Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 14.03.2016 - 14:20 | 8

LG G5: Preis des Transformer-Smartphones bekannt, Vorverkauf läuft

LG hat schon vor mehreren Wochen sein neues Topmodell LG G5 vorgestellt, das unter anderem mit dem spannenden Magic-Slot punktet. Zu Preisen und der genauen Verfügbarkeit gab es bislang aber nur Spekulationen – zumindest der Preis in der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers ist jetzt bekannt: Bei Amazon, Media Markt und Saturn kann das Gerät jetzt für 699 Euro vorbestellt werden.

LG G5: Preis des Transformer-Smartphones bekannt, Vorverkauf läuft

LG G5 | (c) Areamobile

Das LG G5 ist eines der interessantesten Smartphones des Mobile World Congress 2016, der Mitte Februar in Barcelona stattfand. Leider äußerte sich der südkoreanische Hersteller bis jetzt nicht genau zu Marktstart und Preis des Gerätes, das in direkte Konkurrenz zum Samsung Galaxy S7 geht. Wer da nicht großer LG-Fan ist oder ohnehin noch einen laufenden Vertrag hat, der dürfte sich inzwischen längst für das in unserem Test überragende Galaxy S7 entschieden haben. Für alle anderen gibt es jetzt endlich einen Preis: Das LG G5 kostet 699 Euro, teilt der Hersteller heute mit. Zu diesem Preis kann das Smartphone jetzt auch bei Händlern wie Amazon, Media Markt und Saturn vorbestellt werden. Die Auslieferung der Geräte beginnt Mitte April.

Darin enthalten ist neben dem Smartphone selbst auch das Kameramodul, das in den Magic Slot des Gerätes eingesteckt wird und kostenlos als Dreingabe dazugehört, solange der Vorrat reicht. Nur bei Media Markt gibt es keinen Hinweis auf dieses Bündelangebot. Die LG-Aktion mit dem Kameramodul als Gratis-Beigabe läuft noch bis 16. April. Auch bei Netzbetreiber O2 ist das LG G5 jetzt zu finden. Hier kostet es mit 1 Euro Anzahlung und monatlicher Rate von 30 Euro über 24 Monate 721 Euro - dazu kommt aber zwingend noch ein Vertrag für Monatsgrundpreise zwischen 19,99 Euro und 29,99 Euro. Auch hier ist dann aber das Kameramodul im Preis enthalten.

Ausgestattet ist das LG G5 mit einem 5,3 Zoll großen Touchscreen mit 2.560 x 1.440 Auflösung. Für die Leistung des LG G5 ist der Qualcomm Snapdraogn 820 mit einer Taktfrequenz von 2,1 Gigahertz verantwortlich, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Fotos knipst das LG G5 mit 16 Megapixel, wahlweise auch mit 8 Megapixel im Weitwinkel-Format. Dafür verfügt das G5 extra über eine zweite Hauptkamera. Auf der Front findet sich zusätzlich eine 8-Megapixel-Kamera. Inhalte werden im 32 GB großen internen Speicher abgelegt, der mit Hilfe einer microSD-Karte um weitere 2 TB erweitert werden kann. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Weitere Highlights des LG G5: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, USB Type-C 2.0, NFC, Bluetooth 4.2 und GPS. Für die nötige Ausdauer steht dem LG G5 ein 2.800 mAh starker Akku zur Verfügung.

Hinweis: LG hat den Preis des G5 mittlerweile offiziell bestätigt. Wir haben daher nachträglich unsere Meldung angepasst.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Quad-Core, Smartphone

Hoffentlich hat sich da LG nicht verzockt – der "späte" Marktstart im Vergleich zum Samsung Galaxy S7 könnte durchaus Kunden kosten. Und die Geheimniskrämerei mit Marktstart und UVP auch. Inszwischen bekommt man das Samsung Galaxy S7 schon für 670 Euro – da wird es das LG G5 schwer haben. Auch wenn es ein richtig tolles Gerät ist.

Persönlicher Kommentar von Stefan Schomberg

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.03.16 20:15 benthepen (Advanced Handy Master)

    Hunter?? DER Hunter???

  2. 14.03.16 19:51 M.a.K (Handy Master)

    Der Magic Slot ist proprietär, steht und fällt somit wenn LG es so will. Glaube auch nicht, dass sich so etwas auf längere Zeit in deren Produktpalette etabliert.

  3. 14.03.16 19:45 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich das LG G5 auch echt hässlich finde. Ich würde es vllt trotzdem kaufen, wenn es irgendwas besonderes hätte, aber der proprietäre Anschluss allein überzeugt mich nicht. Ich hab langsam den Eindruck, dass das G2 das letzte LG Smartphone sein wird, das wirklich speziell war (also zur damaligen Zeit) bzw zumindest ein gutes Paket geboten hat und der Konkurrenz größtenteils eine Nasenlänge voraus war. Das hier sieht aus wie nichts Halbes und nichts Ganzes.

  4. 14.03.16 18:24 chief (Advanced Handy Master)

    Mein Gefühl sagt mir, dass das G5 ein Flop wird.

    1. es ist deutlich später dran als Samsung.
    2. hat man noch nichtmal die Tester/Blogger mit Geräten versorgt um etwas im Gespräch zu bleiben.
    3. glaube ich nicht, dass der Magic Slot so ein Feature sein wird, was jeder auf einmal haben will. Ich denke da vor allem auch an die Haltbarkeit der ganze Mechanik.
    4. Wo sind weitere Module? Mit nur den 2 vorgestellten (eines davon bekommt man als Vorbestellen geschenkt) und dem ausbleiben von weiteren zu mindestens als Ankündigung sieht es düster aus.
    5. Das Design, wenn man die Features der Dual Kamera nicht nutzt.

    "Da machen die 4 Wochen respektive ein knapper Monat das Kraut auch nicht mehr fett."

    Wenn du dich da mal nicht stark täuschst. Es geht nicht um die Kunden, die ein S7 möchten. Sondern um die, die das neuste so schnell wie möglich haben wollen.

    Das wird auch HTC das Knick brechen. Huawei hat da noch den Preis als Pluspunkt.

  5. 14.03.16 17:54 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Das Soundmodul gibt's bestimmt auch noch in passenden Bundles.
    Zum späteren Marktstart sei gesagt, dass die Kunden, die ein S7 möchten, auch eins kaufen, ganz egal, wann die anderen Hersteller ihr Gerät auf den Markt bringen.
    Da machen die 4 Wochen respektive ein knapper Monat das Kraut auch nicht mehr fett.

  6. 14.03.16 15:27 sabu (Advanced Handy Profi)

    mal sehen wie sich der straßenpreis einpendelt, hätt eher Interesse an dem soundmodul

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige