Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Honor 8 Pro mit 5,7-Zoll-Display, Dual-Kamera und 6 GB RAM vorgestellt

Christopher Gabbert 05.04.2017 - 14:30|4
Honor 8 Pro mit 5,7-Zoll-Display, Dual-Kamera und 6 GB RAM vorgestellt

Mit dem Honor 8 Pro kommt die verbesserte Schwestervariante des Honor 8 auch nach Deutschland. Ab morgen läuft der Vorverkauf, der reguläre Release erfolgt am 21. April. Das neue Honor-Smartphone wartet mit großem Bildschirm, starkem Antrieb und einer Dual-Kamera auf.

Der chinesische Hersteller Honor hat heute in Berlin das Honor 8 Pro vorgestellt. Das neue Smartphone-Modell bietet als Highlight eine Dual-Kamera und wird in Deutschland ab dem 21. April in den Farbvarianten Schwarz, Blau und Gold erhältlich sein. Mit einem vom Hersteller aufgerufenen Preis von 549 Euro ist das neue Honor-Smartphone 150 Euro teurer als das Honor 8 zum Marktstart, aber auch deutlich günstiger als das Huawei P10. Von den deutschen Netzbetreibern wird O2 das Honor 8 Pro ab 24. April auf Lager haben, der Vorverkauf startet hier ab 6. April.

Anzeige

Die technische Ausstattung des Honor 8 Pro

Das Honor 8 Pro verfügt über ein 5,7 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel (QHD), woraus sich eine hohe Dichte von 515 Pixel pro Zoll ergibt. Eingefasst ist das in 2.5D-Glas-Optik gehaltene Schutzglas in ein 7 Millimeter dickes Gehäuse mit einer metallenen Rückseite, an der neben der Hauptkamera auch der Fingerabdrucksensor des Smartphones sitzt.

Im Inneren des mit Android 7.0 Nougat und EMUI 5.1 laufenden Honor 8 Pro arbeitet mit dem Kirin 960 der gleich Octa-Core-Chipsatz, der auch im Huawei P10 oder Huawei Mate 9 seinen Dienst verrichtet. Vier Rechenkerne sind auf 1,8 GHz getaktet, die vier anderen auf bis zu 2,4 GHz. Der Prozessor und die Mali-G71-GPU stellen laut Hersteller dank Vulkan-API-Unterstützung auch die anspruchsvollsten Spiele mit hoher Framerate dar. An Speicher stehen 6 GB RAM sowie ein 64 GB großer Festspeicher bereit, der sich mittels microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern lässt. An Datenschnittstellen stehen LTE, Dual-Band WLAN ac, Bluetooth 4.2, NFC, ein Infrarotblaster sowie GPS zur Standortbestimmung bereit. Der 4.000 mAh große Akku wird über den USB-Typ-C-Anschluss (USB 2.0) aufgeladen und soll mit einer Ladung für bis zu zwei Tage Betriebszeit sorgen.

Das Highlight: Die Kamera des Honor 8 Pro

Besonderes Feature des Honor 8 Pro ist die Dual-Kamera auf der Rückseite des Smartphones. Diese besteht aus zwei 12-Megapixel-Sensoren von Sony, einem RGB- und einem monochromen. Einen Monochrom-Modus wie das Huawei P10 bietet das neue Honor-Smartphone allerdings nicht. Stattdessen werden beim Fotografieren die Daten beider Sensoren zu einem Bild zusammengefasst, was für mehr Kontrast und Bildschärfe sorgen soll. Auch erlaubt die Kamera das nachträgliche Verändern des Fokuspunkts auf bereits gemachten Aufnahmen, um besondere Effekte zu erzeugen. Das Leica-Branding der neueren Spitzenmodelle von Huawei fehlt der Kamera des neuen Honor-Smartphones.

Die Dual-Kamera des Honor 8 Pro | (c) Honor

Die Dual-Kamera des Honor 8 Pro | (c) Honor

Auf der Vorderseite des Honor 8 Pro sitzt eine 8-Megapixel-Kamera für Selfies und Videotelefonate sowie mit von anderen Huawei-Smartphones bekannten Funktionen wie etwa dem Beauty-Modus oder einem auf Sprachbefehle oder Lächeln der Personen im Sucher reagierenden Auslöser.

Was sind eure ersten Gedanken zum Honor 8 Pro? Was haltet ihr von der Dual-Kamera? Vielen Dank für eure Kommentare zum Thema! Unboxing-Bilder vom Honor 8 Pro zeigen wir euch nachher noch.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, 2k (QHD), Kirin 960

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 06.04.17 11:28 Pikachus (Handy Profi)

    @Jackthehype
    preislich,akkumäßig.. alles Sachen auf die es ankommt und Leistubg satt hat das Teil auch und selbige Ausstattung wie andere auch nur 200 -250 Euro weniger

  2. 06.04.17 09:20 Jackthehype (Advanced Member)

    @Pikachu: Wo genau jetzt? Das ist einfach ein Mate 9 mit minimal kleinerem Display? Klar 6GB Ram sind nice, aber das war es auch schon.

  3. 05.04.17 15:46 Pikachus (Handy Profi)

    booom!
    Konkurrenz rasiert!

  4. 05.04.17 15:09 CharlieW.

    Ich finde es zu groß. 5,5 Zoll wären
    für mich besser gewesen. Der Preis ist ok wenn man bedenkt was ein P10 Plus kostet.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige