Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Asus Zenfone 3 Deluxe: Kleinerer Auflage des Top-Smartphones bleibt nur ein Hauch von Luxus

Tobias Czullay 16.05.2017 - 10:57|0
Asus Zenfone 3 Deluxe: Kleinerer Auflage des Top-Smartphones bleibt nur ein Hauch von Luxus

Asus hat der Zenfone-3-Staffel ein weiteres Smartphone-Modell hinzugefügt, ab sofort gibt es beim Hersteller eine unwesentlich kleinere Variante des Topmodells Zenfone 3 Deluxe zu kaufen. Die ist zwar etwas preiswerter, musste aber auch einige Federn lassen.

Das Zenfone 3 Deluxe zählt zu den größten Topmodellen, die man derzeit in Deutschland kaufen kann. Stolze 5,7 Zoll misst der Bildschirm des Asus-Smartphones. Das mag einigen Kunden zu groß sein, weswegen der Hersteller nun auch eine kleinere Auflage seines Flaggschiffs anbietet. Die nennt sich ebenfalls Zenfone 3 Deluxe, nur wurde die in Klammern stehende Modellnummer ZS570KL in ZS550KL geändert. Das Display dieses kleineren Zenfone ist so klein allerdings nicht, mit immerhin noch 5,5 Zoll dürften sich wohl nur wenige anfreunden können, die schon vom Kauf des größeren Bruders abgesehen haben. Zumal: Die Abmessungen sind sehr ähnlich, das kleine Zenfone 3 Deluxe ist gerade einmal fünf Millimeter kürzer und 0,7 Millimeter schmaler.

Anzeige

Darüber hinaus hat Asus bei der technischen Ausstattung des "Mini"-Zenfone den Rotstift angesetzt: Statt eines Snapdragon 821 mit 6 GB LPDDR4-RAM gibt es nur einen Snapdragon 625 mit 4 GB LPDDR3-RAM, statt 128 GB UFS-Speicher nur 64 GB eMMC-Speicher, statt eines AMOLED-Panels nur ein IPS-Display mit breiterem Rand. Beide bieten Full-HD-Auflösung. Bei gleich bleibenden Features und Eckdaten zum Objektiv - f/2.0-Blende, optischer Bildstabilisator und Laserfokus - verbaut Asus bei der Hauptkamera statt eines Sony-IMX318-Bildsensors mit 23 Megapixel einen 16-Megapixel-Sensor des Typs IMX298, die 8-Megapixel-Frontkamera bleibt unangetastet. Der Akku hat auch beim Zenfone 3 Deluxe mit 5,5-Zoll-Display eine Kapazität von 3.000 mAh und unterstützt Quick Charge 3.0, allerdings unterstützt der USB-C-Port nicht den schnellen USB-3.0-Übertragungsstandard.

Das Gehäuse des neuen Zenfone 3 Deluxe besteht wie das des größeren Modells aus Metall, wird jedoch nur in der Farbe Silber angeboten. Ein Fingerabdruckscanner befindet sich auf der Rückseite, zudem gibt es ein WLAN-ac-Modul und die Möglichkeit, das Smartphone entweder mit zwei Nano-SIM-Karten zu betreiben oder den Speicher per microSD-Karte zu erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow mit ZenUI 3.0 zum Einsatz.

Das kleine Zenfone 3 Deluxe ist ab sofort über den Online-Shop des Herstellers erhältlich und kostet dort nach UVP 499 Euro. Die größere Ausgabe mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM schlägt mit immerhin 300 Euro mehr zu Buche.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Nachrichten zum Asus Zenfone 3 Deluxe 5,5 Zoll (ZS550KL)
Datum Nachrichten
16.05. Asus Zenfone 3 Deluxe: Kleinerer Auflage des Top-Smartphones bleibt nur ein Hauch von Luxus
Anzeige