Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iPhone 8: Neue Infos zu Display und Ausstattung des Apple-Smartphones

Christopher Gabbert 21.02.2017 - 17:00|9
iPhone 8: Neue Infos zu Display und Ausstattung des Apple-Smartphones

Apple hätte das iPhone 8 gerne mit einem an den Kanten abgerundeten OLED-Display gebaut, hätte es sich nicht als zu zerbrechlich erwiesen. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, der auch neue Details zur möglichen Ausstattung des Jubiläums-iPhone liefert.

Ein neuer Bericht von TrendForce bestärkt bisherige Gerüchte rund um das iPhone 8 und liefert jetzt neue Details zur Ausstattung des Apple-Smartphones. Dem Bericht zufolge verbaut Apple im iPhone 8 ein 5,8 Zoll großes OLED-Display, das allerdings anders als bislang angenommen nicht an den Seiten abgerundet sein wird. Die Idee sei zwar wohl auf dem Tisch gewesen, wurde aber später wieder verworfen. Grund waren angeblich der hohe Produktionsaufwand und damit verbundene Mehrkosten sowie schlechte Ergebnisse bei den ersten Falltests, in denen das Display zu leicht gesplittert sei. Wie auch schon frühere Berichte meldet auch TrendForce den Wegfall des Home-Buttons, um genug Platz für das Display zu schaffen. Das soll wie das Display des LG G6 ein Seitenverhältnis von 2:1 aufweisen und in einem Gehäuse sitzen, das kaum größer als das des iPhone 7 ist.

Anzeige

Informationen darüber, wie Apple beim Jubiläums-iPhone den Fingerabdrucksensor unterbringen wird, liefert der Bericht nicht. Allerdings soll ein neues Feature namens 3D-Sensing für Gesichterkennung über die Frontkamera und die Umsetzung von Augmented Reality verantwortlich sein. Einigen früheren Bericht nach macht Apple mit einer neuen Technik gleich das gesamte Display zum Fingerabdrucksensor, in einem anderen Bericht ist von einem 3D-Laserscanner die Rede. Die vielen vom Hersteller eingereichten Patentanträge lassen allerdings bislang darauf schließen, dass der Fingerabdrucksensor für den Nutzer unsichtbar unter dem Displaypanel untergebracht wird.

Die angeblichen Specs der drei neuen iPhones | (c) TrendForce

Die angeblichen Specs der drei neuen iPhones | (c) TrendForce

Wie im aktuellen iPhone 7 Plus sitzt angeblich auch im iPhone 8 ein 3 GB großer Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher bietet Apple den Kunden ein Modell mit 64 GB und eines mit 256 GB zur Auswahl. Mit den neuen, dem iPhone 8 vorbehaltenen Features, wird das Apple-Smartphone wohl deutlich teurer als die bisherigen Apple-Smartphones. Die 64-GB-Variante des neue iPhone soll bereits mit einem Preis von knapp 1.000 US-Dollar zu Buche schlagen, noch einmal deutlich teurer die 256-GB-Version.

Neben dem iPhone 8 stellt Apple in diesem Jahr auch das Phone 7S und iPhone 7S Plus in den bislang typischen Displaygrößen 4,7 und 5,5 Zoll vor, so der Bericht. Alle drei Geräte sollen allerdings erst im Herbst dieses Jahres vorgestellt werden. Alle Infos zum kommenden Jubiläums-Smartphone von Apple findet ihr auf unserer Übersichtsseite zum iPhone 8.

Mehr zum Thema: iPhone, iPhone-Display, iPhone Gerüchte, Smartphone, Apple-Smartphones

via 9to5Mac

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 23.02.17 10:26 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @Frankfurter: Marketing vermute ich. Das neue iPhone wird magisch ;)

  2. 22.02.17 21:43 usher (Member)

    Ich bin echt mal gespannt, wie randlos das IPhone 8 werden soll. Voll, halb oder nur ein Viertel randloses Display. Eins ist schon mal sicher. So ein Design wie das IPhone 7 Plus und frühere Modelle werde ich mir nicht kaufen. Hofffentlch wird da Apple bis September noch konkreter. Ob es was mit neuen Innovationen wird erschließt sich mir noch nicht ganz.

  3. 22.02.17 01:35 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Ich kann mir absolut nicht vorstellen das Zeitgleich ein 8 und ein 7S und 7S Plus kommen. Die 8 behält sich Apple für 2018 vor.

    Wenn es 3 Geräte geben sollte wird das 3te neben 7S und 7S Plus einfach 7S Pro heißen.

  4. 22.02.17 00:42 Echse (Handy Master)

    Kotenok

    Nimm doch einfach ein paar Fakten.

    http://www.notebookcheck.com/Gesichtserkennung-im-iPhone-8-Apple-kauft-RealFace-Startup.198096.0.html

    Dann denke daran, welche Firmen Apple schon in diesem Zusammenhang gekauft hat. Primesense.linx.

    Dann kommt ein Analyst, der eigentlich als ziemlich treffsicher gilt. Sprich, der wohl gute Kontakte zur Zulieferindustrie hat.
    Und der spricht über eine 3D Gesichtserkennung.
    Passt für mich wie die Faust aufs Auge.

    Klar weiß niemand 100% ig alles. Aber wenn man die Zukäufe der Startups berücksichtigt, ist das mehr wie ein bloßes "in die Glaskugel schauen"
    Da kann man fast sicher sein, dass Apple dies auch verbaut.

  5. 22.02.17 00:18 Kotenok (Gast)

    Jedes Jahr die unglaublichsten Gerüchte......
    Und am Ende wird ein zurückgebliebenes Gerät präsentiert! So auch beim IPhone 2017

  6. 22.02.17 00:17 Kotenok (Gast)

    Jedes Jahr die unglaublichsten Gerüchte......
    Und am Ende wird ein zurückgebliebenes Gerät präsentiert! So auch beim IPhone 2017

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige