Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
AreaMobile Redaktion
| | 0

PDA-Markt steuert auf Absatzrekord zu

PDA-Markt steuert auf Absatzrekord zu

In diesem Jahr werden vermutlich mehr PDAs verkauft als je zuvor, dies ist vor allem auf Features wie Push-Mail oder Telefonie-Funktion zurück zu führen. Hingegen musste der Markt für Handhelds, mit denen man nicht telefonieren kann, einen starken Verkaufsrückgang hinnehmen (AreaMobile bereichte).

Anzeige

Nach einer Studie der Marktforscher Gartner werden weltweit bis zum Jahresende 15 Millionen PDAs verkauft. Damit wird der Rekord aus dem Jahre 2001 von weltweit 13,2 Millionen verkauften Geräten gebrochen. Die Prognose basiert dabei vor allem auf dem zweiten Quartal dieses Jahres, in dem 3,6 Millionen PDAs verkauft worden sind, was ein Absatzplus von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. "Drahtlose PDAs werden mehr und mehr als Ergänzung oder Alternative zum Notebook gesehen", erklärte der Gartner-Analyst Todd Kort den Aufschwung auf dem PDA-Markt. "Zudem hätten günstige Wechselkurse die Absatzzahlen vor allem in Europa beflügelt", so Kort weiter.

Im internationalen Vergleich legte vor allem Europa kräftig zu. So konnte der Absatz in dieser Region auf 1,3 Millionen PDAs fast verdoppelt werden. In der Region Asien/Pazifik stieg der Absatz um 25 Prozent auf 402.000 verkaufte Endgeräte. Dagegen stagnierte der US-Markt bei 1,4 Millionen Einheiten. Bei den Herstellern eroberte der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) mit seinen Blackberrys, die über einen Push-Email-Client verfügen, die Marktführerschaft. Insgesamt konnte RIM seinen Absatz in den vergangenen drei Monaten um 65 Prozent auf 840.000 Geräte steigern und kam auf einen weltweiten Marktanteil von 23,3 Prozent. Auf den Plätzen reihen sich Palm mit 17,8 Prozent Marktanteil sowie Dell und Hewlett-Packard ein. Windows CE konnte sich mit 46 Prozent Marktanteil als bevorzugtes Betriebssystem im PDA-Bereich behaupten. Mit einigem Abstand folgen RIM und PalmSource, die ihre Software auf 23,3 bzw. 18,8 Prozent der weltweit verkauften PDAs verbreiteten.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt, Tablet-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige