Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Miau: Android 7.0 Nougat ist fast fertig

Tobias Czullay 19.07.2016 - 11:32|0
Miau: Android 7.0 Nougat ist fast fertig

Google liegt bei der Entwicklung von Android 7.0 Nougat im Zeitplan, das Unternehmen hat nun die letzte Vorschauversion des Betriebssystems vor dem Roll-out der finalen Ausgabe veröffentlicht. Die birgt noch einige Fehler, aber auch eine kleine Überraschung: ein Minispiel in der Tradition von Pokémon Go.

Google hat die mittlerweile fünfte Developer Preview für das kommende Smartphone- und Tablet-Betriebssystem Android 7.0 Nougat veröffentlicht. Damit liegt der Konzern ganz im März bekannt gegebenen Zeitplan, die für den Juli anberaumte Vorschauversion sollte zugleich die letzte vor dem Release der finalen Version sein. Sie erscheint nach Aussage von Entwicklerchef Dave Burke auf dem Android Developers Blog im Laufe des Sommers. Die aktuelle Developer Preview ist wie gehabt für die Google-Geräte Nexus 6, Nexus 9, Nexus 5X, Nexus 6P und Pixel C sowie einige Android-One-Smartphones erhältlich und wird Teilnehmern am Beta-Programm als OTA-Update angeboten. Das Xperia Z3 wird anders als bei den vorigen Versionen nicht explizit aufgeführt, dürfte aber ebenfalls über Sonys gesondertes Entwicklerprogramm demnächst angeboten bekommen.

Anzeige

Neue Funktionen enthält die Developer Preview 5 von Android 7.0 Nougat nicht, Googles Schwerpunkt liegt nun darin, letzte Fehler zu beheben und Entwicklern die Möglichkeit zu geben, die fertigen Werkzeuge für die Programmierung ihrer Apps und deren Verbreitung über spezielle Release-Kanäle im Play Store zu testen. Die Version enthält noch einige bekannte Fehler, das Betriebssystem läuft noch nicht ganz stabil und kann gelegentlich abstürzen oder einfrieren. Weiter kann es vorkommen, dass nach einem Geräteneustart der "Nicht stören"-Modus standardmäßig eingeschaltet ist und in der Split-Screen-Ansicht leere Fenster zu sehen sind. Google Maps für Android Auto stürzt unter der aktuellen Beta-Version ab, was erst in den kommenden Wochen über ein App-Update behoben werden soll.

Android N Easteregg | (c) Areamobile

Wird das Android-Logo länger gedrückt, erscheint ein Katzen-Emoji - der Spielmodus ist aktiviert | (c) Areamobile

Android N Easteregg | (c) Areamobile

Nun muss die Benachrichtigungsleiste bearbeitet und der Schnellzugriff hinzugefügt werden | (c) Areamobile

Android N Easteregg | (c) Areamobile

Wird der Eintrag ausgewählt, können die Lockmittel festgelegt werden | (c) Areamobile

 

Google schickt Nutzer auf Katzenjagd

Wie schon unter Android 6.0 Marshmallow hat Google in das neue Betriebssystem eine kleine, aber feine Überraschung eingepflegt, die Nutzer aktivieren können, indem sie in den System-Einstellungen das Nougat-Logo gedrückt halten. Anders als in der vorigen Version wird nicht ein Flappy-Bird-Klon gestartet, sondern ein Katzen-Emoji eingeblendet. Im Anschluss daran muss die Benachrichtigungsleiste bearbeitet und der Eintrag "Android Easter Egg" zu den sichtbaren Schnellzugriffen hinzugefügt werden. Wird der nun angetippt (eingangs vermerkt als "Empty Dish", zu deutsch: leerer Teller), darf zwischen vier Speisen gewählt werden, mit dem - in Abhängigkeit zum aktuellen Standort - virtuelle Katzen angelockt und eingesammelt werden können.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Version, Nexus, Android N

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige