Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Allview Allwatch: Smartwatch für 80 Euro vorgestellt

Tobias Czullay 23.11.2016 - 15:04|1
Allview Allwatch: Smartwatch für 80 Euro vorgestellt

Der rumänische Hersteller Allview hat seine erste Smartwatch vorgestellt. Die Allwatch soll noch rechtzeitig vor Weihnachten erscheinen und durch einen besonders niedrigen Preis von nur 80 Euro punkten. Mit an Bord der wasserdichten Uhr ist ein Pulsmesser.

Smartwatches wie die dieser Tage in den Handel kommende Gear S3 von Samsung kosten gerne einmal über 300 Euro. Für ein Weihnachtsgeschenk kommen solch teure Exemplare für viele nicht infrage, mit der frisch vorgestellten Allwatch will Allview ihnen eine Alternative bieten. Die erste Smartwatch des rumänischen Herstellers kostet nämlich gerade einmal 79 Euro und will mit einer ganzen Reihe von Funktionen locken. Äußerlich weckt die Uhr Erinnerungen an die Apple Watch, wie diese kommt die Allwatch mit einem quadratischen Display und 2,5D-Glasabdeckung daher. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Edelstahl und ist nach IP67-Standard gegen eindringendes Wasser und vor Staub geschützt. Eine Krone oder andere Drucktasten gibt es nicht, die Smartwatch wird nur über den 1,28 Zoll großen Bildschirm bedient. Der stellt Inhalte nur in Schwarz-Weiß und mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixel dar, die Memory-LCD-Technik verspricht jedoch lange Laufzeiten.

Anzeige

Der per Magnetanschluss geladene Akku der Allwatch hat eine Nennleistung von gerade einmal 100 mAh, trotzdem verspricht der Hersteller eine Laufzeit von bis zu sieben Tagen und eine Standby-Dauer von bis zu zehn Tagen. Auf der auf dem Handgelenk aufliegenden Seite verfügt die Uhr über einen optischen Pulsmesser, der auch in Echtzeit den Herzschlag des Trägers überwachen kann. Zudem bietet sie Trackingprofile für 24 Sportarten, darunter neben Joggen und Radfahren auch Exoten wie Badminton, Klettern und Bowling, und die Möglichkeit des Schlaftrackings an. Die Allview-Smartwatch, auf der ein eigenentwickeltes Betriebssystem installiert ist, überträgt die Ergebnisse schließlich per Bluetooth an das Smartphone und die App des Herstellers.

Allview Allwatch | (c) Allview
Allview Allwatch | (c) Allview
Allview Allwatch | (c) Allview

Allview Allwatch | (c) Allview

Allview Allwatch | (c) Allview

Allview Allwatch | (c) Allview

 

Die Allwatch kann mit dem Smartphone verbunden auch als Kameraauslöser verwendet werden und eingehende Nachrichten und Anrufe anzeigen, dazu gibt es einen Vibrationsmotor mit zehn Intensitätsstufen. Kompatibel ist die Uhr mit Android-Smartphones und dem iPhone, genauere Angaben zu den Versionsvoraussetzungen macht der Hersteller nicht. Die Allview Allwatch kann ab sofort im Onlineshop des Herstellers für 79 Euro vorbestellt werden, sie soll ab dem 14. Dezember ausgeliefert werden.

Mehr zum Thema: Neuvorstellung, Smartwatch, Wearable Gadgets

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 23.11.16 16:35 fluxxis (Youngster)

    "Äußerlich weckt die Uhr Erinnerungen an die Apple Watch." Das ist jetzt aber sehr höflich ausgedrückt ;) Die ungleichen Bezels unten und oben machen das "Design" leider kaputt, ansonsten könnte es ein brauchbares Replikat sein.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige