Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Bericht: Nokia 9 ist vollgestopft mit neuester Technik

Christopher Gabbert 03.04.2017 - 11:35|20
Bericht: Nokia 9 ist vollgestopft mit neuester Technik

Das absolute Highend-Flaggschiff von Nokia für dieses Jahr soll die Kennziffer 9 tragen und vollgestopft mit neuester Technik sein. Ein QHD-Display, Snapdragon 835, Carl-Zeiss-Kamera, Iris-Scanner und die OZO Audio für besonderen Hörgenuss in 3D stehen angeblich auf dem Datenblatt.

Anders als bislang vermutet soll nicht das Nokia 8, sondern erst das Nokia 9 das Highend-Flaggschiff des Jahres des finnischen Unternehmens HMD Global werden. Einem aktuellen Bericht von NokiaPowerUser zufolge ist das Smartphone vollgestopft mit aktueller Spitzen-Hardware, besonderen Features und einer Audiotechnik für besonders hochwertige Audioqualität.

Anzeige

Dem Bericht zufolge bietet das Nokia 9 ein 5,5 Zoll großes OLED-Display mit QHD-Auflösung. Als Antrieb dient der neuesten Qualcomm-Chip Snapdragon 835 mit Adreno-540-GPU, 6 GB RAM und 64 oder 128 GB Festspeicher. Zum Fotografieren stehen eine 22,6-Megapixel-Hauptkamera mit Carl-Zeiss-Optik sowie eine 12-Megapixel-Frontkamera bereit. Ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor soll auf der rechten Gehäuseseite verbaut sein. Energielieferant ist ein 3.800 mAh großer Akku mit Unterstützung von Quick Charge 4. Wie das Samsung Galaxy S8 soll auch das Nokia-Flaggschiff einen Iris-Scanner besitzen und das Gehäuse nach IP68 vor dem Eindringen von Wasser und Staub geschützt sein. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.2 Nougat zum Einsatz.

Die Angaben entsprechen damit weitestgehend dem, was an Ausstattungsmerkmalen für das Nokia 8 vermutet wurden. Allerdings gibt es mit Nokia OZO Audio auch eine Neuerung, die audiophilen Nutzern ein besonderes Hörvergnügen verspricht. Die von Nokia entwickelte Audiotechnik bietet 3D-Sound und ist für die Wiedergabe über Kopfhörer oder räumliche Audio-Wiedergabesysteme optimiert.

Zudem eignet sie sich durch die geringe Latenz bei der Übertragung laut Nokia besonders für den Einsatz im Zusammenhang der virtuellen Realität. Bei Audiogeräten, die OZO Audio nicht unterstützen, soll die Wiedergabe in sehr hoher Audioqualität erfolgen. Damit wäre das Nokia 9 das erste Smartphone mit der Audiotechnik, das zudem die Aufnahme von 3D-Sound über 4 Mikrofone ermöglicht.

Mit Vorsicht genießen

Wie NokiaPowerUser zum Ende des Berichts noch einmal anmerkt, stammen die Informationen nicht von einer der vertrauenswürdigen Quellen des Blogs. Daher sind diese wie gewöhnlich mit Vorsicht zu genießen. immerhin würde sich damit allerdings erklären, dass laut aktuellen Gerüchten das Nokia 7 und Nokia 8 angeblich nur mit Mittelklasse-SoC präsentiert werden sollen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Virtual Reality (VR), Snapdragon 835

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 20 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 05.04.17 16:44 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @FTC:"Und diejenigen sind gut zu erkennen an ihrem (sinngemäßen) "Hurra, Nokia is' back".…"
    >>Na, wer soll das denn hier "sinngemäß" gesagt haben? Dein knistriger Freund? Immer schön Butter bei die Fische

  2. 04.04.17 16:12 nohtz (Professional Handy Master)

    Scheint ein emotionales Thema für die beiden zu sein...

    "da etwas differenzierter denken können und entsprechend argumentieren."
    -->LOOOL, der ist gut. Muss ich mir merken :-)

  3. 04.04.17 15:57 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    "Aber vermutlich sind einige hier so "markentreu", dass die Marke für sich wichtiger ist als das Gerät."

    ==> Und diejenigen sind gut zu erkennen an ihrem (sinngemäßen) "Hurra, Nokia is' back".…
    @Bocadillo und ich, sowie einige wenige andere, sind anscheinend die einzigen, die da etwas differenzierter denken können und entsprechend argumentieren.

  4. 04.04.17 15:24 DerZander (Handy Profi)

    Keine Ahnung, warum sich Fritz und Bocadillo so an dem Namen "Nokia" hochziehen. Die Dinger heißen nun mal "Nokia 9" etc., deswegen kann man sie ja wohl auch so nennen.

    Ob die nun von Nokia Oy, Foxconn oder dem Weihnachtsmann gebaut werde: Solange die Geräte stimmen, soll mir das egal sein. Aber vermutlich sind einige hier so "markentreu", dass die Marke für sich wichtiger ist als das Gerät.

  5. 04.04.17 11:27 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Nein, ist es nicht. Anders als bei einigen Nokia-Phones werden iPhones von Apple entwickelt und vertrieben und nicht von Foxconn…

  6. 04.04.17 10:25 theflo (Advanced Member)

    Ist "Foxcoon" eine Tochter von Redcoon? :)
    Und ist das iPhone nach der Logik nicht auch ein Foxconn Phone?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige