Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

LeEco Le Pro 3 Elite: Starke Ausstattung für wenig Geld

Matthias Zellmer 09.03.2017 - 14:41|0
LeEco Le Pro 3 Elite: Starke Ausstattung für wenig Geld

Eine Zeit lang war es recht ruhig um LeEco, was sich nun mit dem Le Pro 3 Elite ändert. Das Smartphone ist eine Neuauflage des im vergangenen Jahr präsentierten und auch in Deutschland erhältlichen LeEco Le Pro 3, ist aber entgegen ersten Vermutungen alles andere als "Elite".

Das chinesische Unternehmen LeEco hat mit dem LeEco Le Pro 3 Elite jetzt den Nachfolger des LeEco Le Pro 3 vorgestellt. Anders als es uns die Zusatzbezeichnung "Elite" vermuten lässt, ist das Android-Smartphone aber nicht besser, sondern technisch sogar schwächer ausgestattet, als der Vorgänger aus dem vergangenen Jahr. So gibt es anstelle eines Snapdragon 821 "nur" den minimal schwächeren Snapdragon 820 des kalifornischen Chip-Hersteller Qualcomm und auch auf NFC (Near Field Communication) muss verzichtet werden. Ansonsten hat sich an dem "Elite" und dessen technischen Daten nichts verändert.

Anzeige

Nach wie vor stecken in dem goldenen Metall-Gehäuse 4 GB RAM und 32 GB an internen UFS-2.0-Programmspeicher, welcher sich leider nicht via microSD-Karte erweitern lässt. Das durch Corning Gorilla Glass 3 geschützte LTPS-Display ist 5,5 Zoll groß und löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Während unsere Recherche noch nicht eindeutig das LTE Band 20 verifizieren konnte, hatte zumindest der Vorgänger dieses unterstützt. Ebenso wie WLAN 802.11 a/b/g/n/ac im Dual-Band der 2,4 und 5 GHz-Frequenz.

LeEco Le Pro 3: Smartphone mit Snapdragon 821 | (c) LeEco

LeEco Le Pro 3: Smartphone mit Snapdragon 821 | (c) LeEco

Power satt

Besondere Freude dürfte der 4.070 mAh starke Akku bereiten, welcher über den USB-Port-C und der unterstützten Quick-Charge-Technologie entsprechend schnell aufgeladen wird. Apropos USB-Type-C: LeEco, seinerzeit noch unter LeTV firmiert, war einer der ersten Android-Hersteller, welcher die 3,5-Millimeter-Klinke für die analoge Audio-Übertragung weggelassen hat. So hat auch das LeEco Le Pro 3 Elite keine Klinkenbuchse, sondern leitet sein Audio-Signal digital über den USB-Port-C zu Kopfhörer tragenden Nutzern.

Die 16 Megapixel starke Hauptkamera mit f/2.0-Blende bietet für Fotos eine maximale Auflösung von 4.608 x 3.456 Pixel und nimmt Video in bis zu 4K auf. Für Selbst-Portraits stehen dann immerhin noch 8 Megapixel mit einem Sensor mit 1,4-µm großen Pixeln und einer Blende von f/2.2 zur Verfügung.

Preis und Verfügbarkeit

Das LeEco Le Pro 3 Elite ist zumindest in dem hauseigenen Online-Shop lemall.com in der Farbe Gold für 1.699 Yuan erhältlich. In wie weit auch die "Elite" Version den deutschen Markt erreicht und ob es bei einem umgerechneten Preis von 229 Euro bleibt, wird aktuell von dem Unternehmen noch nicht kommuniziert.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Android 6 Marshmallow, Snapdragon 820, Snapdragon 821

via GSMArena

Der chinesische Hersteller LeEco - ehemals LeTV - ist hierzulande noch gar nicht so präsent. Dabei sollte man das Unternehmen durchaus im Auge behalten. Nicht nur das sie auch für andere Hersteller wie CoolPad, Nubia und ZTE, Smartphones produzieren, sie tun sich dabei als ein sehr innovativer Hersteller hervor. Nicht nur der Verzicht auf die Klinkenbuchse, sondern auch nahezu randlose Displays stammen zuerst von diesem Unternehmen.

Persönlicher Kommentar von Matthias Zellmer

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige