Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

1&1 und Drillisch: Eine starke vierte Kraft am Mobilfunkmarkt

Tobias Czullay 12.05.2017 - 09:19|6
1&1 und Drillisch: Eine starke vierte Kraft am Mobilfunkmarkt

Die Drillisch AG, Anbieter von Discounttarifen wie Yourfone, Smartmobil und anderen Marken, wird vom 1&1-Mutterkonzern United Internet übernommen. Die drei großen deutschen Mobilfunkanbieter bekommen damit starke Konkurrenz.

Die United Internet AG, Anbieter von bekannten Internetmarken wie 1&1, GMX und Strato, will die Drillisch AG übernehmen. Das kündigt United Internet in einer Pressemitteilung am Freitagmorgen an. Unter dem Dach von United Internet soll die Drillisch AG schrittweise das Geschäft der 1&1 Telecommunication SE übernehmen, in dem aktuell die Mobilfunk- und Festnetzinternetverträge für das Unternehmen aus Montabaur zusammen gefasst sind. Durch die Fusion der Konzerne soll "eine starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt entstehen", also ein Gegengewicht zu Telekom, Vodafone und Telefónica.

Anzeige

Drillisch verfügt nach Angaben von United Internet über 12 Millionen Kundenverträge mit seinen zahlreichen Discount-Marken wie Yourfone, Smartmobil, Maxxim oder DeutschlandSIM. In einer zweistufigen Übernahme plant United Internet nun, seine Anteile an Drillish von derzeit 20 auf 72,7 Prozent zu erhöhen. Von der Einbringung des Mobil- und Festnetzgeschäfts von 1&1 in Drillisch erhofft sich United Internet "weitreichende Synergien Wachstumschancen" für die Aktionäre beider Unternehmen und ab 2020 jährliche Mehreinnahmen von mindestens 150 Millionen Euro. Die Vorstände von United Internet und Drillisch haben die Fusion beschlossen, über den Vollzug muss noch das Bundeskartellamt entscheiden.

In Zukunft ist geplant, die Netzkapazitäten von Drillisch effizienter zu nutzen, das Produktangebot von 1&1 mit neuen Technologien auszubauen und in den Drillisch-Filialen eine breitere Palette aus dem eigenen Markenfundus anzubieten.

Drillisch nutzt 20 Prozent der O2-Kapazitäten

Die Drillisch AG betreibt selbst kein eigenes Mobilfunknetz, sondern hat sich in die Infrastruktur von Telefónica eingemietet. Im Zuge der Übernahme von E-Plus durch O2 und der Netzkonsolidierung entschieden die Kartellaufseher, dass Drillisch 20 Prozent der Netzkapazitäten der Telefónica nutzen und diese bis 2020 um weitere 10 Prozent ausbauen darf.

Mehr zum Thema: LTE, UMTS, Smartphone-Tarif, Tarif

via Handelsblatt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.05.17 10:23 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)
    Bei teltarif.de klingt das ganze etwas verständlicher:

    https://www.teltarif.de/united-internet-drillisch-uebernahme-zukunft/news/68552.html

    https://www.teltarif.de/1und1-drillisch-ablauf-fusion/news/68559.html

  2. 12.05.17 11:29 schinge (Youngster)

    Die Marke "1&1" verschwindet dadurch sicher nicht - Drillisch ist doch mittlerweile eh für die Mehrmarkenstrategie bekannt (momentan haben sie 16 Mobilfunk-Marken gelistet). Wahrscheinlich wissen die meisten Kunden auch nicht, dass sie tatsächlich bei Drillisch und nicht bei Yourfone, Simply oder WinSIM sind.

  3. 12.05.17 11:25 Kollos-GmbH

    Ich dachte immer, dass 1&1 und konsorten nur die Frequenzen mieten und keine eigenen Leitungen und Antennen besitzen, Wie sollen sie da zur Konkurrenz werden? Kann mich einer aufklären

  4. 12.05.17 10:49 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Ah, okay, danke für die Aufklärung. :-)
    1&1 in Drillisch einzugliedern finde ich etwas unverständlich, halte ich doch im direkten Vergleich 1&1 für die stärkere Marke.

  5. 12.05.17 10:43 Tobias Czullay (areamobile.de)

    United Internet übernimmt Drillisch, löst es aber nicht in 1&1 auf. Stattdessen wird 1&1 in Drillisch eingegliedert. Find ich auch chaotisch, wird aber schon seinen Grund haben ;).

  6. 12.05.17 10:33 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)
    @ Tobias Czully: Widersprüchlich

    "Die United Internet AG, Anbieter von bekannten Internetmarken wie 1&1, GMX und Strato, will die Drillisch AG übernehmen. Das kündigt United Internet in einer Pressemitteilung am Freitagmorgen an. Unter dem Dach von United Internet soll die Drillisch AG schrittweise das Geschäft der 1&1 Telecommunication SE übernehmen […]"

    ==> Was denn nun? Übernimmt 1&1 nun Drillisch? Oder umgekehrt?

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige