Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Knuckle up: Huawei P10 Lite offiziell vorgestellt

Stefan Schomberg 17.03.2017 - 08:00|12
Knuckle up: Huawei P10 Lite offiziell vorgestellt

Huawei hat nach P10 und P10 Plus vor wenigen Wochen nun auch das Huawei P10 Lite vorgestellt. Das neue Mitglied der P-Familie bietet aktuelle Hard- und Software, starke Rechenleistung, moderne Kamerafunktionen sowie die Gestenbedienung Knuckle, die bislang kein Lite-Smartphone von Huawei unterstützte.

Das Huawei P10 Lite ist da. Ohne viel Trara hat der chinesische Hersteller heute in einer schlichten Pressemitteilung den neuesten Spross der P-Serie vorgestellt. Das Smartphone zeichnet sich wie auch die größeren Modelle P10 und P10 Plus durch ein klares Design mit geschwungenem, doppelseitigem 2.5D Glas aus, aber es gibt auch Unterschiede. Im Gegensatz zu den besser ausgestatteten Geschwistermodellen befindet sich beim P10 Lite der Fingerabdrucksensor wie bei den Modellen der letzten Generation auf der Rückseite, bei P10 und P10 Plus ist er nach vorn unter das Display gewandert. An anderer Stelle gibt es edle Kost, wie man sie vom Topmodell kennt: Das P10 Lite ist mit 7,2 Millimeter kaum dicker, bietet mit 5,2 Zoll sogar das minimal größere Display bei gleicher Full-HD-Auflösung und wird bei der Herstellung des Gehäuses keramikgestrahlt, um es haltbarer zu machen.

Anzeige

Beim Prozessor müssen Käufer leichte Abstriche machen. Statt des bärenstarken Kirin 960 kommt im neuen Huawei P10 Lite der hauseigene Octa-Core-Prozessor Kirin 658 zum Einsatz, der wie beim großen P10 von 4 GB RAM unterstützt wird. An internem Speicher gibt es 32 GB statt 64 GB, die per microSD erweiterbar sind. Der Fingerabdrucksensor mit Fingerprint-3.0-Technologie erlaubt nicht nur schnelles und sicheres Entsperren des Smartphones, über spezielle Eingaben lassen sich zudem Anrufe entgegennehmen sowie Fotos auslösen oder auch in der Galerie durchblättern. Erstmals bei einem Lite-Smartphone von Huawei unterstützt das P10 Lite die Knuckle-Funktion, mit der durch einfaches Klopfen mit dem Fingerknöchel auf das Display Screenshots und Videos aufgenommen sowie Apps gestartet werden können.

huawei P10 Lite | (c) Huawei
huawei P10 Lite | (c) Huawei

Effektlack bei der blauen Version | (c) Huawei

Alle Farben auf einen Blick | (c) Huawei

 

Die Kamera des Huawei P10 Lite bietet 12 Megapixel mit einer f/2.2-Blende und 1,25 µm großen Pixel, einen Phase-Detection-Autofokus und LED-Blitz. Leica-Schriftzug und Monochrom-Sensor fehlen. Für Selfies baut Huawei ein Modul mit 8 Megapixel ein. Der Akku ist mit 3.000 mAh nominell etwas schwächer als der des großen Huawei P10, er soll aber mit Smart Power Saving 5.0 für lange Laufzeiten sorgen und wird dank Huawei Super Charge innerhalb von 90 Minuten wieder vollständig aufgeladen. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 zum Einsatz, über dem die Huawei-Nutzeroberfläche EMUI 5.1 gestülpt ist.

Preise und Verfügbarkeit des Huawei P10 Lite

Das Huawei P10 Lite ist in Deutschland ab Ende März 2017 für 349 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Das Smartphone ist in den Farben Platinum Gold, Pearl White, Midnight Black und Sapphire Blue zu haben, zudem soll es als Single- und als Dual-SIM-Version auf den Markt kommen. Das Design der Version in Sapphire Blue hat sogar noch ein besonderes Extra: Unter dem Glas auf der Rückseite des Geräts ist eine 0,1 Millimeter dünne Effektschicht eingearbeitet, durch die je nach Lichteinfall Reflexionen wie bei Wasser entstehen sollen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, Kirin

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 17.03.17 16:17 nohtz (Professional Handy Master)

    ich find eigentlich nur 2 dinge nicht so toll bei EMUI:
    1.der push-bug
    2.die optik des notification center

    da hab ich bei touchwizz mehr zu meckern...

  2. 17.03.17 15:41 gogega (Member)

    @ Jackthehype:
    Mist wird man wohl noch als Mist bezeichnen dürfen. Vielen Dank.

  3. 17.03.17 14:01 Jackthehype (Advanced Member)

    "Man muss es ja nicht mögen aber unter jeden Huawei/Honor Beitrag das gleiche zu schreiben ist kindisch."

    was erwartest in diesem Forum?

    Schau dir mal die Kommentare in Tests von HTC, Samsung und Apple an. Da darf man nun auch kräftig gegen Huawai schreiben, gehört hier einfach dazu :p

  4. 17.03.17 13:24 nohtz (Professional Handy Master)

    "Kann Dich da keinesfalls nachvollziehen"
    -->das macht nix
    sony hat ein riesen-kinn und keinen solchen button, zB, aber ich habe kein sony.
    warum sollt ich mir ein kinn-lastiges telefon kaufen?

  5. 17.03.17 12:48 gogega (Member)

    @ nohtz:
    Kann Dich da keinesfalls nachvollziehen. Wenn die Geräte eh ein Riesenkinn haben, wie eigtl. alle Huaweis, dann kann man das auch sinnvoll nutzen. Hatte auch mal so gedacht, aber mittlerweile sehe ich das wieder komplett anders. Habe beim Mate S die Buttons ausgeblendet, um mehr vom 5,5" Screen zu haben. Warum wertvollen Platz verschwenden?
    Jedes mal dann, wenn ich zB das Teil als Navi in der Halterung habe, muss ich umständlich die Leiste wieder rein wischen. Da wären Buttons ein Segen!

  6. 17.03.17 12:19 nohtz (Professional Handy Master)

    Tong
    die nokia-geäte ansich finde ich interessant.
    aber mit HW-taste unterm screen werden wir keine freunde

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Huawei P10 Lite Angebote
Huawei P10 Lite

Empfehlung

ab 4.98 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Huawei P10 Lite
 
Anzeige