Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Christopher Gabbert | 08.06.2016 - 08:56 | 0

Vor dem Note 6: Erstes Smartphone mit Snapdragon 823 soll von LeEco stammen

Nach dem ersten Smartphone mit Snapdragon 820, will LeEco einem neuen Bericht zufolge auch beim Snapdragon 823 wieder schneller sein als alle anderen Hersteller. Ein Smartphone mit dem Highend-Chip soll schon Ende des Monats vorgestellt werden. Auch im Samsung Galaxy Note 6 soll der Snapdragon 823 als Antrieb dienen.

Vor dem Note 6: Erstes Smartphone mit Snapdragon 823 soll von LeEco stammen

LeEco Le 2 | (c) LeEco

LeEco war der erste Hersteller, der Qualcomms Snapdragon 820 in einem Smartphone verbaut hat und wird möglicherweise auch beim nächsten SoC des Chipherstellers die Nase vor allen Anderen haben. Bereits in drei Wochen soll der Hersteller das erste Smartphone mit Snapdragon 823 vorstellen, wie Gizmochina unter Berufung auf chinesische Medienberichte schreibt. Erwartet wird, dass LeEco das Smartphone auf dem Mobile World Congress in Shanghai präsentiert, der Ende des Monats vom 29. Juni bis 1. Juli stattfindet. Weitere Details zum Design oder des Ausstattung des LeEco-Smartphones gibt es allerdings nicht.

Anzeige

Bei dem Snapdragon 823 handelt es sich Gerüchten nach um eine leicht verbesserte Version des Snapdragon 820. So soll der neue 64-Bit-fähige Quad-Core-Prozessor nicht wie der Snapdragon 820 auf 2,2 GHz, sondern auf 2,6 GHz getaktet sein und beinhaltet eine mit 720 MHz ebenfalls höher getaktete Adreno-530-GPU. Wichtigste Neuerung sei die Unterstützung von bis zu 8 GB Arbeitsspeicher, der mit 2,16 GHz noch schneller an die CPU angebunden ist. Auch beim Samsung Galaxy Note 6, möglicherweise auch Note 7 genannt, wird der Snapdragon 823 als Antrieb vermutet.

LeEco hat nicht das erste Mal die Nase vorn

Es ist nicht das erste Mal, dass der chinesische Hersteller LeEco vor allen anderen Herstellern die neueste Hardware in einem neuen Smartphone verbaut. Im Januar dieses Jahres ist mit dem Le Max Pro vom Hersteller, damals noch LeTV, das erste Smartphone mit Snapdragon 820 vorgestellt worden. Im April sorgte der Hersteller für die nächste Überraschung und stellte mit der Le-2-Serie aus Le 2, Le 2 Pro und Le Max 2 eine neue Smartphone-Generation vor, die ohne den klassischen 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss auskommt. Stattdessen werden kabelgebundene Kopfhörer über den an der Unterseite sitzenden USB-Typ-C-Eingang angestöpselt. Zuvor hatte nur Oppo mit dem 4,8 Millimeter dünnen R5 aus Platzgründen auf einen solchen Anschluss verzichtet.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Mobile World Congress, Smartphone, Snapdragon 820

via Pocketnow

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige