Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

UFeel Prime: Wiko zeigt neues Flaggschiff-Smartphone

Björn Brodersen 03.09.2016 - 13:25|3
UFeel Prime: Wiko zeigt neues Flaggschiff-Smartphone

Das UFeel Prime ist das neue Flaggschiff-Smartphone von Wiko. Das auf der IFA in Berlin präsentierte Android-Smartphone im Alu-Unibody und mit Fingerabdrucksensor kommt Ende Oktober zum Preis von unter 270 Euro ohne Vertrag heraus.

Wiko zeigt auf der IFA in Berlin ein neues Flaggschiff-Smartphone: Das UFeel Prime startet Ende Oktober oder November mit Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem und kostet laut Hersteller "unter 270 Euro ohne Vertrag" (vermutlich 249 Euro). Als wichtigste Features bietet es ein 5 Zoll großes Full-HD-Display, einen Fingerabdrucksensor im Home-Button sowie eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Phasenvergleichs-Autofokus und Dual-LED-Blitz und eine 8-Megapixel-Frontkamera mit Selfie-Flash. Angetrieben wird das Gerät vom Octa-Core-Prozessor Snapdragon 430 mit bis zu 1,4 GHz, Adreno-505-GPU und Zugriff auf einen 4 GB großen Arbeitsspeicher. Der interne Speicher des Wiko UFeel Prime von 32 GB kann per microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden. Der fest eingebaute, 3.000 mAh starke Akku soll für eine Sprechzeit von bis zu 28 Stunden oder eine Standby-Zeit von bis zu 450 Stunden sorgen.

Anzeige

Das Gehäuse des Wiko UFeel Prime ist ein bis zu 8,7 Millimeter dicker Aluminium-Unibody mit gewölbter Rückseite, der in Grau, Silber oder Gold zur Auswahl steht. Eingebaut ist ein Einschub für einen Kartenschlitten mit Steckplätzen für eine Nano-SIM-Karte sowie für wahlweise eine zweite Nano-SIM oder eine microSD-Karte (Hybrid-Slot). Der Home-Button mit integriertem Fingerabdrucksensor dient nicht nur zum Entsperren des Smartphones oder zum Aufrufen des Homescreen, sondern kann auch zum Öffnen von gesicherten Apps oder Ordnern oder zum Starten von ausgewählten Funktionen wie etwa dem Kameraauslöser eingesetzt werden. Hinterlegt und verknüpft werden können bis zu fünf Fingerabdrücke für fünf Aktionen.

Wiko UFeel Prime | (c) Wiko

Wiko UFeel Prime | (c) Wiko

Außerdem hat das Wiko UFeel Prime gängige Datenschnittstellen an Bord, darunter Micro-USB 2.0 OTG, Bluetooth 4.1, GPS, WLAN n, UMTS/HSPA+ und LTE Cat-4 mit bis zu 150 MBit/s im Downstream.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, IFA, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 04.09.16 18:16 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Schon mal daran gedacht, dass es für Wiko ein Flaggschiff sein kann? Flaggschiff ist doch kein statischer Begriff, sondern wird eigentlich immer im Kontext genutzt und hier ist der Kontext eben Wiko.

  2. 04.09.16 13:35 NoName123 (Newcomer)

    Das sehe ich genau wie TONG!

    Wurde beim Xperia X wegen des SD650 gemäkelt, so tut es nun auch der SD430 für ein Flagschiff....

  3. 03.09.16 14:06 TONG (Gesperrt)

    Neues Flaggschiff...okay mit 5 Zoll Full HD, 32 GB internem Speicher, 4 GB RAM (Arbeitsspeicher), 3.000 mAh-Akku und Fingerabdrucksensor kann es schon sein und haut hin ABER ein Snapdragon 430!?

    Der Prozessor ist um einiges besser als man es vielleicht erwartet allerdings ein Smartphone mit diesem als "Flaggschiff" zu bezeichnen ist doch ein Witz!

antworten
 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Nachrichten zum Wiko U Feel Prime
Datum Nachrichten
03.09. UFeel Prime: Wiko zeigt neues Flaggschiff-Smartphone
Anzeige