Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 24.06.2016 - 14:00 | 0

Tour de Force: Xiaomi Mi5S bringt Force-Touch-Display, Dual-Kamera und Ultraschallsensor

Xiaomi baut richtig tolle Smartphones – das ist längst kein Geheimnis mehr. Und jetzt wagt der chinesische Hersteller offenbar auch eine technologische Tour de Force. Das für die zweite Jahreshälfte erwartete Smartphone-Modell Xiaomi Mi5S soll mit einem Fingerabdruck-Scanner auf Ultraschall-Basis, einem Force-Touch-Display und einer Dual-Kamera herauskommen.

Tour de Force: Xiaomi Mi5S bringt Force-Touch-Display, Dual-Kamera und Ultraschallsensor

Xiaomi Mi5 | (c) Xiaomi

Das Xiaomi Mi5 ist ein tolles Gerät mit überwiegend richtig guter Technik und schickem Design zu einem erschwinglichen Preis. Das kommende Xiaomi Mi5S soll da aber noch ein paar Kohlen nachlegen: Laut einem Bericht der chinesischen Website Mydrivers kommt das neue Smartphone in einem Metallgehäuse und mit einem druckempfindlichen Force-Touch-Display, wie es Apple und auch Huawei bereits in einige Smartphone-Modelle eingebaut haben. Der Clou des neuen Xiaomi-Smartphones dürfte aber ein mit Ultraschall arbeitender Fingerabdrucksenor sein.

Anzeige

Ultraschall-Fingerabdrucksensoren hatte Qualcomm schon vor mehr als einem Jahr auf dem Mobile World Congress gezeigt. Der Vorteil: Im Gegensatz zu den bislang verwendeten herkömmlichen Fingerabdrucksensoren können Ultraschallsensoren viel mehr Merkmale eines Fingers erkennen und können daher weniger leicht ausgetrickst werden. Zudem funktionieren sie auch bei Nutzung mit nassen Fingern - sogar besser als bei trockenen Händen - und können flexibler am Gerät platziert werden: Da Ultraschallsensoren Materialien wie Glas und sogar Metall durchdringen, ist beispielsweise ein Fingerabdrucksensor mitten auf bzw. unter dem Display denkbar.

Weitere Specs des Xiaomi Mi5S sollen ein 5,15 Zoll großes Display, 6 GB RAM sowie eine Dual-Kamera sein. Laut "Korea Herald" wird Samsung ab kommenden Monat Dual-Kamera-Module an den chinesischen Smartphone-Hersteller liefern. Der Release des neuen Xiaomi-Smartphones wird vermutlich noch in diesem Jahr erfolgen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Qualcomm, Smartphones

Quelle: Mydrivers, Gizmo China via 9to5Google

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige