Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

LG G6: LG rechtfertigt fehlende Features mit Kundennachfrage

Tobias Czullay 20.03.2017 - 09:57|45
LG G6: LG rechtfertigt fehlende Features mit Kundennachfrage

Das LG G6 erscheint nicht in jedem Land mit denselben Komponenten. Zwar sind Display und Prozessor stets gleich, den Quad-DAC und ein Qi-Modul zum drahtlosen Laden gibt es aber nicht überall. Jetzt hat uns LG eine Erklärung zukommen lassen, in der der Hersteller auch auf die Preisgestaltung in Deutschland eingeht – ohne den Preis zu nennen.

Das LG G6 kommt in Deutschland ohne einen Quad-DAC und ohne Qi-Wireless-Charge-Modul in den Handel. Das bestätigt uns der Hersteller nun in einem offiziellen Statement, die seit Wochen kursierenden Gerüchte rund um einen abgespeckten Funktionsumfang des neuen Top-Smartphones. Den Digital-zu-Analog-Konverter gibt es laut LG nur bei den in Korea angebotenen Modellen, eine Induktionsspule für drahtloses Akkuladen nur beim G6 für den US-amerikanischen Markt. Der Hersteller, der bei der "Entwicklung seines neuesten Smartphones ausführliche Marktuntersuchungen" durchgeführt haben will, "um seiner Zielgruppe das bestmögliche Smartphone zu bieten", erklärt die unterschiedlichen Varianten seines Flaggschiffs mit den verschiedenen Bedürfnissen der Kunden.

Anzeige

"Die Geräte unterscheiden sich von Markt zu Markt allerdings durch bestimmte Features, die auf besondere lokale Bedürfnisse und Kundennachfragen zurückgehen. So wird beispielsweise kabelloses Aufladen nicht in Korea angeboten, wo kurze Ladezeiten eine höhere Priorität haben, und Quad DAC wird nicht in den USA angeboten, wo der Trend hin zu kabellosen Kopfhörern geht."

Leider bleibt uns LG eine Antwort darauf schuldig, welche Vorlieben den hiesigen Kunden nachgesagt werden. Zufrieden sind viele der deutschen Interessenten jedenfalls nicht mit der Praxis des Herstellers, schon auf die Gerüchte rund um fehlende Features beim G6 reagierten Fans mit Kritik. Dabei scheint es sich um eine rein wirtschaftliche Entscheidung zu handeln, wie aus dem weiteren Wortlaut der Erklärung von LG hervor geht.

"Bestimmte Features zuzufügen erhöht die Kosten und für bestimmte Märkte waren diese Mehrkosten nicht mit der Nachfrage nach diesen Funktionen in Einklang zu bringen. Nicht nur in Bezug auf Kundenvorlieben unterscheiden sich die weltweiten Märkte, sondern auch bei der Kommunikation von Preisen. In den USA werden beispielsweise grundsätzlich Nettopreise kommuniziert, bei denen die Mehrwertsteuer nicht enthalten ist. Bei den Endkunden-Preisempfehlungen in Deutschland ist hingegen die Mehrwertsteuer von hierzulande 19 Prozent enthalten. Und der Mehrwertsteuersatz liegt in Korea bei nur zehn Prozent. Das sollte bei internationalen Preisvergleichen stets berücksichtigt werden."

Zu den hierzulande gültigen Preisen will sich der Hersteller auf unsere Anfrage im Nachgang des Statements noch immer nicht äußern, nach der Auflistung bei Händlern wie Media Markt wird das Smartphone 749 Euro kosten. Einen offiziellen Termin für den Marktstart gibt es ebenfalls noch nicht, das LG G6 wird voraussichtlich im April erscheinen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Qi, Snapdragon 821

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 45 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 22.03.17 07:34 nohtz (Professional Handy Master)

    dass das nach deinem geschmack ist, weiss ich
    alea iacta est

  2. 22.03.17 00:54 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Chacun à son goût…

  3. 22.03.17 00:03 nohtz (Professional Handy Master)

    "Mit dem (Nicht-)-Anlegen gleicher Maßstäbe befände ich mich dann hier ja in guter (?) Gesellschaft… ;-) "
    -->reicht mir als aussage, dass du es nicht auf sachlichkeit abgesehen hast

  4. 22.03.17 00:00 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Mit dem (Nicht-)-Anlegen gleicher Maßstäbe befände ich mich dann hier ja in guter (?) Gesellschaft… ;-)

  5. 21.03.17 23:53 nohtz (Professional Handy Master)

    "Ich reagiere empfindlich auf undifferenziertes Geschwafel."
    -->wobei du es tunlichst vermeidest, diesen maßstab an alle user gleichermaßen anzulegen...

  6. 21.03.17 23:26 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Das ist nur teilweise richtig. Richtig ist: Ich reagiere empfindlich auf undifferenziertes Geschwafel. Das Wort 'überteuert' ist da nur ein Beispiel.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige