Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Christopher Gabbert | 08.06.2016 - 18:37 | 6

Moto Z Style und Project Tango: Die Themen der Lenovo Tech World

Dass es auf der morgen stattfindenden Tech World von Lenovo die Smartphones der neuen Moto-Z-Serie präsentiert werden ist sicher. Doch wie modular werden die Smartphones wirklich sein? Wird es eine neue Smartwatch geben? Wir fassen zusammen, was Lenovo morgen vorstellt und vorstellen könnte.

Moto Z Style und Project Tango: Die Themen der Lenovo Tech World

Ein Ausblick auf die Lenovo Tech World | (c) Lenovo

Morgen Abend findet in San Francisco die Lenovo Tech World statt. Auf der strategischen Technologiekonferenz wird der chinesische Hersteller seine jüngsten Innovationen und Zukunftspläne vorstellen. Als sicher gilt die Präsentation eines oder gar zwei neuer Smartphones aus der neuen Moto-Z-Linie, darüber hinaus stellt Lenovo das erste Smartphone für Googles Project Tango vor. Wir tragen in diesem Ausblick alle bekannten Details zu den neuen Geräten zusammen, und führen aus, was Lenovo sonst noch aus dem Ärmel zaubern könnte.

Anzeige

Lenovo Moto Z Style und Moto Z Play mit ansteckbaren Modulen

Während Sony von Z auf X umsteigt, geht Lenovo den entgegengesetzten Weg: Der Hersteller lässt die Moto-X-Serie auslaufen und bringt die neuen Vorzeige-Smartphones unter dem Label Moto Z heraus. Zum Start der Reihe sollen auf der Tech World zwei neue Smartphones vorgestellt werden die, erweisen sich die Gerüchte als wahr, Lenovo Moto Z Play und Moto Z Style heißen. Beide Geräte besitzen vermutlich ein Metallgehäuse und einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, das Moto Z Style soll vom Snapdragon 820 und das Moto Z Play vom Snapdragon 625 befeuert werden.

Das angebliche Lenovo Moto Z in drei Farbausführungen | (c) Evan Blass

Das angebliche Lenovo Moto Z in drei Farbausführungen | (c) Evan Blass

Wie schon bei der X-Serie soll auch das Moto Z Style mit einem 5,7 Zoll großen QHD-Display etwas größer ausfallen als das Moto Z Play mit einem 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Zum Fotografieren wird bei beiden Smartphones eine 16-Megapixel-Hauptkamera mit Laser- und Phasenerkennungsfokus sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera erwartet. Im Moto Z Style werden bisherigen Informationen zufolge ein 4 GB großer Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher verbaut sein, das Moto Z Play soll je nach Ausführung 16 GB Speicher mit 2 GB RAM oder einen 32 GB großen internen Speicher mit 3 GB RAM bieten.

Die angeblichen MotoMods für das Lenovo Moto Z | (c) Evan Blass

Die angeblichen Moto Mods für das Lenovo Moto Z | (c) Evan Blass

Lenovo Moto Z StyleMod Leak | (c) HelloMotoHK

Lenovo Moto Z Style Mod Leak | (c) HelloMotoHK

 

Eine Gemeinsamkeit werden die beiden Smartphones wohl definitiv haben: Wie bereits das LG G5 sind offenbar auch die Moto-Z-Smartphones mit Zusatzmodulen aufrüstbar. Anders als beim LG-Smartphone werden die "Moto Mod" genannten Module aber voraussichtlich über einen 16-Pin-Anschluss magnetisch auf der Rückseite von Moto Z Style oder Moto Z Play und mit einer Art Hülle befestigt. Zum Start gibt es folgende Moto Mods: Pro Camera Mod, Adventure Mod, Theater Mod, Stereo Mod, Power Mod und den Style Mod. Technische Details zu den Modulen sind nocht nicht durchgesickert, wohl aber Bilder der Mods. So gibt es vom Style Mod augenscheinlich zwei verschiedene Module aus Leder, eines aus Nylon und zwei Varianten in Holz-Optik. Beim Pro Camera Mod handelt es sich um eine aufsteckbare Kamera mit optischem Zoom, Xenon-Blitz und Kameraauslöser. 

Project Tango: Das AR-Kind von Lenovo und Google

Neben den eigenen Flaggschiffen stellt Lenovo auf der Tech World auch das erste Smartphone für Googles Project Tango vor. Das angeblich Lenovo PHAB2 Pro genannte Gerät wird allerdings alles andere als handlich und soll ein QHD-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 6,4 Zoll besitzen. Ausgestattet ist es mit speziellen Kameras und Sensoren, um die 3D-Erfassung von Objekten und Räumen zu ermöglichen. Während es zur genauen Ausstattung des Lenovo-Phablets keine weiteren Informationen gibt, sind heute erste Bilder vom Gerät durchgesickert. Dort ist das Metallsmartphone mit Fingerabdrucksensor und vier Sensoren auf der Rückseite zu erkennen.

Leak vom Project-Tango-Smartphone von Lenovo | (c)

Leak vom Project-Tango-Smartphone von Lenovo | (c) Weixxin

Weiter ist nur bekannt, dass das Lenovos Riesen-Smartphone unter 500 US-Dollar kosten soll. Als Verkaufstermin hat Lenovo auf der CES 2016 bereits den Sommer dieses Jahres angekündigt. Sollte das Gerät seinen Weg auch in hiesige Gefilde finden - und danach sieht es aus -, dann wäre es Lenovos erstes PHAB-Modell in Deutschland.

Kommt ein neues Razr-Smartphone oder Moto 360 ?

Guckt man sich das jüngste Teaser-Video zur Tech World an, dann könnte man meinen, dass Lenovo auf der Konferenz auch ein neues Razr-Handy vorstellen wird. Das wird allerdings nicht passieren. Wie ein Firmensprecher dem "Telegraph" im Interview verraten hat, sollte das Video nur alte Erinnerungen wecken und Vorfreude auf die Tech World erzeugen. Wer sich also schon darauf gefreut hat, wie einst in den frühen 2000er Jahren Handy-klappend durch die Gegend zu ziehen, der wird wohl leider enttäuscht.

Einen neues Modell der Moto 360 wird Lenovo am Donnerstag mit aller Wahrscheinlichkeit auch nicht vorstellen, immerhin ist die Smartwatch vor weniger als einem Jahr auf den Markt gekommen. Stattdessen wird Lenovo zahlreiche neue Laptops, Notebooks und auch neue 2-in-1-Geräte vorstellen. Spannend wird aber wohl wieder das sein, was eben nicht auf unserem Plan steht: Im vergangenen Jahr zeigte der Hersteller eine Smartwatch mit zwei Bildschirmen und ein Smartphone mit einem Laser-Projektor. Bislang ist keines der Geräte marktreif, ein kleiner Blick auf die Vorstellungskraft der Chinesen ist aber mindestens unterhaltsam.

Lenovo Keynote im Livestream verfolgen

Die Keynote von Lenovo könnt ihr morgen, den 9. Juni 2016, ab 19:30 Uhr über die YouTube-Webseite des Herstellers verfolgen. Wenn ihr keine Lust oder Zeit habt die Keynote Live zu verfolgen, dann schaut einfach bei uns vorbei: Wir fassen die wichtigsten Neuerungen für euch während und nach der Keynote zusammen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Project Tango, Modulare Smartphones

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.06.16 21:08 chief (Professional Handy Master)

    Ich weiß was du meinst. Diese AR Effekte. Aber Tango geht noch einen Schritt weiter.

    Mit dem Sony konnte man zb keine Distanzen messen.

  2. 09.06.16 21:00 Hunter (Handy Profi)

    Warum ist das Projekt Tango mit dem AR Krempel eigentlich neu? Das hatte schon mein Z3 Compact for zwei Jahren.

  3. 09.06.16 14:58 chief (Professional Handy Master)

    Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen ;) In der Vergangenheit genießte Apple da eurer komplette Aufmerksamkeit (außerhalb solcher Events wie dem MWC).

    Ich bin sehr gespannt auf das Z. Das Kameramodul soll wohl einen 10 fachen optischen Zoom mitbringen. Sehr sehr geil. Da kann LG voll einpacken.

    http://www.notebookcheck.com/Lenovo-Teaser-10-fach-optischer-Zoom-fuer-Moto-Z.167439.0.html

  4. 09.06.16 14:03 Christopher Gabbert (areamobile.de)

    @Chief
    Natürlich wissen wir das, Lenovo ist nämlich viel interessanter. :)

  5. 08.06.16 23:10 chief (Professional Handy Master)

    "Wenn ihr keine Lust oder Zeit habt die Keynote Live zu verfolgen, dann schaut einfach bei uns vorbei: Wir fassen die wichtigsten Neuerungen für euch während und nach der Keynote zusammen."

    Ihr wisst schon, dass es sich um Lenovo und nicht um Apple handelt? :D :D

  6. 08.06.16 22:00 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Freue mich riesig auf das Moto Z!!!

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige