Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iPhone 8: Hoffnung auf Fingerabdrucksensor im iPhone-Display verfrüht

Björn Brodersen 20.04.2017 - 14:53|2
iPhone 8: Hoffnung auf Fingerabdrucksensor im iPhone-Display verfrüht

Nicht nur Samsung, sondern auch Apple muss wohl Pläne für einen unter dem Display liegenden Fingerabdrucksensor auf die nächste Generation verschieben. Erwartungen, dass beim iPhone 8 der Scanner unter dem Bildschirm liegt, erhalten zumindest durch eine neu aufgetauchte Skizze einen Dämpfer. Die Zeichnung zeigt angeblich Form und Abmessungen des iPhone-8-Gehäuses sowie die Position des Fingerabdrucksensors.

Seit entsprechende Patentanträge aus Cupertino entdeckt wurden, kursieren Gerüchte um einen in das Display des iPhone 8 integrierten Fingerabdrucksensor. Doch Erwartungen, dass das nächste Apple-Smartphone mit Touch ID unter dem Bildschirm herauskommt, erscheinen verfrüht. Auf einer Skizze mit Form und Abmessung des Gehäuses ist das iPhone 8 mit einem kreisrunden Auslass an der Rückseite unterhalb des Apple-Logos zu sehen - vermutlich die Position des Fingerabdrucksensors.

Anzeige

Mit einem Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite des iPhone 8 unterhalb des Displays rechnet dagegen niemand mehr. Schon beim iPhone 7 (Plus) hat Apple den mechnischen Home-Button mit integriertem Touch ID durch eine Sensortaste mit Taptic Engine für haptisches Feedback beim Drücken ersetzt.

Skizze soll angeblich das Design des iPhone 8 zeigen | (c) Sonny Dickson

Skizze soll angeblich das Design des iPhone 8 zeigen | (c) Sonny Dickson

Die abfotografierte Zeichnung hat der durch mehrere Apple-Leaks bekannt gewordene Australier Sonny Dickson auf Twitter veröffentlicht. "iPhone 8 nimmt wohl neue Richtung", lautet sein kurzer Kommentar zum Bild. Ob die Skizze ein reines Planspiel, einen Prototypen oder das finale Design des iPhone 8 zeigt, lässt sich mangels weiterer Informationen nicht beurteilen.

Ebenfalls auf dem Bild zu erkennen ist eine längliche Aussparung an der Rückschale für die Dual-Kamera, deren zwei Linsen über- statt nebeneinander angeordnet sind. Die Dual-Kamera des aktuellen iPhone 7 Plus ist horizontal statt vertikal ausgerichtet, wenn das Smartphone hochkant gehalten wird. Beim Fotografieren wird das Handy jedoch meist quer gehalten, so dass in diesem Fall die Objektive der Dual-Kamera des iPhone 8 nebeneinander liegen würden. Das könnte die Kamera geeignet für Augmented-Reality- oder Virtual-Reality-Anwendungen machen.

Mit dem Launch des iPhone 8 rechnen Beobachter für September dieses Jahres. Neben dem neuen Vorzeige-Smartphone wird Apple im Jubiläumsjahr (10 Jahre iPhone) wohl noch zwei weitere, konventionellere Smartphone-Modelle in Nachfolge zum iPhone 7 (Plus) herausbringen.

Mehr zum Thema: iPhone, Android-Smartphone, Smartphone, Retina-Display

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 21.04.17 16:34 chief (Professional Handy Master)

    Diese Zeichnung sieht doch schon deutlicher echter aus, als die andere.

    Bleibt nur die Frage ob es das finale Design ist oder eines der Verworfenen.

  2. 20.04.17 16:06 foetor (Expert Handy Profi)

    Warten wir es doch einfach ab :P fast jeden Tag "kommt, kommt nicht"... ;D

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige