Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 09.05.2016 - 16:18 | 3

Coolpad Torino S: Smartphone der "Premium-Mittelklasse" startet für 199 Euro

Für das Torino S erfindet der Europa-Neueinsteiger Coolpad die "Premium-Mittelklasse", jetzt ist das Smartphone zum Preis von 199 Euro in Deutschland erhältlich. Das Gerät verfügt über ein 4,7 Zoll großes Display mit abgerundetem Glas, einen Fingerabdrucksensor und kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden.

Coolpad Torino S: Smartphone der

Coolpad Torino S | (c) Coolpad

Im vergangenen Januar hat der chinesische Hersteller Coolpad seinen Deutschlandstart angekündigt und nach dem Einsteiger-Smartphone Porto S kommt nun auch das Torino S in den Handel. Coolpad bezeichnet das Gerät als Vertreter der "Premium-Mittelklasse" und will damit ausdrücken, dass das Torino S einige Merkmale aus der Luxusklasse - darunter das leicht gebogene Displayglas und den Fingerabdrucksensor - vorweisen kann, dabei mit 199 Euro aber trotzdem ziemlich preiswert um die Ecke kommt. Das Gerät ist ab Mitte Mai mit einer weißen oder goldenen Kunststoffrückseite mit Softtouch-Beschichtung erhältlich - bei einigen Händlern ist es schon im Zulauf.

Anzeige

Das Coolpad Torino S ist mit einem 4,7 Zoll großen IPS-Display ausgestattet, das Inhalte mit 1.280 x 720 Pixel darstellt. Das Gehäuse ist mit Maßen von 139 x 67,8 x 7,9 Millimeter ähnlich groß wie ein iPhone 6S, dabei zwar etwas dicker aber mit 120 Gramm auch deutlich leichter. Unter der Haube steckt ein Snapdragon 410 mit vier Prozessorkernen und 2 GB RAM, der 16 GB große Festspeicher kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Alternativ kann der dafür vorgesehene Slot mit einer zweiten SIM-Karte belegt werden. Die Kamera nimmt Fotos mit 8 Megapixel auf und verfügt über einen LED-Blitz, nach vorne ist eine 5-Megapixel-Knipse gerichtet. Der Akku mit einer Kapazität von 1.800 mAh soll Gesprächszeiten von bis zu 5 Stunden erlauben. An Funkstandards unterstützt das Smartphone LTE Cat-4, WLAN n, GPS und Bluetooth 4.1.

Das Torino S erlaubt das Speichern von bis zu fünf Fingerabdrücken eines Nutzers, mit jedem Finger soll er dadurch andere Aktionen am Smartphone durchführen können. So ist es möglich, den Zeigefinger für das Entsperren zu programmieren, während der Abdruck des Ringfingers mit dem Anruf einer bestimmten Nummer oder dem Auslösen eines Selfies belegt werden könnte. Das von Coolpad "360-Grad-Fingerabdrucksensor" genannte Modul auf der Rückseite soll besonders zuverlässig sein, selbst nasse Finger erkennen und Abdrücke aus allen Seiten erkennen. Kaum für Begeisterung sorgt die auf dem Torino S vorinstallierte Android-Version 5.1 Lollipop, die immerhin vor einem Jahr veröffentlicht wurde.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Quad-Core, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 11.05.16 00:15 IMPULS

    @ Nea

    Wenn Du Dich unbedingt auf 4,7 Zoll
    " festkrallen" willst, dann hast Du recht, es gibt keine Alternativen... ( auf die 4,7 Zoll, habe ich mich nicht beschränkt,) da der Standard heutzutage mindestens 5 Zoll sind, was heute paradoxerweise schon als Mini gilt.
    Falls Du doch auf 5 Zoll "switche " solltest, und der Preis eine attraktive Rolle spielt, sozusagen als Alternative zum Coolpad hier dann sag bescheid...
    Hier wäre eins:
    UHANS S1
    5 Zoll HD
    ANDROID 6.0
    3 Gb RAM
    32 Gb ROM erweiterbar mit Sdkarte auf 64Gb
    Mediatek Achtkernprozessor 6753
    13 Mp Kamera (Sony)
    5 Mp Selfiecam
    Fingerabdruck Scanner
    Alle LTE Bänder
    Für 130 Euro ( bei Tomtop )
    Plus Zollsteuer wäre es dann für ca. 150 Euro.
    Es ist natürlich ein Asiaphone, falls das ei e Rolle spielt.. :)

  2. 10.05.16 09:49 nea (Newcomer)

    @IMPULS: Zum Beispiel? Die Frage meine ich ernst.
    Ich stimme zwar zu, der 410 ist nichts besonderes mehr, aber nicht mal viele Premium Telefone kommen mit Android 6 auf den Markt und über Update Strategie ist hier noch nichts zu lesen. Ich interessiere mich wirklich für kleinere als 5" Telefone, aber die Auswahl ist wirklich beschränkt, wodurch ich mich hier zum Beispiel angesprochen fühle.

    Was für Alternativen können sie empfehlen?

  3. 09.05.16 17:06 IMPULS

    Meiner Ansicht nach:
    Ganz schön dreist, was Coolpad hier abliefert,
    Abdroid Lollipop, ein alter und nicht gerade flotter 410 Snapdragon der ein Einsteiger Soc ist, dazu ein pummeliges Design und das alles für 200 €.
    Pardon, aber da gibt es bei der Konkurrenz für das Geld besseres und ein aktuelleres OS.
    :D

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige