Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

BQ: Aquaris U Plus kommt mit Metallrückseite und Fingerabdrucksensor

Tobias Czullay 28.09.2016 - 16:31|0
BQ: Aquaris U Plus kommt mit Metallrückseite und Fingerabdrucksensor

BQ erweitert das Smartphone-Portfolio um drei 5-Zoll-Geräte der neuen Aquaris-U-Serie. Sie sollen vor allem durch ihre niedrigen Preise ab 160 Euro punkten, können aber auch mit ihrer technischen Ausstattung überzeugen. Das Aquaris U Plus verfügt beispielsweise über eine Rückseite aus Metall und einen Fingerabdrucksensor.

Der spanische Hersteller BQ führt die neue Aquaris-U-Serie mit drei preisgünstigen Smartphones ein, jedes davon ist mit einem 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel ausgestattet. Angeführt werden die Neuheiten vom Aquaris U Plus, das vom Octa-Core-Prozessor Snapdragon 430 angetrieben und wahlweise mit 16 GB Speicher und 2 GB RAM oder 32 GB Speicher und 3 GB RAM erhältlich sein wird. In den Karteneinschub können entweder zwei Nano-SIM-Karten oder eine SIM- und eine microSD-Karte eingelegt werden. Die Kamera des Plus-Modells mit f/2.0-Blende und RAW-Unterstützung knipst Fotos mit 16 Megapixel, die Frontkamera nimmt Selfies mit 5 Megapixel auf. Die größten Unterschiede zu den anderen Serienvertretern sind der Einsatz einer Metallrückseite und eines darin eingefassten Fingerabdrucksensors.

Anzeige
BQ Aquaris U Plus | (c) BQ
BQ Aquaris U Plus | (c) BQ

BQ Aquaris U Plus | (c) BQ

BQ Aquaris U Plus | (c) BQ

 

Das namensgebende BQ Aquaris U setzt ebenfalls auf Qualcomms Achtkern-Motor Snapdragon 430, ist jedoch nur mit 16 GB Speicher und 2 GB Arbeitsspeicher zu haben. Weiter sind eine 13-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontkamera und ein Hybrid-Slot für Dual-SIM-Nutzung oder Speichererweiterung verbaut. Im Einstiegsmodell Aquaris U Lite stecken hingegen der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 425 mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher, eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine mit 5 Megapixel auflösende Selfieknipse. Alle drei BQ-Neuheiten sind mit 3.080 mAh großen Akkus ausgestattet, die über einen klassischen Micro-USB-Port geladen werden. Darüber hinaus sind Module für WLAN n, Bluetooth 4.2, GPS, LTE sowie FM-Radioempfänger verbaut, in Aquaris U und Aquaris U Plus jeweils noch ein NFC-Chip.

BQ Aquaris U | (c) BQ
BQ Aquaris U Lite | (c) BQ
BQ Aquaris U Lite | (c) BQ

BQ Aquaris U | (c) BQ

BQ Aquaris U Lite | (c) BQ

BQ Aquaris U Lite | (c) BQ

 

Als Betriebssystem ist auf den Aquaris-U-Smartphones Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert. Das Aquaris U Lite kostet 159,90 Euro, das Aquaris U 189,90 Euro. Beide Geräte sind in den Farben Graphit-Schwarzgrau erhältlich, das ab 219,99 Euro teure Aquaris U Plus zusätzlich noch einer Weiß-Goldenen Variante. Einen genauen Termin für den Marktstart in Deutschland konnte uns die Pressestelle des Herstellers noch nicht nennen, auf der offiziellen BQ-Webseite heißt es, sie erscheinen "In Kürze".

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Quad-Core, Smartphone, Snapdragon, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige