Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 08.03.2016 - 08:48 | 9

HTC One M9 Prime Camera Edition: Abgespecktes Flaggschiff mit verbesserter Kamera erscheint im April

Nur Wochen vor dem Launch des neuen Topmodells stellt HTC eine abgespeckte und deutlich günstigere Variante seines Vorjahres-Flaggschiffs vor. Das One M9 Prime Camera Edition ist mit einem Helio-X10-Prozessor, 2 GB RAM und einer 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator ausgestattet und erscheint im April.

HTC One M9 Prime Camera Edition: Abgespecktes Flaggschiff mit verbesserter Kamera erscheint im April

HTC One M9 Prime Camera Edition | (c) HTC

Mit dem One M8s hat HTC schon im vergangenen Jahr eine Neuauflage seines zuvor erschienenen Flaggschiffs vorgestellt, das zwar im selben Gewand, allerdings mit abgespeckter Technik zu einem niedrigeren Preis erhältlich war. Kurz vor dem mutmaßlichen Launch des HTC 10 im kommenden April präsentieren die Taiwaner nun die "Prime Camera Edition" genannte Variante des One M9, das zwar wie das Topmodell aus dem Vorjahr aussieht, jedoch anstelle von einem Snapdragon 810 von Mediateks Mittelklasse-Chipsatz Helio X10 angetrieben wird. Statt 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Festspeicher sind nur 2 GB RAM und 16 Speicherplatz verbaut - microSD-Karten mit einem Fassungsvermögen von bis zu 2 TB werden unterstützt.

Wie es die Bezeichnung "Prime Camera Edition" bereits andeutet, hat HTC am neuen One M9 Veränderungen an der Kamera vorgenommen. Diese knipst Fotos nun nicht mehr mit einer Auflösung von 20 Megapixel, sondern nur noch mit 13 Megapixel und hat eine mit f/2.0 etwas größere Blendenöffnung sowie einen optischen Bildstabilisator spendiert bekommen. Die Brennweite des Objektivs gibt der Hersteller - wie beim One M9 - mit 27,8 Millimeter an, darüber hinaus gibt es einen zweifarbigen Dual-LED-Blitz. Die Frontkamera hat HTC nicht angetastet, hier kommt wieder ein Ultrapixel-Sensor mit einer Auflösung von 4 Megapixel zum Einsatz.

Ebenso bestehen bleiben der 5-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, die Akku-Kapazität von 2.840 mAh und die nach vorne gerichteten Boomsound-Stereolautsprecher. Das HTC One M9 Prime Camera Edition unterstützt WLAN ac und LTE Cat-4 sowie Bluetooth 4.1 und NFC. Das Smartphone wird ab Ende April in den Farben Gunmetal Grey, Gold on Silver und Gold on Gold in den Filialen von Media Markt und Saturn erhältlich sein, zur unverbindlichen Preisempfehlung von 429 Euro. Zum selben Preis wird das One M9 mit dem schnelleren Prozessor und mehr Speicherplatz bereits bei Online-Shops wie Cyberport oder Notebooksbilliger angeboten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, HTC One

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.03.16 21:48 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Es gibt immer welche, die es kaufen.

  2. 08.03.16 18:07 Phonewatch (Member)

    Hat noch jemand den Überblick wieviel M9, E9 Varianten es inzwischen so gibt? Die spinnen doch bei HTC! Nuuuull Produktstrategie. Das hier torpediert ja dann auch deren A9 . Dieselbe Cam, Stereo, grösserer Akku, SoC vergleichbar schnell, preisl in Kürze auch sehr ähnlich. Ich bekomme morgen meinen Asien Import M9+ supreme cam. Mal sehen was die Cam so kann. Laut der wenigen Reviews ist die wohl richtig gut , trotz f2.2 , auch im Dunkel

  3. 08.03.16 14:44 M.a.K (Handy Master)

    @ ddimi,

    es gibt hier in Deutschland keinen chinesischen High-End Androiden für 350€.

  4. 08.03.16 14:39 jennss (Member)

    HTC wird wohl vom Alubody abrücken müssen, wenn sie kabelloses Laden wollen. Naja, es könnte eine neue Technologie kommen, die das auch mit Metallbody hinbekommt, aber das ist noch unklar. Kabelloses Laden ist klar die Zukunft. Es ist viel praktischer. Die UVP liegt auf Höhe eines aktuellen S6. Wenn es nicht deutlich darunter verkauft wird, hat es schwere Konkurrenz.

  5. 08.03.16 13:14 Crasy666 (Youngster)

    ist echt ein zwischen Handy, ich bin zwar auch auf der Suche nach was neuem, gerade der ALU Unibody ist schick, aber aktuell muss man sich überlegen ob HTC mit so einer Stratgie wirklich den Nerv der Kunden trifft, ist ja mehr ein "Aufwärmen", bzw. Abverkauf von Resten

  6. 08.03.16 12:53 niko2010 (Member)

    Wozu dieses, wenn das gute M9 den gleichen Preis kostet? Da hole ich mir doch ungesehen das Smartphone mit der viel besseren Ausstattung. HTC macht in letzter Zeit leider vieles falsch. Das A9 war preislich auch zu hoch angesetzt. Besser niedriger ansetzen und dafür mehr verkaufen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige