Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android 7.0 Nougat: HTC gibt Update-Fahrplan für Android 7 bekannt

Christopher Gabbert 26.08.2016 - 12:30|5
Android 7.0 Nougat: HTC gibt Update-Fahrplan für Android 7 bekannt

Android 7.0 Nougat ist draußen und nun gibt auch HTC die Update-Pläne für seine Smartphones bekannt. Zwar sollen die Updates schnell erfolgen, aber nicht schnell genug, um ein Versprechen aus dem Vorjahr einzuhalten.

HTC hat seine Update-Pläne für Android 7.0 Nougat konkretisiert. Wie das Unternehmen über Twitter mitteilt, wird mit dem HTC 10 zuerst das aktuelle Flaggschiff-Smartphone mit der neuen Android-Version versorgt. Die Verteilung soll im vierten Quartal dieses Jahres für SIM-Lock-freie Geräte erfolgen. Danach werden das HTC One M9 aus dem Vorjahr und das Mittelklasse-Smartphone HTC One A9 versorgt. Anschließend sind die gebrandeten Varianten der drei Telefone dran. Was allerdings nicht aus dem Twitter-Post von HTC hervorgeht ist, ob Besitzer des HTC One M9 und One A9 auch noch in diesem Jahr Android 7.0 Nougat zu Gesicht bekommen. "Followed by", wie es im Twitter-Post heißt, kann immerhin vieles bedeuten.

Anzeige

HTC bricht das 15-Tage-Update-Versprechen

Damit ist HTC zwar immer noch im Rahmen dessen, was man als schnelles Update bezeichnet, enttäuscht aber die Besitzer die HTC One A9. Noch im vergangenen Jahr versprach HTC, dass das Smartphone innerhalb von 15 Tagen nach den Nexus-Geräten ein Update auf die neue Android-Version erhalten werde. Dieses Versprechen wird der Hersteller nun nicht einhalten, weil der Fokus vorerst auf den Flaggschiff-Smartphones liegt. Steven Zimmerman von XDA teilt HTC auf Nachfrage mit, dass "mit der Aufregung um Android Nougat die Entwicklungs-Ressourcen zunächst auf die Flaggschiff-Produkte verteilt wurden, wovon die meisten Kunden profitieren werden".

Die drei Smartphones sind allerdings natürlich nicht die einzigen Smartphones, die mit Android 7.0 Nougat versorgt werden. In der Diskussion unter dem Twitter-Beitrag weist HTC USA darauf hin, dass auch weitere Smartphones das Update erhalten werden. Welche das sind, will der Hersteller in den nächsten Tagen und Wochen in den Social-Media-Kanälen bekannt geben. Einen Überblick, welche Smartphones von HTC und anderer Hersteller ein Update auf Android 7.0 Nougat bekommen, findet ihr hier.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphone, Smartphone, HTC One, Android N

via Engadget

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 28.08.16 16:05 bocadillo (GURU)

    Andre und tia

    Due verkaufszahlen zeigen aber das htc nichts und niemand bei der stange hält .

    Chief

    Das ist halt das Problem wenn man als Hersteller wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand steht - man muß genau überlegen für was man auch nur einen cent ausgibt. Da das a9 mit sicherheit auch nicht das gerät der htc fanboytruppe ist macht man auch nicht wirklich was kaputt wenn msn nichts mehr macht .

    Wirtschaftlichkeit ist halt doch elementR

  2. 28.08.16 14:55 chief (Gesperrt)

    Bisher bin ich in diesem Punkt (Softwarepflege aka Updates) von HTC echt enttäuscht. Ich habe meiner besseren Häfte vor +- 4 Wochen ein OneA9 gekauft.

    Eingeschaltet und es meldete auch gleich ein Verfügbares Updates um die 440MB. Das war es dann auch schon. Der Android Securitypatchlevel hat den Stand von Dezember 2015!!!.

    Mittlerweile ist es ende August und es rührt sich in dieser Beziehung nix. Kein Quadroot Patch in Sicht bzw. das August Update in dem 3 von 4 Lücken geschlossen sind.

    Auf Nachfrage bei HTC nannte man mir das Nougat Update als nächstes Update. Mit diesem rechne ich persönlich nicht mehr in diesem Jahr, für das A9. Damit würde es auf einem 1 Jahr alten Sicherheitsupdatelevel sitzen.

    Für ein Gerät, dessen UVP der Hersteller bei 579€ sieht/sah, völlig indiskutable. Egal wie oft es sich verkauft hat.

    Selbst mein Moto G LTE (1.Gen) ist auf dem Stand von April 2016.

  3. 28.08.16 09:52 tia (Member)

    Auf HTC ist Verlaß

  4. 26.08.16 18:13 Yulaw (Member)

    Hätte mich auch gewundert wenn das A9 weiterhin so schnell Updates bekommt. Das Teil hat sich nicht mal sonderlich gut verkauft, es wäre ein Wunder gewesen wenn HTC es weiterhin so bevorzugt gepflegt hätte. Währenddessen geb ich nix mehr auf diese Roadmaps, denn die Marshmallow Pläne sind nur zur Hälfte eingehalten worden. Das teure One M9+ sowie die E9 und E9+ Modelle wurden bis heute nicht bedient, obwohl sie laut Roadmap in Q1 2016 MM hätten bekommen sollen. Da sieht man mal wieder, dass in Sachen Updates nur Apple alles richtig macht (auch wenn das iPhone 4S nun rausgefallen ist aus der Update-Menge).

  5. 26.08.16 13:27 Andre2779 (Expert Handy Profi)

    Immer wieder ein perfektes Beispiel dafür, wie man die Kunden bei der Stange hält. Bisher sind diese Roadmaps auch fast Tag genau eingetroffen. Danke HTC ;)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige