Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 13

AM-Thema: Samsung Galaxy S7 mit oder ohne Edge-Display kaufen?

Größeres Display, stärkerer Akku und ein Schnellstartmenü, das die gebogene Seitenleiste des Bildschirms gar nicht richtig benutzt: Sind euch diese speziellen Merkmale des Samsung Galaxy S7 Edge den Aufpreis von 100 Euro im Vergleich zum Galaxy S7 wert? Macht mit bei unserer neuen Umfrage zu den in dieser Woche in den Verkauf gestarteten Samsung-Smartphones.

AM-Thema: Samsung Galaxy S7 mit oder ohne Edge-Display kaufen?

Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge | (c) Areamobile

Das Edge-Display der teureren Version des in dieser Woche in den Verkauf gestarteten Samsung Galaxy S7 ist kaum mehr als ein Design-Element. Spezielle Funktionen bietet die schmalen gebogenen Display-Streifen kaum. Nur können auf einer Seite Informationen eingeblendet werden, wenn sich das Smartphone im Standby-Modus befindet, und die Seitenleiste zeigt leuchtend Benachrichtigungen an, wenn das Gerät mit dem Display nach unten auf dem Tisch liegt. Allerdings gibt es doch wesentliche Merkmale, die das Galaxy S7 Edge vom Galaxy S7 unterscheiden: das mit 5,5 Zoll größere Display, den mit 3.600 mAh stärkere Akku und das Schnellstartmenü, das Zugriff auf hinterlegte Apps und Kontakte bietet. Und eben den Preis: Ohne Vertrag kostet das Galaxy S7 Edge 100 Euro mehr als das Galaxy S7. Wir möchten von euch wissen: Sind euch diese speziellen Eigenschaften des Edge-Modells den Aufpreis wert?

Hier erfahrt ihr mehr über das Samsung Galaxy S7 (Edge):

Das Ergebnis der Umfrage zu Hybrid-Tablets

Und hier noch das Ergebnis der Umfrage der vergangenen Woche. Gefragt hatten wir, welches der genannten Hybrid-Tablets euer Favorit ist.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, Galaxy-Smartphone, AM Thema

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 16.03.16 13:37 pixelflicker (GURU)

    @Gorki:
    Ich habe in dem Video nichts gefunden, was nicht auch ohne die Rundung am Rand funktionieren würde. Oder was meinst du?

  2. 16.03.16 08:03 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ PF, hast Du Dir das von mir verlinkte Video überhaupt angeschaut?

  3. 15.03.16 22:18 pixelflicker (GURU)

    @Tong:
    Ja, genau den Eindruck habe ich auch. Das ist eine ähnliche Sache wie mit den gebogenen Fernsehern. Sieht cool aus, aber im Alltag hat es eher Nachteile als Vorteile.


    @chief:
    Klar darf es das. Wobei ich das gar nicht finde. Mir gefällt das nicht besonders, aber das ist halt Geschmackssache.
    Ärgerlich finde ich es halt, wenn man für gutes Aussehen Nachteile hat. Das ist wie mit dem Hype mit den immer dünneren Geräten.

    Schick ist gut, aber bei Allagsgegenständen ist mir Funktion wichtiger als Optik. Vielleicht bin ich da auch altmodisch.

  4. 14.03.16 14:15 Gorki (Advanced Handy Master)

    @pf, "Was ist denn am Ende der Tatsächliche Nutzen des Edge-Displays?"

    https://www.youtube.com/watch?v=ZrhxkEAzR8I

  5. 14.03.16 13:41 M.a.K (Handy Master)

    @ TONG,

    bin nur wegen MicroSD und dem größeren Akku umgestiegen. Das war es mir auf alle Fälle wert. Das S6 Edge fand ich anfangs gar nicht so berauschend, nach einiger Zeit gefiel es mir aber immer besser und hätte es das S7 5.1 als Edge gegeben, wäre es das geworden. Finde ein normales Display jetzt aber auch nicht schlechter.

    Das Desaster mit 6.0 und brandingfreien S6 Edge finde ich aber auch zum k***en. Meines hatte zwar ein VF-Branding, dafür aber auch viele Apps von VF die ich nicht alle löschen konnte und dieser VF Updater hat mich tierisch genervt. Da hat 6.0 auch keine besserung gebracht. Jetzt bin ich diesen ganzen Schrott los, trotz Branding von T-Mobile.

    Viel hat mich das Update vom S6 Edge auf das S7 auch nicht gekostet und der Wertverlust ist mir dieses mal schnuppe, da ich das S7 auf jeden Fall länger behalte. Denke ich werde das S8 überspringen, wenn der Akku so lange mitmacht. Deswegen habe ich auch die Schnelladefunktion deaktiviert und schalte es nur ein, wenn es wirklich schnell gehen muss um den Akku zu schonen. Ob ich nun mit 10W oder mit 16W lade :)

    Du hättest dir aber doch die DTM 6.0 von der Telekom auf dein S6 Edge flashen können. Gibt doch keine Probleme bei einer offiziellen Version und ist in 5 Minuten erledigt.

  6. 14.03.16 11:49 chief (Advanced Handy Master)

    "Was ist denn am Ende der Tatsächliche Nutzen des Edge-Displays?"

    Muss den alles immer einen tatsächlichen Nutzen haben? Darf es nicht einfach mal nur Schick aussehen?

    @Thema
    Ich habe das Edge, aufgrund des um 20% größeren Akku bestellt. Die Gerätegröße spielte da eine untergeordnete Rolle. Außerdem habe ich nur 80€ mehr gezahlt und keine 100€.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy S7 Angebote
Samsung Galaxy S7

Empfehlung

ab 99.95 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S7
 
Anzeige