Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

OnePlus 5: Snapdragon 835 und besonderes App-Management für beste Performance

Björn Brodersen 25.05.2017 - 09:00|0
OnePlus 5: Snapdragon 835 und besonderes App-Management für beste Performance

Höchste Performance verspricht OnePlus-Chef Pete Lau für das kommende neue Flaggschiff-Smartphone OnePlus 5. Dafür setzt der chinesische Hersteller auf den derzeit stärksten Snapdragon-Prozessor von Qualcomm sowie ein spezielles App-Management durch das Android-ROM Oxygen OS.

Es war ohnehin schon ein offenes Geheimnis, aber jetzt ist es offiziell: Das OnePlus 5 wird von dem Qualcomm-SoC Snapdragon 835 mit acht Kryo-280-CPUs, Adreno-540-GPU und X16-LTE-Modem angetrieben. Das bestätigt Unternehmenschef Pete Lau in einem Beitrag im Forum auf der Hersteller-Website. Der Octa-Core-Prozessor ist in diesem Jahr in ersten Flaggschiff-Smartphones wie Samsung Galaxy S8 (Plus), HTC U11, Sony Xperia XZ Premium oder Xiaomi Mi6 auf den Markt gekommen. Der im 10-Nanometer-Verfahren gefertigte Chipsatz ermöglicht unter anderem Features wie ein Display mit 4K-Auflösung, eine mit bis zu 16 Megapixel auflösende Dual-Kamera, UFS-2.1-Specher, LTE Cat-16 mit Download-Speed bis 1 GBit/s, Bluetooth 5.0 sowie Quick Charge 4.0 und kabelloses Akkuladen via Wipower-Technologie.

Anzeige

Ganz ausreizen wird das OnePlus 5 das Potenzial des Snapdragon 835 sicherlich nicht. Gut möglich, dass das neue Modell mit einem "nur" Full-HD-Auflösung bietenden 5,5-Zoll-Display herauskommt. Mit der Kombination aus dem neuen Top-Prozessor von Qualcomm und der vergleichsweise geringen Bildschirmauflösung hat in unserem Benchmark-Vergleich das Xiaomi Mi6 (Foto oben vor OnePlus 3T) dem Samsung Galaxy S8 (Plus) mit Exynos 8895 ganz schön eingeheizt. Ein "TechRadar" zugespieltes Dokument, dessen Quelle unbekannt ist und das womöglich vom chinesischen Gerätehersteller selbst lanciert wurde, zeigt zudem, wie das OnePlus 5 angeblich schnellere App-Ladezeiten als das Samsung-Phone und das Google Pixel XL schafft.

Der Hersteller legt nach Angaben von Lau besonderes Augenmerk auf die App-Performance auf dem OnePlus 5. Gleich nach dem Starten sollen die am häufigsten genutzten und wichtigsten Anwendungen sofort startbereit sein, während das Betriebssystem - das auf Android 7 Nougat basierende ROM Oxygen OS - eine zusätzliche Belastung des Antriebs durch seltener verwendete Apps verhindert. Der CEO verspricht ein Smartphone mit "flüssiger, starker und effektiver Performance". Probleme mit der Latenz bei Eingaben auf dem Touchscreen wie bei den Vorgängermodellen soll es laut OnePlus-Chef nicht geben.

Zur weiteren technischen Ausstattung des OnePlus 5 ist bislang wenig bekannt. Bislang bestätigt hat das Unternehmen nur eine in Zusammenarbeit mit DxO entwickelte Kamera, bei der es sich vermutlich um eine Dual-Kamera handelt, sowie einen vorne unterhalb des Display platzierten Fingerabdrucksensor, den Beginn der Serienproduktion des Geräts und einen Release im Sommer dieses Jahres.

Diese Specs werden für das OnePlus 5 erwartet:

  • Display: 5,5 Zoll IPS-LCD mit Full-HD-Auflösung
  • Antrieb: Snapdragon 835 mit 6 GB RAM
  • Speicher: Versionen mit 64 GB bzw. 128 GB, ohne microSD-Support
  • Kameras: Dual-Hauptkamera und 8-Megapixel-Frontkamera
  • Konnektivität: 3,5-Millimeter-Headsetbuchse, USB Typ C (USB 3.1), Blueooth, WLAN, UMTS/HSPA+, LTE
  • Akku: 3.600 mAh mit verbessertem Dash Charge
  • Sensoren: u.a. frontseitiger Fingerabdrucksensor
  • Release: Sommer
  • Preis: 650 US-Dollar

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Snapdragon 835

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige