Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor:
Christopher Gabbert
| | 0

Oculus und Gear VR: Spielerisch mit Freunden die virtuelle Realität erkunden

Morgen gehts los: Oculus startet eine Social-Offensive für die Samsung Gear VR. Im Netzwerk können Nutzer mit Gear VR mit anderen spielen, quizzen und Videos anschauen. Wer seinen Facebook-Account verknüpft, kann auch 360-Grad-Videos teilen oder liken.

Oculus und Gear VR: Spielerisch mit Freunden die virtuelle Realität erkunden

Samsung Gear VR | (c) Areamobile

Nach der Übernahme von Oculus durch Facebook war es nur eine Frage der Zeit, wann die Virtual-Reality-Brille um soziale Features erweitert wird - jetzt ist es soweit. Ab morgen können Besitzern der Samsung Gear VR zusammen mit Freunden die virtuelle Realität erkunden und gemeinsam Videos gucken, ein Quiz bestreiten oder miteinander bzw. gegeneinander spielen. Wie Oculus über den eigene Blog mitteilt, lassen sich Mitspieler und Freunde zunächst nur über ein spezielles Oculus-Konto finden. In der kommenden Woche ist dann auch die Verknüpfung des Oculus-Konto mit dem Facebook-Account möglich. Die Verknüpfung ermöglicht zudem das Teilen und Liken von 360-Grad-Videos von Freunden oder bekannten Persönlichkeiten. Der virtuellen Medienzentrale Oculus Video wurde dafür ein Facebook-Bereich hinzugefügt, über den sich die Videos abrufen und verbreiten lassen.

Gemeinsam Wissenfragen beantworten und Goblins vermöbeln

Im Spiel "Social Trivia", das von Oculus selbst entwickelt wurde, treten bis zu vier Freunde in einem virtuellen Raum gegeneinander an und beantworten Wissensfragen. Statt echter Namen und einem Profilfoto von Facebook, wird hier jeder Spieler von einem Avatar repräsentiert, der einen Nicknamen trägt. Ein weiteres Feature sind selbst erstellbare virtuelle Räume, in denen sich Freunde zusammen finden können, um gemeinsam Twitch-Streams oder Vimeo-Videos zu gucken.

Oculus Social für die Samsung Gear VR | (c) Oculus

Gegeneinander quizzen in Social Trivia | (c) Oculus

Oculus Social für die Samsung Gear VR | (c) Oculus

Das Multiplayer-Adventure Herobound: Gladiators | (c) Oculus

 

Das erste Multiplayer-Spiel für die Samsung Gear VR ist "Herobound: Gladiators". In dem Battle-Adventure kämpfen bis zu vier Freunde in einer Arena gemeinsam gegen Goblins und Dämonen. Für etwas Taktik in der wilden Klopperei unterstützt das Spiel auch die Sprachübertragung. Mit sechs Charakteren, 16 verschiedenen Arenen und 30 Gegenertypen inklusive der Boss-Gegner ist "Herobound: Gladiators" durchaus umfangreich für ein VR-Spiel.

Anfang 2014 hat Facebook das Unternehmen Oculus Rift für rund 2 Milliarden US-Dollar gekauft. Damals stieß der Kauf bei vielen Fans, die das Projekt auf der Cowdfunding-Plattform Kickstarter unterstützt haben, auf wenig Gegenliebe. Zu groß war die Befürchtung, dass Oculus nach der Übernahme nicht mehr für Gamer, sondern nur noch im Sinne des Social-Media-Riesen entwickelt.

Mehr zum Thema: Facebook, Virtual Reality (VR)

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige