Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Google-Phone: Vierkampf ums Pixel 3

Björn Brodersen 31.03.2017 - 14:29|1
Google-Phone: Vierkampf ums Pixel 3

Die dritte Generation der Pixel-Smartphones von Google wird erst für die zweite Jahreshälfte 2018 erwartet. Doch hinter den Kulissen buhlen mehrere Hersteller um den begehrten Hardware-Auftrag des Android-Betreibers. Beteiligt an dem Vierkampf ums Pixel 3 sind laut Insidern auch zwei Unternehmen aus China.

Um das Pixel 3 tobt hinter den Kulissen ein Vierkampf: Neben HTC buhlen auch die Hersteller LG Electronics, TCL und Coolpad um den Fertigungsauftrag für die dritte Generation der Pixel-Smartphones. Das berichtet das taiwanische Branchenportal Digitimes unter Berufung auf einen Artikel der "Commercial Times". Das Pixel 3 wird den vermutlich in 2018 herauskommen. Google-Partner für das für diesen Herbst erwartete Pixel 2 ist erneut der Hersteller HTC, der auch die ersten beiden Smartphone-Modelle der Serie baute. Auch dieses Modell soll in zwei Versionen erscheinen, die bislang die Codenamen "Muskie" und Walleye" tragen.

Anzeige

Für Google stellen die Pixel-Smartphones ohne Logo des Hardware-Partners eine neue strategische Ausrichtung dar. Laut "Commercial Times" hat Google seit dem Marktstart der Geräte im September 2016 rund 2,1 Millionen Einheiten von Pixel und Pixel XL verkauft. Da der Android-Betreiber für das Pixel 3 mit einer Absatzmenge von bis zu fünf Millionen Geräten rechnet, soll dem Bericht zufolge LG Electronics wegen größerer Produktionskapazitäten die besten Chancen haben, den Auftrag für die Google-Phones für 2018 zu bekommen.

Beim Pixel (XL) arbeiteten Google und HTC nicht das erste Mal zusammen an Smartphones. Das erste kommerziell verfügbare Android-Gerät war das HTC Dream alias T-Mobile G1, das im September 2008 vorgestellt wurde und ab Februar 2009 in Deutschland verfügbar war. Im April 2009 ließ HTC unter eigener Marke das HTC Magic, ein Touch-only-Smartphone mit dem Google-Betriebssystem, folgen. Und noch im Dezember desselben Jahres beschenkte Google die eigenen Mitarbeiter mit dem ersten Android-Referenz-Smartphone, dem Nexus One, das ebenfalls von HTC gebaut wurde. Im März 2010 kam das HTC Desire als "Nexus One für alle" heraus.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 01.04.17 01:18 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Wäre für die Chinesen, insbesondere TCL.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige