Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android 7.1.2: Android warnt künftig vor Überhitzung

Christopher Gabbert 31.01.2017 - 08:53|1
Android 7.1.2: Android warnt künftig vor Überhitzung

Ab sofort wird Android 7.1.2 Nougat "over the Air" an die Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms verteilt. Zu den Neuerungen gehört ein Warnhinweis des Systems, wenn das Smartphone zu heiß wird. Allerdings bekommen nicht alle Nexus-Geräte das Update auf die neue Android-Nougat-Version.

Die erste Beta-Version von Android 7.1.2 Nougat steht ab sofort für die Teilnehmer der öffentlichen Android-Beta bereit. Wie Google über den eigenen Entwicklerblog mitteilt, handelt es sich bei der neuen Version um ein Wartungsupdate, das mehrere Fehler behebt, das System weiter optimiert und eine kleine Anzahl von Verbesserungen bereithält. Ausgerollt wird die Beta von Android 7.1.2 über die Funkschnittstelle auf die Google-Smartphones Pixel, Pixel XL, Nexus 5X, das Tablet Pixel C und den Nexus Player. Das Update für das Google-Smartphone Nexus 6P wird aktuell vorbereitet und soll in Kürze erscheinen. Kein Update gibt es für das Nexus 6 und das Tablet Nexus 9. Wie Google unter anderem Ars Technica bestätigt hat, haben beide Geräte nun endgültig die Zwei-Jahres-Grenze erreicht, ab der Google keine neuen Android-Releases mehr bereitstellt. Sicherheitsupdates wird es für beide Nexus-Geräte aber weiterhin geben.

Anzeige

Neuerungen und bekannte Fehler von Android 7.1.2

Angaben zu den mit der neuen Android-Version einhergehenden Verbesserungen macht Google im Entwicklerblog nicht. Einige Änderungen werden laut Ars Technica aber beim Einspielen des Updates angezeigt. Demnach erwähnt Google bei der Telefon-App in den Patch-Notes "Multimedia-Anrufe". Eine entsprechende Funktion ist allerdings bislang nicht zu finden. Auch den im Januar gemeldeten Bluetooth-Problemen beim Nexus 5X und Nexus 6P hat Google sich augenscheinlich angenommen. Ob diese restlos behoben werden konnten, bleibt abzuwarten. Zudem gibt es jetzt eine Warnung, wenn sich das Android-Smartphone zu stark erhitzt. Die Meldung steht wahrscheinlich im Zusammenhang mit Daydream VR, bei dessen Benutzung zum Beispiel die Pixel-Smartphones sehr heiß werden.

Kenntlich macht Google, wie bei jeder neuen Beta-Version, die bekannten Fehler von Android 7.1.2:

  • Auf dem Pixel C kann es in einigen Fällen vorkommen, dass die Schnelleinstellungen nicht angezeigt werden.
  • Der Pixel Launcher könnte bei der Suche nach Apps über den App-Drawer abstürzen, wenn eine Hardware-Tastatur angeschlossen ist.
  • Es kann des Weiteren zu Lags der Nutzeroberfläche oder Instabilität des WLAN-Signals kommen.

Bekannte Probleme beim Einrichten der Smartphones sind:

  • Ein schwarzer Bildschirm beim Durchlaufen des Einrichtungs-Assistenten
  • Abschaltung des WLANs während der Einrichtung
  • In einigen Fällen werden SMS bei der Wiederherstellung über ein anderes Gerät nicht mit übertragen

Wer mit seinem Pixel- oder Nexus-Gerät in die aktuelle Vorschauversion reinschauen möchte, kann sich auf der Webseite zur Android-Beta dafür anmelden.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphone, Android-Version, Smartphone, Nexus, Android 7 Nougat, Google Pixel

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 01.02.17 20:38 Andre2779 (Expert Handy Profi)

    "Zu den Neuerungen gehört ein Warnhinweis des Systems, wenn das Smartphone zu heiß wird."

    Macht mein HTC 10 sowie mein S7 bisher schon. Also nicht wirklich eine "Neuerung".

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige