Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Bericht: Smartphones mit WLAN-Unterstützung im 5-GHz-Bereich droht das Aus

Matthias Zellmer 20.03.2017 - 14:09|0
Bericht: Smartphones mit WLAN-Unterstützung im 5-GHz-Bereich droht das Aus

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries warnt in einem Schreiben an die ETSI (European Telecommunications Standards Institute) davor, dass bestehende Baunormen im Sommer auslaufen. Die Folge: Theoretisch dürfen Smartphones und Router, welche das 5-Gigahertz-WLAN nutzen, bald nicht mehr in Europa verkauft werden.

Immer mehr Smartphones wie das jüngst präsentierte Huawei P10 unterstützen neben der 2,4-Gigahertz-Frequenz auch WLAN im 5-Gigahertz-Bereich. Doch ausgerechnet technische Endgeräte wie Router und Smartphones könnten ab Herbst Mangelware in den europäischen Verkaufsregalen werden. Grund dafür sind fehlende Baunormen, die im Sommer dieses Jahres auslaufen. Brigitte Zypries, die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, warnt in einem Schreiben an die Industriekommissarin davor, dass aufgrund fehlender Zulassungsnormen neue innovative Produkte nicht mehr auf den Markt kommen können und bestehende Artikel aus den Regalen genommen werden müssen.

Anzeige

Eine der entsprechenden Baunormen wäre die ETSI EN 301 893 mit Richtlinien für das WLAN im 5-Gigahertz-Frequenzbereich. Somit dürften dann ab Juni dieses Jahres weder Smartphones noch WLAN-taugliche Netzwerkrouter verkauft werden, wie sich Urban Bastert, Pressesprecher von AVM gegenüber der "Welt" äußert. Einziger Ausweg ist von Seiten des Herstellers der Antrag auf Einzelprüfung jedes neuen Gerätes bei der Prüforganisation.

Unabhängig davon, dass dies auch die Kosten des Produktes in die Höhe schnellen lassen würde, ist eine solche Konformitätsprüfung sehr zeitintensiv und dürfte wohl auch die Kommission an ihre Grenzen bringen. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries schlägt von daher eine vorübergehende Verlängerung der alten Baunormen vor, um ein Aus der für den Bereich um 5 GHz tauglichen Smartphones und Router zu vermeiden. Bis dato hat Ministerin Zypries keine Antwort von der EU-Kommission auf die drohende Regulierungslücke erhalten.

Mehr zum Thema: LTE, Smartphones, Wlan, Smartphone-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige