Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Fairphone Open: Fairphone OS ohne Google-Dienste auf Android 6 aktualisiert

Björn Brodersen 16.06.2017 - 13:10|0
Fairphone Open: Fairphone OS ohne Google-Dienste auf Android 6 aktualisiert

Fairphone aktualisiert das quelloffene Betriebssystem Fairphone Open auf Android 6 Marshmallow. Gegenüber Areamobile erklärt das Unternehmen, warum es das Fairphone OS noch nicht auf Basis von Android 7 Nougat gibt und was allgemein in der Branche falsch läuft.

Dass alternative Betriebssysteme wie Lineage OS, Sailfish OS, Firefox OS oder Ubuntu Touch by UBports auf dem Fairphone laufen, ist der Fan-Community des niederländischen Smartphone-Projekts zu verdanken. Die Bemühungen unterstützt der Gerätehersteller mit Fairphone Open, einer offenen Version des regulären Betriebssystems Fairphone OS ohne vorinstallierte Google-Dienste. Der Quellcode von Fairphone Open kann von den Anwendern eingesehen und verändert werden, so dass engagierte Nutzer an der Weiterentwicklung des Ökosystems mitarbeiten können und zum Beispiel Updates entwickeln oder eben alternative OS für das Fairphone bereitstellen. Außerdem ermöglicht das Open-OS auf Knopfdruck den Root-Zugriff aufs Smartphone-System.

Anzeige

Jetzt hat das gleichnamige Sozialunternehmen eine neue Version von Fairphone Open auf Basis von Android 6 Marshmallow veröffentlicht. Die offene Betriebssystemversion basiert damit auf der gleichen Android-Ausgabe wie das reguläre Fairphone OS für das Fairphone 2. Das hat praktische Vorteile für den Hersteller: So kann er einfacher, Fairphone Open dieselbe Unterstützung wie Fairphone OS zu geben. Das erste Fairphone läuft mit der veralteten Android-Version Jelly Bean, ein Update auf Android 4.4 Kitkat ist aber in Vorbereitung.

Für aktuelles Android 7 Nougat auf dem Fairphone 2 ist bislang Lineage OS die einzige Alternative. Der Hersteller sieht sich selbst jedenfalls nicht unter Zeitdruck, neuere Versionen von Fairphone OS und Fairphone Open herauszubringen. "Für den User hat die Benutzbarkeit von Android 7 im Vergleich zu Android 6 kaum markante Unterschiede. Es ist daher noch zu früh, um über Android Nougat zu sprechen", teilt uns Fairphone auf Nachfrage mit. "Fairphone orientiert sich dabei vor allem daran, wie die Nutzungsdauer des Smartphones durch Software verlängert werden kann. Und eben nicht nur am neuesten Betriebssystem. Deshalb haben wir auch gerade das Update auf Android 6 veröffentlicht."

Fairphone kritisiert Branchen-Trend

Das Unternehmen nutzt die Gelegenheit, die ganze Branche für den Trend zu immer schnelleren Produktzyklen und "immer mehr Verschwendung" zu kritisieren. "Die Elektronikindustrie ist im Moment gar nicht dafür ausgelegt, nachhaltig zu produzieren. Es konzentriert sich alles auf schnelle Produktzyklen, und das zeigt sich leider auch bei der Software", so Fairphone gegenüber Areamobile. "Die Updates, die herausgegeben werden, kommen mit derselben Rate heraus, was ältere Geräte schneller obsolet werden lässt. Die Anreize dafür sind oft subversiv."

Der Software-Stack von Fairphone OS | (c) Fairphone
Der Software-Stack von Fairphone OS | (c) Fairphone

Da die Masse der Nutzer jährlich ein neues Telefon mit einem neuen Chipsatz kaufe, sei es für Chipset-Hersteller lukrativer, nur die neuen Chipsätze mit Updates zu unterstützen, obwohl es theoretisch möglich wäre, auch ältere Geräte zu unterstützen. "Wir setzen uns aktiv dafür ein, mit diesem Trend der Obsoleszenz zu brechen, sowohl auf Hardware- als auch Software-Ebene. Das wichtigste Signal, das wir dabei senden ist, dass es eine große Menge an Menschen gibt, die bereit sind in Nachhaltigkeit zu investieren", so das Unternehmen. Nur so werde sich langfristig etwas ändern.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Mobile Betriebssysteme, Android 6 Marshmallow, Lineage OS

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige