Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Sechs Smartphones mit großem Akku

Christopher Gabbert 15.05.2017 - 12:27|1
Sechs Smartphones mit großem Akku

Die beschränkte Nutzungszeit ist und bleibt eines der großen Probleme von Smartphones. Manche Hersteller lösen das Problem nach dem Motto "viel hilft viel". Wir stellen euch sechs erschwingliche Dauerläufer-Smartphones vor.

Vernee Thor E

Das Thor E ist das neue Budget-Smartphone des chinesischen Herstellers Vernee, das mit einem 5.020 mAh großen Akku auf besonders lange Laufzeiten ausgelegt ist. Der soll das 5-Zoll-Smartphone bei normaler Nutzung über drei Tage bringen. Vernee verspricht zudem 18 Stunden Video-Playback über das HD-Display, 36 Stunden Gesprächszeit oder einen Monat Standby mit nur einer Akkuladung. Für das mit einem auf 1,5 GHz getakteten Octa-Core-Prozessor, 3 GB RAM und 16 GB erweiterbaren Speicher ausgestattete Thor E verlangt Vernee umgerechnet 120 Euro.

Anzeige

Asus Zenfone 3 Zoom

Nach dem bereits auf lange Laufzeit ausgelegten Zenfone 3 Max legt Asus jetzt mit dem 5,5 Zoll großen Zenfone 3 Zoom noch einen oben drauf. Im neuen Gerät verbaut der taiwanische Hersteller einen 5.000 mAh großen Energiespender, der bis zu 42 Tage im Standby oder zwei Tage bei normaler Nutzung durchhalten soll. Besonders ist auch die Dual-Kamera mit zwei 12-Megapixel-Bildsensoren von Sony (IMX362), die durch eine neue Technik einen 2,3-fach optischen und 12-fach digitalen Zoom ermöglichen. Mit dem Snapdragon 625 bei 4 GB RAM steckt zudem ein sparsamer Prozessor im Inneren des rund 330 Euro teuren Asus Zenfone 3 Max.

ZTE Blade A610 Plus

ZTE schickt das Blade A610 Plus als Akku-Langläufer ins Rennen und spendiert dem 5,5 Zoll großen Smartphone einen 5.000 mAh großen Akku. Dabei verspricht der chinesische Hersteller bis zu drei Tage lange Unabhängigkeit von jeglicher Stromzufuhr. Versorgen muss der große Energiespender einen auf 1,5 GHz getakteten Achtkern-Prozessor von Mediatek mit 4 GB RAM und 32 GB Festspeicher. Eine 13-Megapixel-Haupt- und 8-Megapixel-Frontamera gehören ebenso zum Paket wie ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der Preis für das ZTE Blade A610 Plus ab liegt bei rund 230 Euro.

LG X Power 2

Mit dem X Power 2 startet in Kürze der Verkauf der neuen Generation des ausdauernden LG-Smartphones der X-Serie. Dafür packt der Hersteller in das Smartphone einen 4.500 mAh großen Akku, der bis zu 15 Stunden ununterbrochene Videowiedergabe oder 14 Stunden Navigation mit dem Smartphone durchhalten soll. Ist der Energiespender leer gelutscht, soll eine Stunde Ladezeit den Akku wieder auf 50 Prozent bringen und bei zwei Stunden der Akku vollständig aufgeladen sein. Im Inneren sitzt mit einem auf 1,5 GHz getakteten Octa-Core-Prozessor, je nach Markt 1,5 oder 2 GB RAM sowie 16 GB erweiterbaren Flash-Speicher, untere Mittelklasse-Ausstattung.

Archos 50 Saphir

Nicht nur eine lange Akkulaufzeit, sondern auch echte Outdoor-Qualitäten hat das Archos 50 Saphir zu bieten. Das Smartphone ist nach IP68 zertifiziert, Staub, ein Wasserbad und Stürze aus einem Meter Höhe können dem Gerät nichts anhaben. Energiespender ist ein 5.000 mAh großer Akku, für den der französische Hersteller maximale Unabhängigkeit und eine Nutzungsdauer von mehr als 2 Tagen verspricht. Dafür sitzt im Inneren mit einem auf 1,5 GHz getakteten Octa-Core-Prozessor, 2 GB RAM und 16 GB erweiterbaren Speicher nur untere Mittelklasse-Hardware zum Straßenpreis von derzeit knapp 220 Euro.

Lenovo P2

Das Lenovo P2 ist mit seinem 5.100 mAh großen Akku ein echter Langläufer. Das hat das 5,5 Zoll große Smartphone auch bereits in unserem ausführlichen Areamobile-Test unter Beweis gestellt. In unserem Streaming-Dauertest schaffte es das Gerät mit einer Mischung aus sparsamem Prozessor (Snapdragon 625 mit 4 GB RAM), Full-HD Display und dem großen Energielieferanten auf derzeit ungeschlagene 16 Stunden. Bei normaler Nutzung war am Ende des zweiten Tages immer noch genug Strom für einen dritten Tag übrig. Zu haben ist das Lenovo P2 derzeit für rund 280 Euro.

Lest auch:

Mehr zum Thema: Akku, Android-Smartphone, Smartphone, Li-Ionen Akku

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 10.06.17 20:32 Melitta Wegezeder
    Was nützt ein großer Accu, wenn ich ihn nicht nutzen kann

    Hallo liebes Forum, ich bin die Neue und mein Name ist Melitta zu Hause im Norden Münchens.
    Die Überschrift sagt viel, aber nicht alles, sonst wäre ich nicht hier.
    Im April hab ich mir ein Smartphone gekauft, ein ZTE Blade A452 LTE(4G), Android 5.1 Lollipop und überhaupt keine Ahnung, wie dieses Ding zu handhaben ist. Die ersten Gehversuche mit dem ZTE waren ein bischen holprig, aber Sim Karte und Pin kein Problem, bis dann irgendwann es wieder holprig wurde, es hieß Keine Sim Karte, immer wieder mal falscher Pincode.
    Bis dann wieder Ruhe war einige Tage. Dann gings wieder los, ich bekam eine Ersatzkarte.....Keine Sim Karte.....falsche Pin. Letzten Samstag bekam ich die dritte Ersatz Sim Karte, wieder das gleiche. In einem Forum las ich von Geräte- oder Gehäusecodes, die willkürlich in manche ZTEs verbaut werden. Diese 15stelligen Codes
    heißen IMEI. Bei einem Dual Sim Handy sind 2 solche IMEI, also 1 und 2. diese sind GPS Codes. Nach Eingabe des 1. Codes hatte ich einen Erfolg und zwar, ich wußte, wer den nun
    als Sim angekommen war, also nicht mehr Keine Sim Karte. Nur die Pin verhindert, daß ich rein kann! Der letzte Satz, in den 2 Monaten hab ich noch kein einziges Mal telefoniert.
    Nun meine Frage: Weiß jemand, hat es selber schon gehabt, oder einen Tipp wieso das so ist?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige