Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Update: Apple veröffentlicht iOS 10.3 mit neuem Dateisystem

Björn Brodersen 28.03.2017 - 08:24|4
Update: Apple veröffentlicht iOS 10.3 mit neuem Dateisystem

Die wesentlichen Neuerungen von iOS 10.3 finden im Hintergrund statt: Apple führt auf kompatiblen iPhones und iPads ein neues Dateisystem ein und bereitet das Ende von 32-Bit-Apps vor. Jetzt steht die neue Betriebssystemversion zum kostenfreien Download bereit. Hier alle Neuerungen von iOS 10.3 im kompakten Überblick.

Apple hat am gestrigen Abend die neue Betriebssystemversion iOS 10.3 veröffentlicht. Neben der Erweiterung des Dienstes "Mein iPhone suchen" um einen Suchmodus für die AirPod-Kopfhörer und einer neuen Ansicht für die persönlichen Daten unter einer Apple-ID führt Apple auch eine Bewertungs- und Meldefunktion für App-Rezensionen im App-Store ein.

Anzeige

Außerdem gibt es Verbesserungen für den Sprachassistenten Siri sowie für CarPlay. Siri unterstützt jetzt das Bezahlen und Prüfen von Rechnungen mit Zahlungs-Apps, das Buchen von Fahrten mit Fahrdienst-Apps wie Uber sowie Funktionen von Auto-Apps wie Tankanzeige, Verriegelungsstatus der Türen und das Ein- und Ausschalten von Licht und Fernhupe. In CarPlay sind jetzt unter anderem in der Statusleiste Schnellzugriffe auf die zuletzt benutzten Apps möglich, so dass die Nutzer sich bei einem App-Wechsel das zwischenzeitliche Aufrufen des Homescreens sparen.

Update auf iOS 10.3: Changelog | (c) Areamobile
Update auf iOS 10.3: Changelog | (c) Areamobile
Update auf iOS 10.3: Changelog | (c) Areamobile

Update auf iOS 10.3

 Changelog mit Neuerungen

| (c) Areamobile

 

Die wesentlichen Neuerungen von iOS 10.3 finden im Hintergrund statt. Beispielsweise steigt Apple mit der neuen Betriebssystemversion von HFS+ auf das für Flash-Speicher optimierte Dateisystem APFS um. Das soll für schnellere App-Starts auf iPhone und iPad sorgen. Außerdem drängt Apple Nutzer zum Einsatz der Zwei-Faktor-Authentifizierung und weist darauf hin, dass künftig 32-Bit-Apps nicht mehr funktionieren werden - vermutlich ab Version iOS 11.

Update auf iOS 10.3: Changelog | (c) Areamobile
Update auf iOS 10.3: Changelog | (c) Areamobile

Apple-ID-Informationen in einer ...

... Ansicht | (c) Areamobile

 

Das Update steht kostenfrei für das iPhone 5 sowie für neuere iPhone-Modelle, für das iPad 4 oder einem neueren Tablet-Modell und für den iPod Touch der 6. Generation. Alternativ kann das Update per USB-Verbindung zum Mac oder PC über iTunes durchgeführt werden. Wir empfehlen vor dem Aufspielen der neuen Firmware ein verschlüsseltes Back-up der auf dem iPhone oder iPad gespeicherten persönlichen Daten und Dateien. Auf dem iPhone 7 Plus ist die Firmware-Datei über 650 MB groß.

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, iPhone-Update, Smartphones, Tablet, iPad-Update, iOS Update, iPad Mini, Apple-Smartphones, Apple-Tablets, Mobile Betriebssysteme, iOS 10

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 28.03.17 21:37 peter0815 (Handy Profi)

    I Love iOS

  2. 28.03.17 11:12 Marcitos (Handy Profi)

    Dann liste uns doch mal bitte die Bugs unter iOS 10.3 auf.

  3. 28.03.17 09:13 Marcitos (Handy Profi)

    Fast ein Gigabyte mehr frei jetzt. Nicht schlecht.

  4. 28.03.17 08:39 foetor (Expert Handy Profi)

    Und schwups ist es schon da und wurde installiert ;-) Das Wort "in Wellen ausrollen" gibt es da zum Glück nicht :P

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige