Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Vergleichstest: Huawei P10 und Huawei P10 Plus im Kamera-Duell

Stefan Schomberg 06.04.2017 - 18:00|7
Vergleichstest: Huawei P10 und Huawei P10 Plus im Kamera-Duell

Zwischen den Kameras des Standard- und des Plus-Modells des Huawei P10 gibt es nur kleine technische Unterschiede. Ob das P10 Plus bessere Fotos schießt als das P10, haben wir im Vergleichstest überprüft. Das Ergebnis: Das teurere Premium-Smartphone hebt sich durch die Kamera-Qualität deutlich stärker vom Schwestermodell ab, als wir es vor dem Test erwarteten.

Huawei P10 und Huawei P10 Plus - schon der Name macht es deutlich: Das Plus-Modell kann etwas mehr. Aber wie viel mehr? Die Unterschiede bei der Display-Größe und -Auflösung zeigt nicht nur das Datenblatt an, diese sind auch gleich beim Anfassen der Geräte zu erkennen. Schwieriger ist es da bei der Kamera-Qualität. Schießt die Dual-Kamera des P10 Plus bessere Fotos als die des P10? Unser Kamera-Vergleichstest, für den wir auch das iPhone 7 Plus als Referenzgerät hinzugezogen haben, gibt die Antwort.

Anzeige

Die erste Foto-Situation spielt eigentlich jeder Digitalkamera in die Hände, denn es gibt viel Tageslicht. Davon profitieren vor allem Kameras mit lichtschwachen Blenden, andererseits bekommen dabei auch Geräte mit zu kleinen Sensoren Probleme und belichten einzelne Bereiche zu stark, so dass dort Details ausbrennen. Bei den drei Probanden im Kamera-Vergleichstest ist beides nicht zu beobachten - ein guter erster Eindruck. Auf ganzer Bildschirmgröße ist auf den Testaufnahmen kein Unterschied bei der Bildschärfe zu erkennen, obwohl die iSight-Kamera des iPhone mit 12 Megapixel und die Leica-Kamera der P10-Modelle mit jeweils 20 Megapixel aufnehmen.

Alle drei Smartphones haben eine Dual-Kamera, die Funktionsweisen unterscheiden sich aber: Beim iPhone wird nur eine Optik mit 12 Megapixel für ein Bild verwendet, die P10-Modelle setzen die 20-Megapixel-Bilder aus Aufnahmen eines Farbsensors mit 12 Megapixel und einer Monochromoptik mit 20 Megapixel zusammen, um Kontrast und Schärfe der Fotos vor allem bei lichtschwachen Aufnahmebedingungen zu verbessern.

Huawei P10 Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Apple iPhone 7 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile

Huawei P10 | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus | (c) Areamobile

Apple iPhone 7 Plus | (c) Areamobile

 

Zwei Dinge fallen auf: Die iPhone-Kamera hellt die ganze Szenerie etwas mehr auf, wodurch etwa im Himmel weniger Details bei den Wolken zu erkennen sind. Von Ausbrennen ist hier aber bei weitem noch nicht zu sprechen. Die minimal dunkleren Aufnahmen der P10-MKameras arbeiten hier Details deutlicher heraus. Außerdem wirken die (natürlichen) Farben der mit dem iPhone 7 Plus geschossenen Fotos im Vergleich zu den P10-Aufnahmen beinahe blass. Die Farbwiedergabe der Leica-Kamera des P10 Plus ist noch gesättigter - das wirkt nicht unbedingt realistisch, aber lebendiger.

In der 100-Prozent-Vergrößerung werden auf den Testbildern weitere Unterschiede sichtbar. Wir bemerken vor allem auf den P10-Aufnahmen eine geringere Bildschärfe und weniger Details als auf den P10-Plus-Fotos. Auf den P10-Bildern sind feine Strukturen, die das P10 Plus ordentlich herausarbeitet, häufig nur noch zu erahnen. Das sieht man schön an der Bretterstruktur der Außenfassaden der im Bau befindlichen Gebäude, aber auch an der Weide, die sich im Wind wiegt. Hinzu kommt ein wesentlich höheres Bildrauschen auf den P10-Testbildern, das sich vor allem im Himmel bemerkbar macht. Beim P10 Plus ist das viel schwächer ausgeprägt, wenn auch vorhanden. Bei genauerem Hinschauen erkennt man auf der P10-Aufnahme an einigen kontrastreichen Kanten Software-Eingriffe, einen Halo-Effekt oder Farbsaum gibt es aber bei beiden Modellen nicht. Die mit der Kamera des iPhone 7 Plus geschossenen Fotos zeigen weniger Bildrauschen als die von den P10-Modellen angefertigten, bei Bildschärfe und Detailreichtum liegt es - wählt man einen vergleichbaren Bildausschnitt - auf dem Mittelplatz des Trios. Hier profitieren die Huawei-Geräte von ihrer höheren Megapixelzahl.

Huawei P10 Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile

Huawei P10 Ausschnitt | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus Ausschnitt | (c) Areamobile

 

Ein Erklärungsversuch

Eigentlich sind die Qualitätsunterschiede nur in der Verwendung unterschiedlicher Linsen zu erklären. Huawei spricht beim P10 von Summarit-Linsen mit einer Blende von f/2.2, beim Plus-Modell von Summilux-Linsen mit Blende f/1.8. Die Blende selbst dürfte aber an dieser Stelle wegen des im Überfluss vorhandenen Lichts kaum Auswirkungen haben. Das zeigen auch die anderen Einstellungen: Beide Modelle wählten in der automatischen Einstellung einen ISO-Wert von 50 und eine Belichtungszeit von 1/1.259 (P10) bzw. 1/1.818 Sekunde (P10 Plus) - bei zu wenig Licht wäre der ISO-Wert deutlich höher und die Verschlusszeit länger.

Wir schalten den HDR-Modus hinzu

Bei schwierigen Lichtverhältnissen schalten die Kameras aller drei Vergleichsmodelle bei entsprechender Einstellung den HDR-Modus hinzu. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch die beinahe zeitgleiche Aufnahme von drei Bildern, von denen eines zu dunkel, eines zu hell und eines normal belichtet ist, kommen Details in dunklen und hellen Bildbereichen nach dem Zusammenrechnen der Aufnahmen zu einem einzigen Bild wesentlich besser zur Geltung. Bei der Aufnahme des Gebäudes mit den verschachtelten Balkonen ist das klar zu sehen, denn hier sieht man auf Aufnahmen der wenig beleuchtete Balkonunterseiten ohne HDR kaum noch Einzelheiten, mit HDR sind sie hingegen gut zu erkennen. Dann sieht man nicht nur wie schon zuvor die höhere Farbsättigung bei P10 und vor allem P10 Plus, sondern auch den generell etwas wärmeren Farbton der Huawei-Smartphones im Vergleich zum iPhone. Beim Bildrauschen liegen P10 Plus und iPhone 7 Plus in diesem Fall wesentlich näher beisammen, das normale P10 ist erneut klar abgeschlagen. Auffallend ist die sichtbar abnehmende Bildschärfe der mit dem iPhone angefertigten HDR-Aufnahmen zum oberen Rand hin.

Huawei P10 Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Apple iPhone 7 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile

Huawei P10 | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus | (c) Areamobile

Apple iPhone 7 Plus | (c) Areamobile

 
Huawei P10 Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Apple iPhone 7 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile

Huawei P10 Ausschnitt | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus Ausschnitt | (c) Areamobile

Apple iPhone 7 Plus Ausschnitt | (c) Areamobile

 
Huawei P10 Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Apple iPhone 7 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile

Huawei P10 Ausschnitt | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus Ausschnitt | (c) Areamobile

Apple iPhone 7 Plus Ausschnitt | (c) Areamobile

 

Glänzen auch bei wenig Licht

Ein anderer Spezialfall ist eine Aufnahme bei wenig Licht ohne Blitz. Auch hier zeigt sich: Die Leica-Kameras der P10-Modelle hellen nicht so stark auf wie die iPhone-Knipse, allerdings leidet das P10-Testbild wieder unter so starkem Bildrauschen, dass das Nachschärfen der Software teils kontraproduktiv erscheint, weil feine Strukturen bisweilen regelrecht aufpixeln. Bei P10-Plus-Bildern ist wieder leichtes Bildrauschen erkennbar, dafür ist die Bildschärfe am höchsten. Die iPhone-Kamera wählt den Mittelweg - im Vergleich kaum Bildrauschen, dafür geringere Bildschärfe bei gleichem Bildausschnitt.

Huawei P10 Vergleichsfotos | (c) Areamobile
Huawei P10 Plus Vergleichsfotos | (c) Areamobile

Huawei P10 Ausschnitt | (c) Areamobile

Huawei P10 Plus Ausschnitt | (c) Areamobile

 

Fazit

Im direkten Vergleich der beiden Huawei-Modelle schneidet das Huawei P10 Plus bei unseren Testaufnahmen klar besser ab. Bildschärfe und Details sind auch in der Vergrößerung überlegen, das Bildrauschen wesentlich weniger ausgeprägt. Die höhere Farbsättigung lässt Fotos lebendiger erscheinen, auch wenn das sicherlich nicht allen Nutzern gefallen wird, die natürlichere Farben bevorzugen. Die können aber immer noch auf die echten Monochrom-Aufnahmen des zweiten Sensors zugreifen. Auch bei der Bilddynamik liegt das Plus-Modell vorn, der Unterschied ist aber gering. Das gilt auch für HDR-Aufnahmen. Das iPhone schneidet beim Bildrauschen am besten ab, liegt aber bei der Bildschärfe knapp hinten - hier zahlt sich die hohe Megapixelzahl der P10-Modelle aus, auch wenn man das erst in (starker) Vergrößerung sieht.

Mehr zum Thema: Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.04.17 21:05 Handyverwurster (Advanced Member)
    P10 Plus am besten

    Nach ausführlicher Betrachtung aller Fotos und Ausschnitte ist für mich das P10 plus der (knappe) Sieger. Ein Vergleich gegen das S7 und S8 wäre natürlich der Hit!

    Aber erst mal vielen Dank für diesen Vergleich, areamobile!

  2. 07.04.17 09:35 tby (Youngster)

    Optikdesign ist ein komplexes Thema, sonst würden ja alle Optiken mit großer Apertur bauen und die Schärfe wäre perfekt.

    Eine Optik mit großer Blende und scharfer Abbildung über das komplette Bild zu bauen ist ziemlich schwierig, vor allem mit den Fertigungstoleranzen in der Massenindustrie.
    Da hat das S7 mit seiner 1.7 Blende und der Schärfe einen wahnsinnig guten Job gemacht, der alle anderen Hersteller hinter sich gelassen hat.

    Zum Test: Ihr solltet die Schärfe zum Bildrand hin untersuchen, sonst ergibt ein Vergleich nicht wirklich Sinn. Würde mich freuen, wenn ihr das nachreichen würdet.

    Übrigens: Blendenzahl ist immer die Brennweite der Optik (hier gleich) geteilt durch den Durchmesser der Blende. Da die Blende eine runde Fläche ist, wird die Fläche mit dem Durchmesser quadratisch größer und es kommt viel mehr Licht durch. Für das sind die Qualitätsunterschiede eigentlich nur marginal. Der BW-Sensor macht offenbar einen richtig guten Job. Insgesamt bin ich aber im Vgl zum S7 und dem Iphone ein bisschen enttäuscht von Leica. Das Konzept mit dem BW-Sensor ist aber an sich echt gut.

    Hier ein etwas ausführlicherer Vergleich der beiden Modelle:
    http://www.androidcentral.com/huawei-p10-vs-p10-plus-camera-comparison

  3. 07.04.17 09:00 N73Willi (Handy Profi)

    @all
    Ich gehe auch davon aus, dass das P10 Plus sich von der Kamera nicht von meinem Mate 9 unterscheidet, bin daher auf´s Mate 10 gespannt... ;)

  4. 06.04.17 23:05 chief (Professional Handy Master)

    Im P10 steckt genau die gleiche Kamera wie im Mate9. Der Vergleich ist also vorhanden.

    @Vergleich

    Das überrascht mich jetzt nicht. Habe es mir schon gedacht.

    Hatte heute das Plus mal im MM befingert. Echt schickes Ding. Von dem Homebutton mit den Gesten war ich positiv überrascht.

  5. 06.04.17 22:57 SiddiusBlack (Advanced Member)

    Ich würde auch gerne wissen wie die Kamera vom P10 Plus gegen das Mate 9 abschneidet.

  6. 06.04.17 18:40 AlfredENeumann (Handy Profi)

    Fehlt noch der Bildvergleich mit dem Mate 9 und P10 Plus

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Huawei P10 Plus Angebote
Huawei P10 Plus

Empfehlung

ab 149.98 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Huawei P10 Plus
 
Anzeige