Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Nokia RX-100: Nokia wollte Windows Phone mit Blackberry-Tastatur bauen

Tobias Czullay 29.05.2017 - 13:16|1
Nokia RX-100: Nokia wollte Windows Phone mit Blackberry-Tastatur bauen

Mit dem Smartphone-Boom war es für Nokia vorbei mit der Marktführerschaft, die Zukunft sollte iOS und Android gehören. Doch wollten die Finnen offenbar nicht nur mit Windows Phone ein Gegengewicht zur Konkurrenz bilden, sondern auch mit einem Blackberry-Klon. Der ist nie erschienen, zeigt sich jetzt aber auf einigen Bildern.

Nokia und Windows Phone - diese Freundschaft hielt bekanntlich nicht lange. Unbestritten ist aber, dass die Partnerschaft zwischen den Finnen und Microsoft einige durchaus spannende Smartphones zutage förderte. Viele gewagtere Modelle kamen jedoch nie auf den Markt, so wie das nun durchgesickerte Smartphone mit dem Codenamen Nokia RX-100. Dabei handelt es sich um ein Gerät mit einer vollwertigen physischen Tastatur, wie sie in vielen Blackberry-Smartphones anzutreffen ist.

Anzeige

Die im chinesischen Forum Baidu veröffentlichten Fotos zeigen einen Prototyp des Nokia RX-100, das noch in einem speziellen Entwicklergehäuse verankert ist und damit deutlich breiter, dicker und höher erscheint, als es am Ende wohl werden sollte. Denkt man sich den Rahmen weg, erinnert das Gerät fast schon an das aktuelle Blackberry KeyOne, das ebenfalls mit einer solchen nicht im Gehäuse versenkbaren Volltastatur und darüber liegenden kapazitiven Menütasten ausgestattet ist. Auch das Seitenverhältnis des Bildschirms entspricht mit 3:2 dem des Blackberry-Smartphones.

Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu
Nokia RX-100 Prototyp | (c) via Baidu

Das Nokia RX-100 wurde für das Betriebssystem Windows Phone 8 entwickelt, das auf dem Gerät installierte Build ist auf den März 2012 datiert. Zur technischen Ausstattung zählt der im selben Jahr im Lumia 920 eingesetzte Snapdragon S4 Pro (MSM8960), in den Geräteinformationen wird ein nur 2 GB großer - und voraussichtlich für das fertige Modell vergrößerter - Speicher angezeigt. Nicht bekannt ist, warum Nokia das Projekt letztendlich eingestellt hat.

Mehr zum Thema: Smartphone, Windows

via Winfuture

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 03.06.17 09:55 xaml

    Es hätte möglicherweise sehr interessant werden können, wenn es seitlich um einiges schlanker gemacht und hinsichtlich der Vorderseite auf den Rand des Bildschirms reduziert worden wäre.

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige