Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Google Pixel XL: Viel Samsung beim Blick ins Google-Phone

Björn Brodersen 22.10.2016 - 16:30|2
Google Pixel XL: Viel Samsung beim Blick ins Google-Phone

Zahlreiche Komponenten von Samsung, Qualcomm und NXP entdecken die Reparaturspezialisten von iFixit beim Zerlegen des Google Pixel XL. Der Name des Auftragsfertigers HTC taucht nur an einer Stelle im neuen Google-Phone auf: am Akku.

Samsung, Qualcomm, NXP: Diese drei Unternehmen liefern einen Großteil der Komponenten für das Google Pixel XL (lest auch unseren Testbericht). Das zeigt uns der Blick in das Innere des neuen Google-Phablets, den wir durch das Teardown des Smartphones durch die Reparaturspezialisten von iFixit erhalten. Samsung stellt beispielsweise das AMOLED-Display sowie den LPDDR4-DRAM und den UFS-2.0-Speicher, von Qualcomm kommen der Chipsatz Snapdragon 821 sowie unter anderem Controller, Tuner und LTE-Transceiver. Der Name des Auftragsfertigers HTC taucht hingegen nur einmal auf: nicht außen am Gehäuse des Google-Smartphones, sondern auf dem fest eingebauten Akku mit 13,28 Wh.

Anzeige
Google Pixel XL im Teardown | (c) iFixit

Bauteile des Google Pixel XL, inklusive HTC-Akku | (c) iFixit

Google vermarktet die Pixel-Smartphones ganz unter dem eigenen Brand, wodurch HTC anders als den Hardware-Partnern für die Nexus-Smartphones nur die Rolle eines Auftragsfertigers à la Foxconn bleibt. Der Android-Betreiber zeichnet vor allem für die Entwicklung und das Design der Pixel-Smartphones verantwortlich, HTC baut die Geräte zusammen. Es ist nicht das erste Mal, dass Google und HTC bei Android-Geräten zusammenarbeiten: Das erste kommerziell verfügbare Android-Gerät war beispielsweise das HTC Dream alias T-Mobile G1, das im September 2008 vorgestellt wurde. Eine Aufschieb-Tastatur, ein kapazitiver Touchscreen, das Steuer-Konzept mit dem Trackball und die guten Internet-Fähigkeiten des Android-Smartphones begeisterten die Smartphone-Fans. Im Dezember 2009 beschenkte Google die eigenen Mitarbeiter mit dem ersten Android-Referenz-Smartphone, dem Nexus One, das ebenfalls von HTC gebaut wurde. Und im November 2014 kam HTC für das Nexus 9 noch einmal als Google-Partner zum Zuge.

Google Pixel XL im Teardown | (c) iFixit

Google Pixel XL im Teardown | (c) iFixit

Während die neuen Pixel-Smartphones für Google eine neue strategische Ausrichtung bedeuten, sind sie für HTC teilweise eine Rückkehr zu den Wurzeln als Auftragsfertiger, auch wenn die Taiwaner weiterhin Smartphones unter eigener Marke herausbringen werden. Mehrere Komponenten im Google Pixel XL hat HTC moular angeordnet, so dass im Reparaturfall ihr Ausbau und Austausch durch geschultes Personale wie das von iFixit einfach gelingt. Auf der Website von iFixit finden sich mehr Fotos vom Innenleben des Pixel XL.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 24.10.16 18:11 pixelflicker (GURU)

    Die gab es bei den Nexen auch nicht mehr, so viel ich weiß.
    Gibts denn außer der Optik gar nichts zum Gerät zu sagen?

  2. 23.10.16 21:02 alpix
    Ernüchternd

    Hallo zusammen,
    habe mir PIXEL + PIXEL XL gestern bei der Telekom angeschaut in Köln angeschaut. Meine Meinung:

    Optisch hat mich das PIXEL überhaupt nicht angesprochen.
    Kein besonderes Design oder nennenswertes Feature.
    Und das beste ist - es gibt keine Kopfhörer im Lieferumfang.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Google Pixel XL Angebote
Google Pixel XL

Empfehlung

ab 9.95 EUR
monatlich 0.00 EUR

weitere Angebote zum Google Pixel XL
 
Anzeige