Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Christopher Gabbert
| | 1

Faltbare Smartphones und Tablets: Samsung und Oppo zeigen die Zukunft

Egal ob falt- oder rollbar, flexibel sollen die Smartphone- und Tablet-Displays der Zukunft sein. Dieser Meinung sind auch die Hersteller Samsung und Oppo und zeigen jeweils ihre Fortschritte mit einem rollbaren Bildschirm und einem faltbaren Tablet.

Faltbare Smartphones und Tablets: Samsung und Oppo zeigen die Zukunft

Flexibles Display von Samsung | (c) Anand Kamannavar

Die Smartphones und Tablets der Zukunft sind biegsam oder im besten Falle sogar gleich faltbar und lassen sind so leicht in der Tasche verstauen. Auf der momentan stattfindenden Display Week 2016 in San Francisco zeigt Samsung, wie die Zukunft aus Sicht des Unternehmens aussehen könnte. Ein Video von Slashgear zeigt dabei das flexible Display im Einsatz. Zwar wird das Display in einer kontrollierten Umgebung ausgestellt, trotzdem hat Samsung schon Details zu den Specs verraten.

Anzeige

Demnach besitzt das vollkommen ausgerollte Display eine Diagonale von 5,7 Zoll und löst mit Full-HD auf, was eine Pixeldichte von 386 PPI ergibt. Das Panel selbst ist nur 0,3 Millimeter dünn und 5 Gramm schwer, besitzt allerdings keine Touch-Oberfläche - diese dürfte das Display dicker und weniger flexibel machen. Die Rolle auf welches das Display aufgerollt wird, hat einen Radius von 10 Millimetern. Auf die Frage, wie oft das Display aus- und wieder eingerollt werden kann, bevor es Schaden nimmt, äußert sich Samsung nicht.

Samsung arbeitet bereits seit mehreren Jahren an flexiblen und faltbaren Displays und soll Gerüchten zufolge bereits einen gut funktionierenden Prototyp entwickelt haben. Angeblich hat Samsung inzwischen sogar mit der Massenproduktion von faltbaren Displays mit 7 Zoll begonnen. Wann die neue Display-Technologie in einem Smartphone zum Einsatz kommt, ist nicht bekannt. Nach einem Bericht von ETNews will Samsung spätestens 2017 entsprechende Bildschirme im Smartphone verbauen.

Faltbares Tablet von Oppo sieht bereits gut aus

Auch in den Entwicklungslaboren des chinesischen Herstellers Oppo wird an neuen Technologien gearbeitet. So zeigt ein auf Gizchina veröffentlichtes Bild den Prototyp eines 7 Zoll großen Tablets von Oppo, dass sich in der Mitte falten lässt. Das auf den ersten Blick wie ein Nintendo DS anmutende Gerät besitzt im Gegensatz zu der Spielekonsole allerdings nur ein Display. Durch das Zuklappen in der Mitte wird es in der Größe deutlich verkleinert. Bespielt ist das Falt-Tablet auf den ersten Blick mit Android.

Faltbares 7-Zoll-Tablet von Oppo | (c) GizChina

Faltbares 7-Zoll-Tablet von Oppo | (c) GizChina

Informationen zur verbauten Hardware oder der Software des Tablets und vor allen Dingen des Displays gibt es nicht. Der Prototyp scheint aber noch in einem frühen Stadium zu stecken, weswegen in naher Zukunft nicht mit einem entsprechenden Gerät zu rechnen ist. Auch wenn das Gerät von Oppo noch etwas klobig erscheint, sieht es deutlich fertiger aus, als beispielsweise die biegsamen Smartphones HoloFlex oder ReFlex.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Tablet, Android-Tablet, Flexibles Display

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 26.05.16 09:41 polli69 (Advanced Handy Profi)

    Sicher die Zukunft, allerdings sagen mir diese ersten Entwürfe nicht zu. OK man muss vielleicht das erste richtige Gerät abwarten, bevor man ein Urteil abgeben kann.
    Bei dem Tablet hätte ich Angst es mehrmals auf und zu zu klappen, egal was der Hersteller über die Haltbarkeit sagt.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige