Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Ausgepackt: Das LG G6 im Unboxing-Video

Stefan Schomberg 10.04.2017 - 17:05|13
Ausgepackt: Das LG G6 im Unboxing-Video

Auf dem Mobile World Congress war das LG G6 zusammen mit dem Samsung Galaxy S8 einer der Stars der Messe. Hauptgrund dürfte das große Display mit 5,7 Zoll sein, das wie beim Konkurrenten fast die komplette Front einnimmt. Wir haben das Modell heute in die Redaktion bekommen und direkt für euch ausgepackt.

Das Modul-Konzept des Vorgängers LG G5 wurde beim neuen LG G6 komplett aufgegeben. Stattdessen nimmt das 5,7 Zoll große Display fast die komplette Front ein, Hardware-Bedienelemente gibt es vorne nicht. Selbst der Power-Knopf befindet sich auf der Rückseite, er beinhaltet auch einen Fingerabdrucksensor. Eine weitere Neuerung des Displays: LG setzt auf den neuen Kino-Standard 18:9 und erhält damit wie Samsung beim Galaxy S8 ein langes, aber recht schmales Smartphone, das dank der hervorragenden Verarbeitung und den angenehmen Rundungen zum Metallrahmen hin sehr gut in der Hand liegt.

Anzeige

Das 5,7 Zoll große IPS-Display des LG G6 löst in QHD (2.560 x 1.440 Pixel) auf und bietet HDR10-Wiedergabe, die eine besonders realistische Farbtiefe und einen größeren Farbumfang erzeugen soll. LG verwendet im G6 einen Snapdragon-821-Prozessor aus dem letzten Jahr, der mit 4 x 2,35 GHz taktet - im Vergleich zur Konkurrenz ist das ein Nachteil, schließlich werden demnächst etliche Modelle mit dem neusten Snapdragon 835 auf den Markt kommen. Dem System stehen 4 GB RAM zur Verfügung. Intern hat das G6 32 GB Speicher, er lässt sich wie gewohnt per microSD-Karten erweitern. LG spendiert dem G6 eine Dual-Kamera mit zwei 13-Megapixel-Sensoren mit je einer Blende von f/1.8. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 5 Megapixel und eine Blende von f/2.2.

Sowohl die Front- als auch die Hauptkamera haben einen optischen Bildstabilisator verbaut, zum Glück stehen die Kameras nicht aus dem Gehäuse heraus. Das Gehäuse ist nach IP68 Wasser- und Staubgeschützt. Das LG G6 ist ab dem 24. April für 749 Euro in der UVP des Herstellers erhältlich.

Welches Smartphone findet ihr besser - das LG G6 oder das Samsung Galaxy S8?

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Unboxing

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.05.17 10:36 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Frechstes Video seit langem von euch. Wie kann man denn so kurz angebunden sein und dann noch ein Testgerät?!
    Da war jetzt echt die Zeit zu schade, um dieses Video anzusehen.

  2. 12.04.17 11:46 TEAM28 (Advanced Member)

    Also bei mir sind mittlerweile 64GB interner Speicher fast voll. 10GB gehen durch Updates und System weg. Der Rest durch Apps wie Deezer, deren Offlinefunktion nur mit internen Speicher benutzbar sind. Da gehen mir schnell mal 10gb drauf. Dazu verbrauchen einige Apps/Games mehrere GB schon. Von daher sind 64gb minimum.

  3. 11.04.17 10:37 SiddiusBlack (Advanced Member)

    @jacktheHype
    Wenn dir die Updatepolitik von LG zu langsam war wechsel bloß nicht zu Samsung! Die freien S7Edges wurden erst im März mit Android 7 bedient, da hatten die LG und Sony Flagschiffe das Update schon knapp 2 Monate!

    Wer immer sofort das neuste OS Update haben möchte sollte sich generell ein Android Smartphone mit Stock Android kaufen und die Finger von Herstellern lassen die ihre eigene UI drüber klatschen!

  4. 11.04.17 09:43 Jackthehype (Advanced Member)

    Sehr schwaches Video von euch...

    LG hat gegenüber dem Samsung einen leicht größeren Akku, auch sagt mir das Design mehr zu. Jedoch würde ich aufgrund der letzten Jahre kein LG kaufen. Deren Updatepolitik war einfach zu miserabel und auch zu langsam. Persönlich würde ich auch ein S821 nehmen, da der Unterschied zum S835 quasi kaum vorhanden ist, sofern man das Smartphone normal benutzt.

  5. 11.04.17 09:40 SiddiusBlack (Advanced Member)

    @RainerDX
    Wer bitte schafft es nur mit Apps 32 GB vollzumüllen (bzw. ~25 GB mehr wird wohl nicht frei sein)? Der sollte mal seine Prioritäten überdenken.

    Fotos/Videos und Musik können auf die Speicherkarte, da merkt man den Unterschied nicht. Und die schnellen microSD Karten von heute sind auch nicht mehr mit denen von vor 3-4 Jahren zu vergleichen.

    Dennoch hast du natürlich recht, dass weiß wohl nur LG warum da nur 32GB verbaut sind...da war wohl Apple das Vorbild.

    @chief
    Stimmt, dass gerade Display ist mir total entfallen. Obwohl das S8 nicht mehr so stark abgerundet wirkt wie das S7E bzw. es schaut mir aus als ob das Display nicht so stark um die Ecke geht wenn es eingeschaltet ist.

    Ich kenne die Kamera vom LG G5 nicht, ich denke mal die wurde stark verbessert weil diesmal wird die ja in der Präsentation im Gegensatz zur Samsung Präsi komplett in der Vordergrund gerückt...ich denke da hat sich was getan.

    Und zur Oberfläche sagte ich ja ist Geschmackssache. Ich hatte 9 Monate das S7E und ich bin damit nie warm geworden. Emui 4/5 gefiel mir immer deutlich besser und was ich bisher in einem 40minütigen Tipps und Tricks Video zur neuen UI von LG gesehen habe gefiel mir auch sehr sehr gut.

    Und ich sagte doch zum Gutschein das der nur Interessant ist für Leute die oft Welness oder Städtetripps machen...wir sind welche davon und da kommen 150€ doch super. Und wer sagt denn das bei 150€ Schluss ist...dann nimmt man die halt als Boni dazu und zahlt den Rest eben selbst...

  6. 11.04.17 09:03 RainerDX (Newcomer)
    Schade - leider an der falschen Stelle gespart...

    Das LG wird zu einem ähnlichen Zeitraum wie das S8 veröffentlicht. Ob aus Kostengründen gewollte bzw. ob Samsung beim Snapdragon 835 (US Markt) seine Marktmacht ausgespielt hat - auf jeden Fall denkbar ungünstig bei diesen angesetzten UVP noch eine ältere CPU zu verbauen. Dazu fällt der geringe Speicher ebenfalls direkt auf (32GB) - gerade bei der Installation vieler Apps ein Nachteil, da MicroSD Karten nicht die Geschwindigkeit des Internen Speichers erreichen. Ansonsten würde mir das LG vom Design sehr gut gefallen und auch die Kamera macht einen guten Eindruck. Vielleicht schiebt LG noch ein getuntes Modell für einen Aufpreis von 100-150€ nach? mit 64GB/128GB Internen Speicher, 6GB Ram und minimal größerem Display, um dem Samsung S8+ Konkurrenz zu machen? Quasi LG G6 Plus
    (ähnlich wie Huawai P10 Plus)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige