunden

Blackberry Priv | (c) AM

Ab sofort haben Unternehmenskunden die Möglichkeit, Blackberry-Smartphones direkt über den Online-Shop des Herstellers zu kaufen, statt wie bisher über Partner wie Vodafone oder die Telekom. Damit bekommen Kunden das Smartphone und benötigte Anwendungen zur Optimierung und Absicherung der Kommunikation im Unternehmen aus einer Hand. Alle Geräte werden von Blackberry entsperrt ausgeliefert, also ohne SIM- oder Net-Lock, und mit einer einjährigen Hersteller-Garantie sowie dem einjährigen kostenlosen Support durch Blackberry verkauft.

Blackberry liefert die Geräte kostenlos an die Käufer aus und gewährt eine 30 Tage dauernde Geld-Zurück-Garantie. Wie Blackberry über den eigenen Blog mitteilt, werden spezielle Kundenberater eingesetzt, die dafür Sorge tragen, dass Unternehmen von hohen Abnahmemengen und besonderen Zahlungsoptionen profitieren. Das Angebot für Unternehmenskunden umfasst die neuesten Blackberry-Smartphones und dafür verfügbare Zubehörartikel.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 08.03.16 17:39 mcRebe (Advanced Member)

    ein längst überfälliger schritt, um firmenkunden zufrieden(er) zu stellen. ...meiner meinung nach zu spät.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige