Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 6

Android 6.0 Marshmallow bei 2,3 Prozent: Alles andere als ein Durchmarsch der neuen Android-Version

Einen Durchmarsch kann man das wahrlich nicht nennen: Eher zögerlich kommt die mittlerweile fünf Monate alte Android-Version 6.0 Marshmallow auf die aktiv genutzten Smartphones und Tablets mit dem Google-Betriebssystem. derzeit gibt es nicht mal mehr Marshmallow- als Gingerbread- oder Ice-Cream-Sandwich-Geräte.

Android 6.0 Marshmallow bei 2,3 Prozent: Alles andere als ein Durchmarsch der neuen Android-Version

Android-Versionen | (c) Areamobile

Die aktuelle Android-Version 6.0 Marshmallow kriecht auf die Smartphones und Tablets der Nutzer: Innerhalb der vergangenen vier Woche hat sich ihr Verbreitungsgrad von 1,2 auf 2,3 Prozent nur knapp verdoppelt. Ebenso hoch ist derzeit der Anteil von Android 4.0 Ice Cream Sandwich an noch aktiv genutzten Geräten, der von Android 2.3 Gingerbread ist mit 2,6 Prozent sogar etwas höher. Die meisten Android-geräte, mit denen Nutzer in den vorangegangenen sieben Tagen bis zum 7. März 2016 auf den Google Play Store zugegriffen haben, laufen mit Android 5 Lollipop (36,1 Prozent), während 34,4 Prozent der registrierten Smartphones und Tablets mit Android 4.4 Kitkat bespielt sind.

Android-Geräte ohne App-Store wie etwa in China werden von der Google-Statistik nicht erfasst. Auch Android-Smartphones oder -Tablets mit einer älteren Version als Android 2.2 fallen durch das Raster. Der Plattformbetreiber hatte Android Marshmallow im Oktober vergangenen Jahres - also vor fünf Monaten - veröffentlicht. Am gestrigen Abend hat Google eine erste Vorabversion von Android N für Entwickler veröffentlicht.

Google-Statistik zeigt die Verteilung der Android-Versionen Anfang März 2016 | (c) Google

Google-Statistik zeigt die Verteilung der Android-Versionen Anfang März 2016 | (c) Google

Wie der Download und die Installation von Android-N-Preview auf euer Smartphone oder Tablet ganz einfach gelingen, erfahrt ihr in einem anderen Artikel.

Weitere Informationen zu Android 6.0 Marshmallow:

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphones, Android-Version, Ice Cream Sandwich, Smartphones, Tablet, Gingerbread, Android-Tablet, Kitkat, Android 6 Marshmallow

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 11.03.16 13:23 Jokill (Advanced Member)

    Naja, was will man als Androidnutzer auch machen, wenn man die Nexus Teile nicht mag?
    Dann hat man zwangsweise ein tolles (Highend)Smartphone mit veralteter Stock-ROM.

    Ist einfach nur traurig, dass Google und die Hersteller ihre Abläufe nicht auf eine schnellere Methode optimieren können/wollen

  2. 11.03.16 06:35 Phonewatch (Member)

    Kein Wunder. Habe Nischenmodelle wie HTC M8S und M9+ Supreme Camera. Die laufen beide noch zwangsläufig mit 5.0.2. ob da noch etwas kommt bezweifel ich. Übrigens war bei den Importen jeweils Google Play Store u deutsche Software drauf

  3. 10.03.16 19:41 benthepen (Advanced Handy Master)

    Die eigenen Oberflächen bremsen die Updates aus. Nicht nur, das sie den Herstellern ordentlich Geld kosten, sie zu entwickeln und zu pflegen, sondern diese auch ständig Updaten müssen, da Google jedes Jahr eine neue Version ausrollt.

  4. 10.03.16 18:50 homeend (Advanced Handy Profi)

    Die Masse scheint es nicht zu jucken. Nach den neuesten Zahlen konnte Android ja wieder ein gutes Stück zulegen.

    http://www.computerbase.de/2016-03/smartphone-marktanteile-windows-phone-bricht-in-europa-ein/

  5. 10.03.16 16:14 TONG (Handy Profi)

    Diese langsame Entwicklung wundert mich überhaupt nicht.

    Samsung, der Weltmarktführer, hat es bis heute NICHT geschafft ANDROID 6.0 (Marshmallow) auf ein freies Galaxy S6 edge auszurollen.
    Und auch die neuen Geräte der Galaxy A-Reihe laufen nur mir ANDROID 5.1.1 (Lollipop) und das obwohl Marshmallow zum Marktstart bereits zur Verfügung stand und von manchen Herstellern installiert wurde.

    Das ist mit ein Grund, warum ich mich gegen ein Galaxy S7 und somit gegen Samsung entschieden habe.

  6. 10.03.16 16:00 polli69 (Advanced Handy Profi)

    Solange die Hersteller ihre eigenen UI dem nativen Google OS überstülpen, wird es Probleme gebe. Würde mich mal interessieren, ob es den Kunden egal ist oder ob es schlicht daran liegt, dass die Hersteller so langsam mit den Updates sind.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige