Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android Wear: Google kauft Smartwatch-Spezialisten Cronologics

Christopher Gabbert 14.12.2016 - 10:55|0
Android Wear: Google kauft Smartwatch-Spezialisten Cronologics

Google investiert in das Wearable-Betriebssystem Android Wear. Der Suchmachinen-Gigant kauft mit dem Unternehmen Cronologics Spezialisten für Smartwatch-Software auf.

Google kauft das Software-Unternehmen Cronologics auf. Das im Jahr 2014 von drei ehemaligen Google-Mitarbeitern gegründete Unternehmen ist auf die Entwicklung von Software für Smartwatches spezialisiert. Damit zeigt der Suchmachinen-Gigant die Bereitschaft, weiter in Android Wear zu investieren und das Smartwatch-Segment nicht so stiefmütterlich zu behandeln, wie es zuletzt den Eindruck machte. Cronologics ist unter anderem für die Software der CoWatch verantwortlich, die Amazons Sprachassistent Alexa enthält und mit Cronologics OS mit Android und iOS gleichermaßen kompatibel sein soll.

Anzeige

Nun will sich Cronologics allerdings Android Wear widmen und dabei die Entwicklung tragbarer Technologie und Smartwatches mit Android Wear 2.0 weiter vorantreiben, heißt es auf der Webseite der Firma. Damit scheint es derzeit unwahrscheinlich, dass die Arbeit an der CoWatch weitergeführt wird. Vielmehr will das Unternehmen dabei helfen "das Portfolio an Smartwatches mit Android Wear zu vergrößern". Möglicherweise sollen die Profis bei der Entwicklung von Googles ersten eigenen Smartwatches helfen. Diese wird Gerüchten zufolge im kommenden Jahr erscheinen.

Google hatte Ende September den Release von Android Wear 2.0 auf 2017 verschoben. Grund seien die zahlreichen Verbesserungvorschläge der Nutzer, die noch umgesetzt werden sollen, um das System wirklich "rund zu machen". Als weiterer Grund wird auch vermutet, dass Google an einem eigenen App-Store für Android Wear arbeitet und die Uhren künftig unabhängiger vom Smartphone werden sollen. Allerdings werden voraussichtlich nicht alle Android-Smartwatches das Update auf Android Wear 2.0 erhalten. Nach bisherigem Informationsstand werden alle Uhren der 2014 erschienenen ersten Generation leer ausgehen, darunter die Moto 360 und die LG G Watch.

Mehr zum Thema: Smartwatch

via Heise

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige