Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Vodafone GigaCube: Mobilfunk-Router mit 50 GB Datenvolumen im Monat

Matthias Zellmer 20.04.2017 - 17:45|0
Vodafone GigaCube: Mobilfunk-Router mit 50 GB Datenvolumen im Monat

Das Vodafone-Paketangebot GigaCube besteht aus einem LTE-Router und 50 GB Datenvolumen im Monat zur mobilen oder stationären Internetnutzung. Je nach Einsatzweise verlangt Vodafone unterschiedliche Preise für den LTE-Router. Und einen kleinen Haken gibt es an dem Standardangebot auch.

Vodafone bietet Kunden ohne schnellen DSL- oder Kabelinternet-Anschluss eine Alternative: Ab dem 27. April können sie zu Hause oder an Orten mit Steckdose einen UMTS- und LTE-Router nutzen, an den ein Datentarif mit 50 GB Inklusivvolumen gekoppelt ist. Der Mobilfunk-Router von Huawei bietet einen Einschub für eine SIM-Karte und eine Übertragungsrate von bis zu 150 MBit/s und baut auf Knopfdruck eine WLAN-Funkversorgung für Laptops, Tablets oder andere WLAN-fähige Geräte in Reichweite auf. Das Angebot kann mit oder ohne schon bestehenden Vodafone-Mobilfunkvertrag sowie stationär zu Hause oder in einer temporären Unterkunft eingesetzt werden. Nur eine Stromquelle muss es geben, denn es gibt keinen Akku in dem zylinderförmigen Gerät. Für eine echte mobile Nutzung wie dem Smartphone oder als portabler LTE-Router ist der GigaCube damit nicht geeignet.

Anzeige

Der Mobilfunkbetreiber bietet den LTE-Router mit zwei unterschiedlichen Datentarifen an: Im GigaCube-Grundtarif ist eine tatsächliche monatliche Nutzung vorgesehen, der GigaCube-Flex-Tarif eignet sich für eine gelegentliche, nicht jeden Monat vorkommende Nutzung. Der Monatspreis beträgt für Vodafone-Kunden mit Red- oder Young-Vertrag 24,99 Euro. Wer keinen Mobilfunkvertrag von Vodafone abgeschlossen hat bzw. zusätzlich abschließt, zahlt monatlich 34,99 Euro für GigaCube (Flex). Hinzu kommen jeweils knapp 40 Euro einmalige Bereitstellungsgebühr.

Vodafone GigaCube | (c) Vodafone

Die beiden Tarifvarianten für den GigaCube | (c) Vodafone

Der Unterschied zwischen den beiden Tarifvarianten: Im Flex-Tarif kostet der Router einmalig 49,90 Euro, und die monatlichen Kosten fallen nur bei einer tatsächlichen Nutzung des GigaCube im Abrechnungszeitraum  an. Im Grundtarif hingegen verlangt Vodafone einmalig 1 Euro für den Router und besteht unabhängig von einer tatsächlichen Nutzung auf dem zusätzlichen Monatsentgelt.

Wer mit 50 GB Datenvolumen im Monat nicht auskommt, kann weiteres Datenvolumen hinzukaufen: 1 GB kostet 2,99 Euro, 5 GB 9,99 Euro, 10 GB 14,99 Euro und 25 GB 24,99 Euro. Einen kleinen Haken gibt es an dem Angebot auch: Vodafone drosselt den Videoempfang standardmäßig auf 480p-Auflösung. HD-Inhalte können für einen Aufpreis von 15 Euro im Monat per WLAN über den GigaCube auf den PC oder Fernseher gestreamt werden.

Die Telekom bietet unter der Marke Congstar einen Homespot genannten Mobil-Router mit 20 GB Datenvolumen im Monat zur stationären Nutzung in Haus oder Wohnung an.

Mehr zum Thema: Daten-Flatrate, LTE, Mobilfunkbetreiber, Tarif

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige