Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Meizu M3X und Pro 6 Plus mit Galaxy-S7-Prozessor sind offiziell

Tobias Czullay 30.11.2016 - 11:52|0
Meizu M3X und Pro 6 Plus mit Galaxy-S7-Prozessor sind offiziell

Meizu hat heute zwei neue Smartphones präsentiert, darunter mit dem Pro 6 Plus das neue Flaggschiff-Modell mit dem Samsung Exynos 8890 aus dem Galaxy S7. Das M3X kommt hingegen mit frischem Anstrich und zum günstigen Preis auf den Markt.

Es ist schon der zweite Ableger seines diesjährigen Topmodells Pro 6, den Meizu heute offiziell präsentiert hat. Nach dem erst Anfang dieses Monats vorgestellten Pro 6S kommt nun das Pro 6 Plus mit vergrößertem Display und schnellerem Prozessor auf den Markt. Wie seine Vorgänger hat das neue Gerät einen Unibody auf Metall mit oben und unten angebrachten Antennenstreifen, dazu kommt der typische Verbund aus Laserfokusmodul und Ringblitz. In der Home-Taste unter dem Bildschirm ist ein Fingerabdrucksensor mit integriertem Herzfrequenzmesser verbaut, auf den Ultraschallsensor wird Meizu wie berichtet wohl erst im Pro 7 im kommenden Jahr setzen.

Anzeige

Angetrieben wird das Pro 6 Plus vom Exynos 8890 von Samsung, der auch in den aktuellen Spitzen-Smartphones der Koreaner, Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, für starke Leistung sorgt. Dazu kommen ebenfalls 4 GB RAM und wahlweise 64 GB oder 128 GB UFS-2.0-Speicher. Eine Erweiterungsmöglichkeit bietet das Meizu-Smartphone wie gehabt nicht. Der Bildschirm wurde von 5,2 Zoll aus dem namensgebenden Pro 6 auf 5,7 Zoll vergrößert und stellt 2.560 x 1.440 Pixel dar. Die Chinesen setzen auf ein AMOLED-Panel, das mehrere Druckstufen ("3D Press") erkennen kann.

Weiter bietet das Pro 6 Plus einen USB-C-Port mit Unterstützung für USB 3.1, einen 3.400 mAh großen Akku mit Schnellladefunktion und einen speziellen Audiochip, der für hochwertigere Musikausgabe sorgen soll. Bei der Kamera setzt Meizu auf den 12-Megapixel-Sensor IMX386 von Sony, einen optischen Bildstabilisator, eine f/2.0-Blende und den besagten Ringblitz mit zehn LED-Lämpchen. Die Frontkamera löst Selfies mit 5 Megapixel auf.

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu
Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu
Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

 

Meizu M3X weckt Erinnerungen an das Honor 8

Ebenfalls vorgestellt haben die Chinesen das Meizu M3X, ein neues Mittelklasse-Smartphone, das anders als die zuletzt herausgebrachten Geräte des Herstellers nicht mit einer Rückseite aus Metall, sondern aus Glas daherkommt. Der IPS-Bildschirm misst 5,5 Zoll und stellt Full-HD-Auflösung dar, unter der Haube steckt ein Mediatek Helio P20 mit acht Prozessorkernen und je nach Modell 3 GB oder 4 GB RAM. Der Speicher ist wahlweise 32 GB oder 64 GB groß. Die im Meizu M3X verbauten Kameras entsprechen weitestgehend denen aus dem Pro 6 Plus, nur auf einen Laserfokus und den Ringblitz muss man verzichten - stattdessen gibt es einen Zweifarben-Blitz. Der Akku bemisst sich auf 3.200 mAh und wird über einen USB-C-Anschluss geladen, außerdem gibt es einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite.

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu
Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

Meizu Pro 6 Plus | (c) Meizu

 

Beide Smartphone-Neuheiten sind mit dem neuen Flyme OS 6 bespielt, das auf Android 6.0 Marshmallow basiert. Das Pro 6 Plus wird in den Farben Gold, Grau und Silber erhältlich sein und in seiner 64-GB-Version umgerechnet 410 Euro, mit 128 GB Speicher 450 Euro kosten. Das Meizu M3X wird in Weiß, Schwarz, Blau und Gold erscheinen und mit 32 GB rund 230 Euro, bzw. mit doppeltem Speicher 275 Euro kosten. Die Preise gelten ohne die anfallenden Einfuhr- und Zollgebühren, in Europa werden die Geräte wohl nicht auf direktem Wege zu haben sein.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, 2k (QHD), Exynos 8890

Quelle: Meizu (1), (2) via GSM Arena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige