Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Endgültiges Aus fürs Samsung Galaxy Note 7

Björn Brodersen 11.10.2016 - 13:06|21
Endgültiges Aus fürs Samsung Galaxy Note 7

Samsung besiegelt das Aus für das Galaxy Note 7: Der südkoreanische Hersteller hat die Produktion des Stift-Smartphones ganz eingestellt. Die Entscheidung fällt, nachdem auch einige neu aus den Fabriken kommende Geräte in Brand gerieten. Betroffene Kunden sollen ein Ersatz-Smartphone anderen Typs erhalten oder den Kaufbetrag für das Note 7 erstattet bekommen.

Das war's: Das Samsung Galaxy Note 7 wird nach kurzem Intermezzo auf dem Smartphone-Markt zurückgerufen und nicht weiter produziert. Der südkoreanische Hersteller hat nach eigenen Angaben die Produktion des Smartphone-Modells endgültig gestoppt. Das Unternehmen fordert auch Vermarktungspartner wie Fachhändler und Mobilfunkbetreiber auf, den weiteren Verkauf des Galaxy Note 7 einzustellen und keine Austauschgeräte mehr herauszugeben. Nutzer, die noch ein Note 7 besitzen, sollen es ausschalten und nicht mehr verwenden.

Anzeige

Samsung: "Im Interesse der Sicherheit unserer Kunden haben wir uns entschlossen, sowohl den Verkauf als auch den Austausch des Galaxy Note 7 zu stoppen. Die Produktion des Galaxy Note 7 wird nicht weiter fortgesetzt."

Ab kommenden Donnerstag will Samsung zumindest im Heimarkt ein neues Rücknahmeprogramm starten und betroffenen Kunden den Kaufbetrag erstatten oder ein anderes Smartphone-Modell ihrer Wahl als Ersatzgerät aushändigen. Wer ein Ersatzgerät wählt, soll zusätzlich einen Gutschein über 30.000 Won bzw. 27 US-Dollar für den Kauf von Samsung-Zubehör erhalten.

Ob die Rückholaktion in Deutschland auch schon am Donnerstag anläuft, ist uns derzeit nicht bekannt. Nähere Details will Samsung Deutschland in Kürze mitteilen.

Das endgültige Aus für das Galaxy Note 7 folgt auf Berichte über in Brand geratene Austausch-Modelle. Gestern hatte der südkoreanische Hersteller bereits den Verkauf des Galaxy Note 7 wegen Überhitzungsgefahr der Akkus zum zweiten Mal ausgesetzt und Änderungen an der Produktion angekündigt. In Deutschland wurde der ursprünglich für Anfang September angesetzte Release-Termin zunächst auf Ende Oktober verschoben. Jetzt wird das Gerät, das im Areamobile-Test die bislang höchste von uns vergebene Bewertung erhielt, hierzulande gar nicht herauskommen - an unserem Testgerät gab es allerdings auch keine Anzeichen auf eine Überhitzungsgefahr.

Samsung will zusammen mit Behörden wie der CPSC weiter nach der Ursache für die Überhitzungsgefahr einiger Galaxy Note 7 fahnden.

Mehr zum Thema: Akku, Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 21 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 12.10.16 15:45 pixelflicker (GURU)

    @George:
    > Das S7 edge ist fast genauso wie das Note 7, nur ohne Stift. Das Design ist geringfügig anders. Der Preis ist sogar noch niedriger.
    Hmm, mal überlegen, was war dann wohl das Kaufargument für die Kunden?
    Die sind ja eh doof, wenn sie ein ein Note gekauft haben, wo doch das S7 edge genauso gut ist und noch billiger. Komisch...

    Schon mal überlegt, dass gerade der Stift der entscheidende Punkt ist?


    @Fritz:
    > Naja, Eingabestifte gibt es doch wie Sand am Meer. Und Tablets, auf denen man
    > mit einem Pen schreiben oder malen kann, auch.
    Hast du wirklich so wenig Ahnung oder willst du nur provozieren? Ich bin mir da immer nicht so sicher, da frag ich dann doch lieber nochmal nach.


    > Ist ein "Grauimport" durch 1&1
    Wie bist denn du heute drauf? Ist heute großer "Fritz labert mal irgendwas was ihm gerade einfällt" Tag oder wie?

  2. 11.10.16 17:51 Arminator (Advanced Handy Profi)

    @GM
    "Ich vermute mal, dass irgendwann die Physik den Akkus Grenzen setzt. "

    Sicherlich. Das dürfte aber im vorliegenden Fall nicht der Fall sein. Das S7edge hat noch mehr kapazität und keine Probleme. Wahrscheinlich ist es halt schlicht ein konstruktionsfehler.

    @Yulaw
    Was bist du denn für ein Traumtänzer, meinst wohl bei anderen Konzernen tanzen die Mitarbeiter stressfrei unterm Regenbogen dem Feierabend entgegen oder was?
    Ist doch mittlerweile in aller ausführlichkeit beschrieben worden wie mitarbeiter und steve jobs unter enormen leistungssdruck standen. Wieso sollte das heute anders sein? Wieso sollte das bei anderen Firmen anders sein?
    Das smartphone steht wie kaum ein anderes Produkt für Turbokapitalismus, da zählt überhaupt nur leistung.

    Ich bleibe auch dabei dass das jedem anderen hersteller hätte auch passieren können. Das ist einfach unglücklich gelaufen für samsung.

    Vielleicht kommen ja aber jetzt nur noch smartphones mit wechselbarem Akku auf den markt, dann haben wir alle was davon :)

  3. 11.10.16 17:39 no_name (Newcomer)

    @Yulaw: Ach und du meinst bei Apple in Cupertino ist alles Friede, Freude, Eierkuchen, alle sind happy und Druck gibt es da überhaupt nicht für die unteren Hierarchiestufen? Nunja, etwas naive Ansicht. Schon einmal für ein US-Unternehmen gearbeitet? ;-)

  4. 11.10.16 17:34 no_name (Newcomer)

    Grauimporte? Was für ein Quatsch. 1&1 oder Vodafone (beide haben Note 7 Geräte an Kunden rausgegeben)sind offizielle Samsung-Partner und verkaufen keine Grauimporte. Wahrscheinlich haben beide die Notes zu früh rausgeschickt.

    Im übrigen: Hätte es keinen offiziellen Verkauf (nicht durch Samsung, aber durch offizielle Samsung-Partner wie eben 1&1 oder Vodafone) auf dem deutschen Markt gegeben, hätte Samsung wohl kaum auf der deutschen Samsung Homepage einen Austauschprozess installiert.

  5. 11.10.16 16:37 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @ Yulaw:
    Kurz vorweg angemerkt: ich finde, Dein 1. Absatz ist zu wenig sachlich und zu emotional und schießt etwas übers Ziel hinaus. Aber das nur am Rande.

    Zum iPhone Plus: Wie so vieles, ist natürlich auch ein Urteil über das iPhone Plus reine Geschmackssache. Mir ist es entschieden zu groß. Für meinen Geschmack ist selbst das "normale" iPhone 6/7 schon grenzwertig groß. Das 5/s/SE hingegen finde ich von der Größe her genau richtig. Mal sehen, ob im März ein Nachfolger des SE kommen wird.… – Aber auch dies nur ganz kurz.Hier geht es schließlich um das "Küchenbrett" Note 7.…


    @ nohtz:
    >"Naja, Eingabestifte gibt es doch wie Sand am Meer. Und Tablets, auf denen man mit einem Pen schreiben oder malen kann, auch."
    -->soweit ich weiss, gibt es spezielle software auf dem note, die den stift zu etwas produktivem macht.
    die gibts nicht auf dem S7/8 und auch nicht auf einem x-beliebigen tablet<
    ==> Welche zum Beispiel?

    >"besonders weil es hierzulande nie offiziell verkauft wurde.… ;-) "
    -->stimmt so in seiner absolutheit auch nicht
    ein kollege hat es ja, per VVL bei 1&1 bekommen <
    ==> na und? Ist ein "Grauimport" durch 1&1 nun Dein Beweis für einen offiziellen Verkauf durch Samsung auf dem deutschen Markt?

  6. 11.10.16 15:55 Yulaw (Member)

    Sorry aber ich muss sagen das geschieht Samsung Recht, denn so wie der Lee-Clan den Konzern führt und die unteren Ebenen ständig unter Druck setzt kann das irgendwann nur nach hinten los gehen. Man erinnere sich an die 90er wo Samsung auf dem Firmengelände die eigenen Fernseher verbrannt hat. Der Lee-Clan verlangt, dass bei Samsung keine Fehler gemacht werden? Dann sollen die den Konzern auch dementsprechend führen! Unter gewaltigem Druck zu arbeiten und den zeitlichen Rahmen um jeden Preis so setzen, dass es vor dem iPhone 7 rauskommt, das hat früher oder später nunmal Folgen. Die lassen der Qualitätskontrolle zu wenig Zeit. Ich hoffe die Idioten lernen daraus.

    @ Fritz_the_Cat: Das iPhone 7 Plus ist noch ok, ich finde ein zu kleiner Rand hilft nicht bei der Bedienung. Man kommt zu oft aus Versehen auf den Bildschirm. Mein iPhone 6 finde ich auch nicht zu groß, ich finde es vielmehr wichtig, dass es schlank ist.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige