Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung Galaxy S5 LTE Plus für 279 Euro im Schnäppchen-Check

Steffen Herget 03.06.2016 - 12:45|8
Samsung Galaxy S5 LTE Plus für 279 Euro im Schnäppchen-Check

Bei Saturn wird das Samsung Galaxy S5 derzeit zu einem sehr günstigen Preis angeboten. Ein durchaus verlockendes Angebot, doch das ehemalige Flaggschiff hat mittlerweile auch schon zwei Jahre auf dem Buckel. In der Preisklasse gibt es mittlerweile ziemlich attraktive Alternativ-Smartphones.

Das Samsung Galaxy S5 LTE Plus, die leicht verbesserte Variante des Galaxy S5, ist bei Saturn derzeit für 279 Euro erhältlich. Das ist ein sehr günstiger Preis, kostet das Smartphone doch anderswo noch mindestens 50 Euro mehr. Im Test war am Galaxy S5 nicht viel auszusetzen. Nun sollte man allerdings bedenken, dass das Galaxy S5 bereits zwei Jahre auf dem Buckel hat, für Smartphones ist das nicht wenig. Es stellt sich daher die Frage, ob der Preis im Vergleich mit aktuellen Modellen dieser Kategorie angesichts der Leistung tatsächlich so verlockend ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Anzeige

Das Moto G4 Plus aus dem Hause Lenovo ist so ein Kandidat der gehobenen Mittelklasse, der den betagten Flaggschiffen den Kampf ansagt. Der Qualcomm Snapdragon 617 bietet eine flotte Performance, das Display konnte im Test gefallen und die Kamera ist außergewöhnlich gut. Mit Android 6.0 Marshmallow ohne eigene Oberfläche sind zumindest die Puristen im Android-Lager absolut zufrieden, einzig der mit 2 GB nicht allzu üppige Arbeitsspeicher ist ein kleiner, in der Preisklasse aber zu verschmerzender Minuspunkt.

Huawei P9 Lite mit kompletter Ausstattung

Mit Preisen von ab 289 Euro nur unwesentlich teurer als das Galaxy S5 LTE Plus ist das Huawei P9 Lite, das im Test mit einer starken Performance auffällig geworden war. Die günstigere Variante des Huawei P9 bringt zwar keine Leica-Kamera mit, bietet ansonsten aber eine komplette Ausstattung und offenbart im Test keine echten Schwachpunkte. Highlights des P9 Lite sind die aktuelle Software, die gute Kamera und der ausdauernde Akku, und auch das Design weiß zu gefallen. Statt einer Speicherkarte kann das Huawei P9 Lite eine zweite SIM-Karte aufnehmen.


Samsung Galaxy S5 LTE Plus
Lenovo Moto G4 Plus
Huawei P9 Lite
Archos Diamond 2 Plus
Display
5,1 Zoll Super-AMOLED
5,5 Zoll TFT-LCD
5,2 Zoll IPS
5,5 Zoll IPS
Auflösung
Full-HD
Full-HD
Full-HD
Full-HD
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 805
Qualcomm Snapdragon 617
HiSilicon Kirin 650
Mediatek Helio P10
Speicher
2 GB RAM, 16 GB intern, microSD
2 GB RAM, 16 GB intern, microSD
3 GB RAM, 16 GB intern, microSD
4 GB RAM, 64 GB intern, microSD
Akku
2.800 mAh
3.000 mAh
3.000 mAh
3.000 mAh
Kameras
16 MP hinten, 2,1 MP vorne
16 MP hinten, 5 MP vorne
13 MP hinten, 8 MP vorne
20 MP hinten, 8 MP vorne
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Android 6.0 Marshmallow
Android 6.0 Marshmallow
Android 6.0 Marshmallow
Preis
ab 279 Euro
UVP 299 Euro
ab 289 Euro
UVP 299 Euro

Wer noch ein wenig warten kann und nicht zu großen Wert auf einen bekannten Namen legt, sollte auch das Archos Diamond 2 Plus in die Überlegungen mit einbeziehen. Das Smartphone mit dem 5,5 Zoll großen Display kostet zum Start 299 Euro und bringt einen Mediatek Helio P10 mit acht Rechenkernen, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB intern Speicher mit. Das Archos Diamond 2 Plus ist zudem ein Dual-SIM-Handy, beherrscht LTE Cat-6, hat einen USB-Typ-C-Anschluss und zwei Kameras mit 8 bzw. 20 Megapixel Auflösung. Der Verkauf soll noch in diesem Monat starten, der erste Eindruck auf der CeBIT 2016 war durchaus positiv. Mit voraussichtlich 310 Euro etwas oberhalb der preislichen Grenze wird zudem das OnePlus 3 in der günstigsten Version liegen. Das China-Smartphone wird am 14. Juni vorgestellt. Hier stehen die endgültigen Specs jedoch noch nicht fest.

Fazit

Das Samsung Galaxy S5 hat allerdings auch einiges zu bieten. Die Performance des Smartphones ist immer noch ordentlich, zudem hat Samsung das ehemalige Top-Modell mit einem Update auf die aktuelle Android-Version Marshmallow versorgt. Der wechselbare Akku und das wasserfeste Gehäuse sind zudem Pluspunkte, mit denen die Konkurrenz nicht punkten kann. In Sachen Android-Updates dürfte es das jedoch gewesen sein, hier hat man mit den aktuellen Modellen bessere Chancen, vor allem beim Moto G4 mit seinem nackten Vanilla-Android und den guten Beziehungen zu Google. Fingerabdrucksensoren haben alle vier Smartphones, die Leistung in Benchmark liegt sowohl beim Moto G4 Plus als auch beim Huawei P9 Lite mindestens auf einer Höhe mit dem Galaxy S5 LTE Plus. Am Ende bleibt es eine Geschmacksfrage, auf welches Smartphone die Wahl fällt. Schlechter als ein zwei Jahre altes Flaggschiff sind aktuelle Mittelklasse-Modelle aber nicht zwangsläufig.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, LTE, Smartphone, Dual-SIM, Galaxy-Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 03.06.16 19:36 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @M.a.K: Naja das Design gehört ja irgendwie zur Hardware ;D Ne, aber ich denke ich weiß was du meinst (die Specs, oder?). Ich denke auch, dass die Updateversorgung ein wichtiger Faktor ist, der gerne unterschätzt wird und damit meine ich nicht mal die Major-Updates, sondern die Sicherheitsupdates.

    Ich kann jetzt aber nicht so recht sagen wer hier in Sachen offizieller Updateversorgung besser ist. Ich würde gerne ZUK sagen, aber wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann liefern die derzeit nicht. Ich nehme an, dass das auch für Sicherheitsupdates gilt, weil ZUK derzeit auf nightlies verweist, falls dem aber nicht so ist, nehme ich das zurück. Mich interessieren in der Hinsicht ausschließlich die Sicherheitsupdates.

    Im Zweifelsfall würde ich hier wohl dem neueren Gerät den Vorzug geben. Die Chance ist groß, dass ZUK dort noch Updates liefern wird (waren ja immerhin angekündigt) und für das S5 LTE seh ich da eher schwarz.

  2. 03.06.16 14:51 M.a.K (Handy Master)

    @ IMPULS,

    mir ging es in erster Linie um die Hardware. Für knapp 300€ gibt es schon richtig gute Geräte. Ein S5 LTE+ ist auch bei weitem nicht so gut mit CustomRoms versorgt wie das normale S5. Eigentlich gibt da es kaum etwas vernünftiges. Offizielle Updates in Zukunft sind inzwischen auch unwahrscheinlich.

  3. 03.06.16 14:42 IMPULS

    Schade für mich persönlich, ist das Zenfone mit über 190 Gramm zu schwer und mit 8,3 mm zu pummelig.

    @ M.a.k.

    Also mir gefällt das ZUK 2 überhaupt nicht, ich finde es pottenhässlich...
    Aber Du weisst ja, über Geschmack lässt sicb.... :)

  4. 03.06.16 14:10 M.a.K (Handy Master)

    @ sehnix,

    die Akkulaufzeit des S5 ist selbst ohne CustomRom schon besser als bei vielen anderen. Ein Bekannter hat das Teil noch, ist auch nicht schlecht, aber wenn vom Plastikrahmen der Lack abplatzt sieht es richtig mies aus und das passiert irgendwann.

  5. 03.06.16 13:49 sehnix (Member)

    @pixelflicker

    Nicht unbedingt!
    Mit seinen 5,1"-Display gehört das Gerät ja zwischenzeitlich zu den Kleinstgeräten...
    Die Hardware ist nicht mehr superaktuel, aber wer nicht daddelt kommt damit noch lange hin (mein Xperia T reicht von der Power auch noch aus - nur der Akku will in Rente)...
    Zumal hat man beim S5 auch die Möglichkeit CustomROMs zu verwenden, was beim bsp. P9lite nicht möglich ist...
    Und CustomROM bedeutet wenig bis gar keine Bloatware, bedeutet der Akku hällt - im Vergleich zum SamsungROM - ewig...

    Ich muss ehrlich sagen - ich frag mich auch grad ob ich gen' Saturn loszieh, um mir so ein Teil zu holen... Nicht wegen der Marke, sondern siehe oben... Einziger Kandidat der die gleichen Vorzüge bietet: das Nexus 5X, und das ist teurer (dafür kann man beim S5 ne SDcard reinschieben)

  6. 03.06.16 13:14 pixelflicker (GURU)

    @MaK:
    Es bietet halt die Marke Samsung. Das ist für sehr viele das Wichtigste.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige