Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android Wear 2.0: ZTE präsentiert die Quartz Smartwatch

Matthias Zellmer 11.04.2017 - 09:04|0
Android Wear 2.0: ZTE präsentiert die Quartz Smartwatch

Der chinesische Hersteller ZTE präsentiert mit der Quartz seine erste Smartwatch mit Android Wear 2.0 für den internationalen Markt. Mit knapp 200 US-Dollar gilt sie als eine der preiswertesten Uhren mit Googles Wearable-Betriebssystem.

Mit der ZTE Quartz präsentiert der chinesische Hersteller ZTE jetzt seine erste Smartwatch. Das Wearable gehört zu den ersten Uhren, die direkt mit Android Wear 2.0 ausgeliefert werden. Ab dem 14. April wird die Smartwatch, vorerst nur in den USA, für rund 200 US-Dollar exklusiv über den Mobilfunkbetreiber T-Mobile vertrieben. Informationen zur deutschen Verfügbarkeit erwarten wir in Kürze.

Anzeige

Die ZTE Quartz verfügt über ein 1,4 Zoll großes AMOLED-Display, mit einer Auflösung von 400 x 400 Pixel, welches von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Im Inneren arbeitet der von Qualcomm speziell für dieses Einsatzgebiet konzipierte Snapdragon Wear 2100. Dabei handelt es sich um einen auf 1,1 GHz getakteten Prozessor mit 4 ARM Cortex A7 Kernen und einer Adreno 304 GPU. Unterstützt wird diese von 768 MB RAM und typischen 4 GB Festspeicher. Der Akku der ZTE Quartz ist 500 mAh stark und gilt mit einer maximalen Laufzeit von 2 Tagen gemeinhin als größter Schwachpunkt der smarten Uhren.

Auf einen Pulssensor muss man bei der ZTE Quartz jedoch verzichten, obwohl sie aufgrund der IP67-Zertifizierung und dem wechselbaren Silikonarmband mit 20 Millimeter durchaus für eine Fitnesseinheit in freier Natur geeignet wäre. Dank Mobilfunkunterstützung (GSM/EDGE/HSPA) kann die Smartwatch auch autark ohne Smartphone-Verbindung und zum Telefonieren genutzt werden. Dafür besitzt die Uhr einen Lautsprecher und ein Mikrofon. Weiterhin gibt es Bluetooth 4.2, GPS und WLAN.

Bleibt nur zu hoffen, dass die ZTE Quartz auch in deutschen Verkaufsregalen in Kürze zu einem ähnlich Preis zu finden sein wird.

Mehr zum Thema: Smartwatch, IP-Zertifizierung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige