Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 46

ZUK Z2 Pro: Stark, schnell und nicht so langweilig wie der Vorgänger

Snapdragon 820 mit bis zu 6 GB RAM, USB Typ C 3.0 und LTE Cat-6: Das ZUK Z2 Pro ist stark und schnell und mit einem Preis von umgerechnet 367 Euro ein echter Preis-Leistungs-Kracher. Doch das ist noch nicht alles: Das heute vorgestellte ZUK-Smartphone sieht auch nicht ganz so langweilig wie das Vorgängermodell ZUK Z1 aus.

ZUK Z2 Pro: Stark, schnell und nicht so langweilig wie der Vorgänger

ZUK Z2 Pro | (c) Lenovo

Das ZUK Z1 bietet ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis und mit Cyanogen OS ein besonderes Betriebssystem, doch das Gehäusedesign ist gähnend langweilig. Das heute vorgestellte Nachfolgemodell ZUK Z2 Pro macht äußerlich einen etwas interessanteren Eindruck, und bringt dabei richtig starke Hardware mit: Unter der Haube arbeitet der vierkernige Qualcomm-Prozessor Snapdragon 820 mit 2,15 GHz und Adreno-530-GPU sowie Anbindung an 4 GB oder 6 GB LPDDR4-RAM - je nach Ausführung. Die morgen in China in den Vorverkauf startende 6-Gigabyte-RAM-Version kostet 2.699 Yuan, was umgerechnet 367 Euro entspricht. Der Verkaufsstart der speicherkleineren Variante soll am 10. Mai erfolgen.

Anzeige
ZUK Z2 Pro | (c) Lenovo

5,2-Zoll-Super-AMOLED-Display

ZUK Z2 Pro | (c) Lenovo

Rückseite mit Kamera und Fingerabdrucksensor

 

Bedient wird das mit gerundeter Rückseite zwischen 4,6 und 7,5 Millimeter dicke und 145 Gramm schwere ZUK Z2 Pro über einen 5,2 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (424 PPI) sowie gewölbtem kratzfesten Gorilla Glass 3. Ein Fingerabdrucksensor ist in die Home-Taste unterhalb des Bildschirms integriert. Für die Stromversorgung ist ein fest eingebauter 3.100 mAh starker Akku zuständig, der dank Quick Charge 3.0 schnell für mehrere Stunden Betriebszeit aufgeladen werden kann. Der interne UFS-2.0-Speicher des neuen ZUK-Smartphones fasst 128 GB (6-GB-RAM-Version) oder 64 GB (4-GB-RAM-Version) an Daten, für Foto- und Videoaufnahmen stehen eine rückseitige Isocell-Hauptkamera mit 13-Megapixel-Auflösung, f/1.8-Blende, PDAF, optischem Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz sowie eine Frontkamera mit 8 Megapixel und f/2.0-Blende.

ZUK Z2 Pro | (c) Lenovo

USB Typ C 3.0 an der Unterseite des ZUK Z2 Pro

Das mit Android 6.0 Marshmallow und ZUI 2.0 laufende Quadband-GSM-Gerät bietet Platz für zwei SIM-Karten im Nano-Format (Dual-SIM), für mobile Daten unterstützt das ZUK Z2 Pro neben UMTS und HSPA+ auch LTE Cat-6 für Übertragungen mit bis zu 300 MBit/s im Downstream - auch für alle in Deutschland für den Highspeed-Datenfunk genutzten Frequenzbereiche. Für den Internetzugang an Hotspots sowie für das Medienstreaming in Heim- oder Büronetzwerk WLAN a/b/g/n/ac im 2,4-Gigahertz- und 5-Gigahertz-Band. Weitere Datenschnittstellen sind Bluetooth 4.1 und USB Typ C 3.0 - NFC fehlt dagegen an dem Gerät.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung

Quelle: ZUK via Engadget

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 46 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 30.05.16 14:46 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Ok, dass ist dann recht neu. Im Dezember gab es das Handy bei Amazon Marktplace und bei den anderen auf Chinaphones speziallisierten Anbietern. Cyberport wäre cool gewesen

  2. 30.05.16 14:13 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @mat76: http://geizhals.de/lenovo-zuk-z1-grau-a1344430.html (das Gleiche gilt für die weiße Variante)

  3. 30.05.16 13:43 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Es gibt das ZUK aber nirgends anders. Selbst der beligischer Vertrieb verweist Dich dann an China

  4. 30.05.16 11:44 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @mat76: Du hast das Gerät in China gekauft? Selbst Schuld ...

  5. 30.05.16 11:42 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Die alle in China sitzen...

  6. 29.05.16 22:31 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @mat76:"Nun ja, "Service" kauft man sich mit diesem Handy nicht ein. Du hast da dann nur die Möglichkeit es auf eigene Kosten für mehrere Wochen an den Hersteller nach China zu schicken."
    >>Gewährleistung wird bei dem Laden eingelöst bei dem du das ZUK gekauft hast.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige