Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei Watch: Update auf Android Wear 2.0 kommt noch diesen Monat

Matthias Zellmer 14.03.2017 - 15:00|6
Huawei Watch: Update auf Android Wear 2.0 kommt noch diesen Monat

Offiziell sollte das Update auf Android Wear 2.0 in den kommenden Wochen nach der Vorstellung die unterstützen Smartwatches erreichen. Angekommen scheint es bislang nirgends. Ein Umstand, den Huawei nun noch in diesem Monat ändern will.

Gemeinsam mit der LG Watch Sport und LG Watch Style präsentierte Google Anfang Februar das neue Wearable-Betriebssystem in der Version 2.0. Dort hieß es, dass das Update innerhalb der nächsten Wochen für viele aktuelle Smartwatches verteilt wird. Doch bis heute warten viele Besitzer einer Moto 360 (2015), LG Watch Urbane oder Asus Zenwatch 2 vergebens auf die neue Version von Android Wear. Die ersten Glücklichen sollen nun Besitzer der ersten Huawei Watch sein. Über den Kurznachrichtendienst Twitter gibt der chinesische Hersteller auf Nachfragen bekannt, dass das Update auf Android Wear 2.0 voraussichtlich Ende März Over-the-Air für die Huawei Watch verteilt wird.

Anzeige

Mit dem kleinen Wörtchen "voraussichtlich" hält sich der Hersteller allerdings weiterhin die Option offen, das Update bei möglichen Problemen später auszuliefern. Nicht unklug, hat doch schon das Update auf die neueste Android-Version für Smartphones bei zahlreichen Herstellern für Probleme gesorgt. Zumindest ist der chinesische Hersteller schon mit dem neuen Betriebssystem in Kontakt getreten. Denn auf dem Mobile World Congress in Barcelona, stellte man bereits mit der Huawei Watch Classic und Huawei Watch Sport zwei weitere Uhren vor, die bereits ab Werk mit Android Wear 2.0 ausgestattet sind.

Mit Android Wear 2.0 können sich Nutzer unter anderem auf einen eigenen Google Play Store, den Google Assistant, Smart Reply und neuen Funktionen von Google Fit freuen. Gerade der autarke Zugang zum Play Store über die Smartwatch dürfte für neue Möglichkeiten sorgen, die Uhren unabhängiger vom Smartphone zu nutzen. Vielleicht weckt das ja auch das Intresse der iPhone-Besitzer. Hoffentlich ziehen jetzt auch andere Hersteller nach und fangen endlich mit der breiten Verteilung der neuen Wear-Version an.

Mehr zum Thema: iPhone, Smartwatch, Apple Watch

via 9To5Google

Auch wenn ich selbst Träger einer Android-Wear-Smartwatch erster Stunde bin, schaue ich immer sehnsüchtig zu der Samsung Gear S3 und ihrer drehbaren Krone. Das vergangene Jahr war recht ruhig rund um die schlauen Uhren. Wird das Update auf 2.0 wirklich neue Impulse und Kunden generieren? Unwahrscheinlich, oder?

Persönlicher Kommentar von Matthias Zellmer

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.03.17 08:35 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ foetor, was eine App machen soll, legt der Programmierer fest. Auch eine Wear vibriert, um was zu signalisieren ^^

  2. 14.03.17 21:20 foetor (Gast)

    @Tong
    Schon mit der Lünette getestet? Ich fande es gut vor allem wenn man einen Timer etc einstellen muss, jetzt ist es bei mir halt die Krone

  3. 14.03.17 21:02 TONG (Gesperrt)

    Die Gear S-Modelle machen optisch einen tollen Eindruck aber aufgrund der Einschränkung, dass es nicht alle Apps wie bei ANDROID wear gibt, die Google Now-Nachrichten nicht angezeigt werden und die Uhren nicht mit allen ANDROID-Geräten komplett kompatibel sind, sind diese nichts halbes und nichts ganzes.

    Und das "Bedienkonzept" mit der drehbaren Lünette ist sowas von überflüssig.

  4. 14.03.17 20:59 foetor (Gast)

    @Matthias
    Ebay, Dhl, Spiegel Online, Google Fotos, Fat Secret und und und

    Bei der Apple Watch muss man auch die Apps nicht immer Doppelt laden. Ebay zeigt einem die Auktionen sehr gut an ohne das man die App extra auf der Watch installieren muss. Auch die Umsetzung ist bei Fat Secret sehr gut. Kann da immer mein Essen sehr leicht eintragen und bei Loox (Fitness App) vibriert die Watch wenn die Pausen vorbei sind, das hat bisher weder ne Android Uhr noch die Gear geschafft :-)
    Die Qualität ist halt auch ganz anders, wo man denkt das sich die Entwickler auch wirklich Gedanken machen wenn sie ne App auf die Watch bringen.

  5. 14.03.17 18:37 Matthias Zellmer (Member)

    Hey foetor,

    Ja stimmt, meine Sehnsucht bezieht sich hauptsächlich auf das Bedienkonzept, welches ich trotz Gesten- und Bewegungs-Steuerung von Android Wear eher gewöhnungsbedürftig empfinde.
    Welche Apps haben dir denn auf der Smartwatch gefehlt?

  6. 14.03.17 15:44 foetor (Gast)

    @Matthias
    "schaue ich immer sehnsüchtig zu der Samsung Gear S3 und ihrer drehbaren Krone.."

    Hatte die S2 Classic. Bedienung, Austattung und Aussehen sind da top aber leider gibt es nur eine handvoll Apps, es sei denn man steht auf Watchfaces. Das wird sich so auch nicht ändern von daher leider nicht wirklich einen Mehrwert.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige