Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 16.03.2016 - 12:50 | 7

Samsung Galaxy S7: Exynos 8890 hängt Snapdragon 820 ab

Gibt es bei der Geschwindigkeit Unterschiede zwischen den Topchips Snapdragon 820 von Qualcomm und dem Exynos 8890 von Samsung? Diese Frage dürfte zumindest Benchmark-Fans umtreiben, schließlich gibt es das Samsung Galaxy S7 (Edge) in beiden Versionen – je nach Region. Jetzt scheint es auf diese Frage erstmals Antworten zu geben: Ja es gibt Unterschiede, sogar im Alltag spürbare.

Samsung Galaxy S7: Exynos 8890 hängt Snapdragon 820 ab

Samsung Galaxy S7 Edge | (c) Areamobile

Samsung hat in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass das Unternehmen richtig gute Chipsätze für mobile Endgeräte bauen kann. Die Exynos-Chips sind auf Augenhöhe mit den Produkten des Chip-Spezialisten Qualcomm aus den USA. Neueste Videos scheinen zu belegen, dass Samsung bei der aktuellen Version seiner Highend-Chips an der Konkurrenz vorbeigezogen ist, denn der Exynos 8890 scheint schneller als der Snapdragon 820 zu sein. Das zeigen zumindest erste Videos, die unterschiedliche Versionen des Samsung Galaxy S7 miteinander vergleichen.

Anzeige

Das Galaxy S7 (Edge) eignet sich dafür theoretisch optimal, denn je nach Region gibt es Geräte mit Exynos-Chipsatz, in anderen Bereichen der Welt wie den USA und China hingegen Geräte mit Snapdragon 820. Während zuvor bereits Benchmark-Ergebnisse belegt haben wollen, dass der Snapdragon 820 etwas schneller als der Exynos 8890 ist, gehen erste Vergleichsvideos mit Verkaufsversionen der Smartphones einen anderen Weg: Sie demonstrieren, wie unterschiedlich sich die Geräte beim Ausführen und Laden von Apps verhalten. Hier hat das Gerät mit Samsung-Chipsatz nahezu jedes mal die Nase vorn, teilweise deutlich. Auch beim Rendern von Videos liegt das Exynos-Smartphone klar vorn.

Wirklich aussagekräftig sind diese ersten Videos natürlich noch nicht, zumindest lassen sie keinen eindeutigen Rückschluss darauf zu, dass diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten ausschließlich auf die Prozessoren zurückzuführen sind. Andere Gründe könnten etwa unterschiedlich gute Anpassungen an die jeweiligen Chips sein, außerdem könnte es sich immer noch um normale Fertigungstoleranzen handeln, die nur auf genau die gezeigten Geräte zutreffen. Allerdings sollte Samsung diese Situation gut im Auge behalten und schnellstmöglich reagieren, denn sobald mehr solcher Videos im Netz auftauchen wird die Frage nach den Gründen sicherlich lauter.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Qualcomm, Smartphones, Snapdragon, Galaxy-Smartphone, Geekbench, GFXBench, Snapdragon 820, Samsung Exynos, Exynos 8890

via Sammobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 17.03.16 11:37 foetor (Expert Handy Profi)

    Komisch hier sieht es anders aus

    http://www.gsmarena.com/samsung_galaxy_s7_edge-review-1409p6.php

  2. 16.03.16 22:47 Pikachus (Handy Profi)

    Ach mach dir da mal keine Gedanken das Niveau haben die schon längst erreicht. Das S7 is ja auch nicht wasserdicht...

  3. 16.03.16 19:53 lurchie (Member)

    Da sieht manmal wie unterschiedlich die Berichterstatung heute ausfällt und das Areamobile sich immer mehr dem Bildniveau angleicht.

    Hab heute noch nen Bericht bei PCGames Hardware gelesen wo gesagt wird das sie ziemlich auf einer Höhe sind. Der eine mal da besser, der andere wiederum in nem anderen Test.

    Ich persönlich würde vor den hiesigen Lobpreisungen erst mal abwarten bis erste richtige Vergleiche vorhanden sind um solche Überschriften großspurig im Netz zu verteilen.

  4. 16.03.16 14:08 Frankfurter Knackarsch (Expert Handy Profi)

    http://www.computerbase.de/2016-02/galaxy-s7-benchmarks-exynos-8890-vs-snapdragon-820-ersteindruck-vom-mwc/

    Und das laut BM trotz höhere Single Core-Leistung und schnellere GPU für den SD 820. In der Praxis sieht man nichts davon.


    "Könnte am USF-Speicher liegen. Der Exynos ist bei der Entwicklung bestimmt sehr stark darauf optimiert worden. Aber nur eine Vermutung."

    guter Einwurf.
    Könnte in der Tat am schnelleren Speichercontroller liegen.
    Da ist Samsung ja kein Neuling ^^
    Möglich aber auch, dass die SW des SD820 weitere Optimierungen benötigt.

  5. 16.03.16 14:07 M.a.K (Handy Master)

    Könnte am USF-Speicher liegen. Der Exynos ist bei der Entwicklung bestimmt sehr stark darauf optimiert worden. Aber nur eine Vermutung.

  6. 16.03.16 13:23 chief (Professional Handy Master)

    Die Geschwindigkeit ist bei diesen Chips, glaube ich, zu vernachlässigen.

    Interessant wäre da eher der Vergleich bei der Akkulaufzeit.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy S7 Angebote
Samsung Galaxy S7

Empfehlung

ab 24.98 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S7
 
Anzeige