Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 0

Hannspree Hannspad 133 Titan 2: Großes Tablet für kleines Geld

Tablets ergeht es ähnlich wie Smartphones: Sie werden immer größer. Das Hannspree Hannspad 133 Titan 2 kommt mit einer Bildschirmdiagonale von 13,3 Zoll als echtes XXL-Modell auf den Markt. Der Preis hingegen bleibt dabei angenehm niedrig.

Hannspree Hannspad 133 Titan 2: Großes Tablet für kleines Geld

Tablets von Hannspree | (c) Areamobile

Die Cebit nutzt Hannspree als Bühne zur Vorstellung für sein neues Tablet - zumindest so halbwegs, denn der Hersteller hat nur einen Stand im abgesperrten Planet Reseller, der für den normalen Besucher nicht zugängig ist. Zudem ist das Hannspad 133 Titan 2 nicht rechtzeitig zur Messe fertig geworden, so dass der Hersteller nur den Vorgänger am Stand zeigen kann. Das neue Tablet bringt aber ebenso wie die vorherige Generation ein 13,3 Zoll großes Display mit, das mit Full-HD-Auflösung und im 16:9-Format daher kommt. Vor allem für Filme und ähnliche Dinge ist das Hannspree Hannspad 133 Titan 2, das mit Android 5.1 Lollipop ausgeliefert wird, damit gut geeignet.

Abseits des großen Displays hat das Hannspad 133 Titan 2 einen Octa-Core-Prozessor von Rockchip (RK3688 auf Basis des ARM Cortex A53) mit maximal 1,5 GHz Taktfrequenz, 2 GB Arbeitspeicher und 16 GB internen Speicher zu bieten, der erweiterbar ist. Neben dem üblichen Micro-USB-Ausgang hat das Tablet auch einen Mini-HDMI-Port mit Full-HD-Unterstützung zu bieten, womit Filme und Video vom Tablet auf den großen Fernseher gespeist werden können. Eine Version mit Mobilfunkschnittstelle bietet Hannspree nicht an, ins Internet gelangt das Tablet über WLAN n. Die Kameras mit 2 bzw. 5 Megapixel taugen nicht für viel mehr als Schnappschüsse. In dem 1.060 Gramm schweren Tablet steckt ein Akku mit einer Kapazität von 10.000 mAh, der für eine lange Laufzeiten sorgen soll. Ein Update auf Android 6 Marshmallow wird das Hannspad 133 Titan 2 nach Aussage des Herstellers nicht erhalten, es bleibt bei Android 5.1 Lollipop.

Deutlich günstiger als iPad Pro und Co.

Hannspree wird das Hannspad 133 Titan 2 zum Preis von 199 Euro in den Handel bringen. Damit kostet die zweite Generation des XXL-Tablets genauso viel wie der Vorgänger und deutlich weniger, als andere Hersteller für ihre besonders großen Tablets verlangen. Die sind aber auch in aller Regel leistungsstärker und besser ausgestattet. Wem es allerdings vorrangig darum geht, ein Tablet mit besonders großem Bildschirm zu besitzen um Filme oder Videos auf dem Gerät zu sehen, der sollte das Hannspad 133 Titan 2 bei der Auswahl im Auge haben.

Mehr zum Thema: Tablet, Android-Tablet, CeBIT, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige