Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Google Fotos: Teilen von Bildern wird jetzt noch einfacher

Christopher Gabbert 18.05.2017 - 09:21|0
Google Fotos: Teilen von Bildern wird jetzt noch einfacher

Zwei neue Features für die Galerie-App Google Fotos machen das Teilen von Bildern mit Familie und Freunden jetzt noch schneller und einfacher. Wer es lieber Analog mag, für den druckt Google zudem jetzt auch Fotobücher.

Auf der gestrigen Keynote zur Entwicklerkonferenz Google I/O 2017 hat Google die neuen Funktionen "Suggested Sharing" und "Shared Libraries" für die Galerie-App Fotos vorgestellt. Diese erleichtern das Teilen von Bildern oder ganzen Alben mit anderen Personen und macht dies auf Wunsch sogar automatisch. Dafür bedient sich die Fotos-App der künstlichen Intelligenz von Google. Die Funktionen will das Unternehmen in den kommenden Wochen verteilen.

Anzeige

Wie der Name der neuen Funktion "Suggested Sharing" bereits andeutet, hilft diese dabei, Bilder und Videos mit Freunden und anderen beteiligten Personen zu teilen. Landen zum Beispiel Bilder eines gemeinsamen Ausflugs, einer Party oder Familienabends bei Google Fotos, schlägt die App automatisch Nutzer vor, mit denen die Bilder geteilt werden können. Diese Vorschläge basieren dabei auf den Personen, die der Google-Algorithmus auf den Fotos erkennt. Der Anwender hat vor dem Teilen aber auch noch die Möglichkeit, die Bildauswahl zu bearbeiten und dabei Schnappschüsse zu entfernen oder hinzuzufügen sowie eine Nachricht mitzusenden.

Die neuen Features von Google Fotos | (c) Google/AM
Neuer "Teilen"-Tab zeigt Vorschläge zum Teilen von Bildern | (c) Google/AM

Nutzer die Google Fotos nicht nutzen, bekommen eine Nachricht per E-Mail oder SMS, dass mit ihnen Fotos geteilt wurden und können über den Browser darauf zugreifen. Gleichzeitig bekommen Nutzer mit der Fotos-App auf dem Smartphone oder Tablet den Vorschlag, ebenfalls Fotos vom gleichen Abend oder dem gemeinsamen Ausflug mit anderen Nutzern zu teilen.

Eine gemeinsame Foto-Bibliothek mit Shared Libraries

Bereiche der eigenen Bibliothek bei Google Fotos können Nutzer künftig dank der Funktion Shared Libraries mit anderen teilen. Dabei steht es Anwendern offen, ob sie die gesamte Bibliothek oder zum Beispiel nur Bilder von bestimmten Personen oder ab einem selbst festgelegten Zeitpunkt teilen. So können beispielsweise Paare die Bilder der gemeinsamen Kinder problemlos untereinander austauschen. Diese erscheinen anschließend in einem neuen Bereich der Fotos-App und dem Namen der Person, der die Bibliothek gehört. Auf Wunsch lassen sich anschließend einzelne oder alle geteilten Fotos automatisch der eigenen Bibliothek hinzufügen. Somit erscheinen diese in der eigenen Foto-Übersicht, als hätte man sie selbst geschossen.

Für alle, die ihre Bilder nicht nur digital, sondern auch gerne in analoger Form vorliegen haben möchten, druckt Google künftig auch Fotobücher. Dank künstlicher Intelligenz soll das einfach und schnell von der Hand gehen und kann direkt auf dem Smartphone durchgeführt werden. Nutzer müssen nicht mehr mühsam die besten Bilder aus der eigenen Bibliothek heraussuchen, sondern markieren alle Bilder, die für das Buch infrage kommen. Anschließend analysiert die künstliche Intelligenz die Fotos und sortiert sich wiederholende oder verwackelte Bilder aus. Die anschließend vorgeschlagene Auswahl müssen Nutzer anschließend nur noch bestätigen und das Fotobuch in Auftrag geben.

Zunächst ist der Photo Books genannte Service nur in den USA verfügbar. Dort kostet solch ein mithilfe der KI erstelltes Buch ab 10 US-Dollar. In weiteren Ländern soll der Service später auch angeboten werden. Welche das sind und wann es so weit sein wird, hat Google allerdings noch nicht mitgeteilt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Android-Apps, Google I/O, Android

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige