Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Honor V9: Gute Mischung aus Huawei Mate 9 und Honor 8

Christopher Gabbert 21.02.2017 - 14:46|0
Honor V9: Gute Mischung aus Huawei Mate 9 und Honor 8

Mit den Honor V9 hat Huaweis Tochtermarke jetzt eine größere und verbesserte Variante des Honor 8 vorgestellt. Ein 5,7 Zoll großes QHD-Display, der Octa-Core-Prozessor des Mate 9 und eine Dual-Kamera mit 3D-Feature sind nur einige der Neuerungen des Smartphones.

Der chinesische Hersteller Honor hat in seinem Heimatland das Honor V9 der Öffentlichkeit präsentiert. Das Smartphone wird nach bisherigen Gerüchten auch auf dem Mobile World Congress 2017 zu sehen sein, soll aber international unter dem Namen Honor 8 Pro vermarktet werden. Als optisch und technisch großer Bruder des im vergangenen Jahr in der Verkauf gestarteten Honor 8 will die Huawei-Tochter auch mit dem V9 gute Ausstattung für einen vergleichsweise niedrigen Preis bieten.

Anzeige

Das Honor V9 besitzt ein 5,7 Zoll großes QHD-Display (2.560 x 1.440 Pixel), das in ein vollständig aus Aluminium gefertigtes Gehäuse eingefasst ist. Das Gehäuse selbst fällt natürlich nicht zuletzt wegen dem Display breiter (77,5 mm) und länger (157 mm) als beim Honor 8 aus. Dafür kommt es mit einer Dicke von 6,97 Millimeter etwas schlanker daher. Im Inneren arbeitet der Octa-Core-Chipsatz Kirin 960 mit vier auf 1,8 GHz und vier weiteren auf bis zu 2,4 GHz getakteten Rechenkernen. In Sachen Speicher steht das Honor V9 in drei Ausführungen zur Auswahl, was sich entsprechend auf den Preis niederschlägt.

Huawei Honor V9 in Blau | (c) Honor
Huawei Honor V9 in Blau | (c) Honor

Die Front des Huawei Honor V9 in Blau | (c) Honor

Die Rückseite des Honor V9 mit Dual-Kamera | (c) Honor

 

Für umgerechnet 355 Euro gibt es das Honor V9 mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Die mittlere Variante des Smartphones mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher kostet umgerechnet 425 Euro. Das Honor V9 mit 6 GB RAM und 128 Speicher gibt es für umgerechnet 480 Euro. In allen Modellen kann der dank UFS-Standard besonders schnelle Flash-Speicher per microSD-Karte über den Hybrid-Slot erweitert werden, wo alternativ eine zweite SIM-Karte Platz findet.

Verbesserte Dual-Kamera mit 3D-Feature

Auf der Rückseite des Honor V9 befindet sich wie schon beim Honor 8 eine Dual-Kamera aus zwei 12-Megapixel-Sensoren von Sony. Auch hier schießt ein Sensor Fotos in Farbe, der andere ist ein monochromer Sensor. Bei Fotos werden die Daten beider Sensoren zu einem Bild zusammengefasst, das soll für mehr Kontrast und Bildschärfe sorgen. Außerdem ermöglicht das unter anderem, nachträglich den Fokuspunkt neu zu setzen. Zudem lassen sich mit der Kombination aus Laserfokus, Dual-Kamera und dem leistungsstarken Prozessor auch Fotos mit einem 3D-Effekt erstellen und 4K-Videos filmen. Auf der Vorderseite ist eine 8-Megapixel-Kamera für Selfies und Videotelefonie verbaut.

Zu den weiteren Features des Honor V9 gehören LTE-Unterstützung (ohne das hierzulande verbreitete Band 20), Dual-Band WLAN ac, Bluetooth 4.2, NFC, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie ein Infrarotblaster. Mit Energie versorgt das Honor V9 ein 4.000 mAh großer Akku, der über den USB-Typ-C-Anschluss (USB 2.0) aufgeladen wird. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.0 zum Einsatz.

In China ist das Honor V9 ab dem 28. Februar in den Farben Blau, Schwarz und Gold erhältlich. Eine rote Variante des Smartphones soll später folgen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Dual-SIM, Neuvorstellung, Android 7 Nougat, Kirin 960

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige