Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Galaxy S8: Mögliche Preise und Farben durchgesickert

Tobias Czullay 17.02.2017 - 12:15|12
Galaxy S8: Mögliche Preise und Farben durchgesickert

Samsungs neue Top-Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus sollen teurer werden als ihre Vorgänger, so viel wurde bereits berichtet. Aus einem durchgesickerten Eintrag in einer Händlerdatenbank könnten nun die anvisierten Preise und die geplanten Farben für die Smartphones hervorgehen.

Samsung wird die höheren Komponentenpreise beim Galaxy S8 an die Kunden weiter reichen. Das behauptete im vergangenen Dezember die Investmentbank Goldman Sachs in einer Einschätzung zum neuen Hersteller-Flaggschiff. Der von einem Twitter-Nutzer aufgegriffene und im Mikroblogging-Dienst veröffentlichte Eintrag in einer Händlerdatenbank aus der Ukraine könnte weitere Gewissheit über die deutlich höher angesetzten Anschaffungspreise von Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus geben. Danach kostet das kleinere Galaxy S8 mit der Kennung SM-G950 25.999 Griwna - umgerechnet 904 Euro -, das größere Galaxy S8 Plus (SM -G955) 28.999 Griwna - etwa 1.008 Euro.

Anzeige

Vor allem gemessen an der Unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge ist das ein deutlicher Anstieg, die Smartphones kamen in der Ukraine vor einem Jahr für umgerechnet 592 Euro und 696 Euro in den Handel. Da die zwei noch aktuellen Samsung-Modelle in Deutschland zum Marktstart etwa hundert Euro teurer waren, könnte der Preisaufschlag für die S8-Modelle sogar noch etwas größer ausfallen. Dafür gibt es aber noch keine Anhaltspunkte, ein Tippgeber nannte im Januar noch einen Startpreis von 849 Euro für das Galaxy S8. Damit wäre das Gerät immerhin schon 150 Euro teurer als der Vorgänger.

Datenbankeintrag bei einem ukrainischen Händler | (c) via Twitter

Datenbankeintrag bei einem ukrainischen Händler | (c) via Twitter

Nun gehen aus dem Händlereintrag nicht nur die mutmaßlichen Preise, sondern auch die Farben und ein möglicher Marktstart hervor. Beide Smartphones sollen demnach in Schwarz, Gold und "Orchid Gray" ab der 14. Kalenderwoche 2017 erhältlich sein, also in der ersten Aprilwoche. Bislang wurde vermutet, dass Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus am 29. März vorstellt und ab dem 21. April zum Kauf anbietet. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona - die Pressekonferenz dort steht vermutlich ganz im Zeichen neuer Tablets - will Samsung den Termin für den Launch des Top-Smartphones bekannt geben.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

via Sammobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 17.02.17 21:07 DeathAngel (Handy Profi)

    hmm Ich Hab Nougat auf dem S7 und Wertverlust interessiert mich normal eh nicht behalte die geräte ja eh...

    Wertverlust haben letztlich alle außer dem apfel in extremen Ausmaß... aber solange die Masse ihre Bedürfnisse in jährlich wechselnden Smartphones sieht...

    will Ich mich gar nicht ausschließen wechsel ja a ah jährlich auf das aktuelle modell außer dem S6 seit dem S3...

  2. 17.02.17 20:18 Flexo (Member)

    @DeathAngel
    Du hast ja prinzipiell Recht. Dennoch wollte ich diese Falschaussage so nicht stehen lassen, weil sie einfach nicht den Tatsachen entspricht und Samsungs Geräte mit hohem Wertverlust im schlechten Licht dastehen lassen würden. (Auch wenn ich derzeit mies gestimmt bin wegen Samsungs lahmer Updateversorung)

  3. 17.02.17 20:13 DeathAngel (Handy Profi)

    gehen wir mal davon aus das Vodafone, Telekom und O2 beide Geräte in der kleinsten (falls 32,64,128gb Varianten kommen) für anfangs 69-99 und 159 - 199euro für das plus anbieten werden. wen interessiert dann noch eine UVP...

    halbes jahr später gibt es dann eh das Kleine Modell für 1, 9,90 oder 29Euro, also wayne was da mal jemand ursprünglich für haben wollte...

  4. 17.02.17 19:49 TONG (Handy Profi)

    @foetor

    Ich weiß aber heute ist wohl Dein Glückstag, denn jetzt kennst Du auch einen, der das nie zahlen würde. ;-)

  5. 17.02.17 15:56 foetor (Advanced Handy Profi)

    @Tong
    Bin selbst auch einer ;-) habe das auch darauf bezogen das vielen das dann nicht stört mit den Preisen. Von daher kann das iPhone auch 1500 kosten und viele werden es kaufen :-)

  6. 17.02.17 15:41 Marcitos (Handy Profi)

    Biet ist noch einen :)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige